- Symbolbild

KREIS MKKPOLIZEIREPORT

Motorradfahrer bei Unfall verletzt - Schmuck und Bargeld entwendet

17.04.18 - Schmuck und Bargeld entwendet

NIDDERAU. Am Montag sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Beethovenallee in Heldenbergen eingestiegen. Nach ersten Erkenntnissen kletterten die Einbrecher zwischen 10 und 13 Uhr auf einen im rückwärtigen Bereich gelegenen Balkon des Hauses (20er-Hausnummern) und hebelten die dortige Tür auf. Anschließend durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten und ließen Bargeld sowie Schmuck mitgehen. Die Kripo in Hanau hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06181 100-123 zu melden.

Vier Einbrecher fliehen mit ungewöhnlicher Beute

NEUBERG/RÜDIGHEIM. Ein 77-jähriger Hausbewohner kam am späten Montagabend vermutlich mit dem Schrecken davon, nachdem vier Unbekannte in seine Wohnung in der Ravolzhäuser Straße eingedrungen sind. Gegen 22.50 Uhr hörte der Senior ein Klirren und begab sich in Richtung der Haustür des Mehrfamilienhauses (10er-Hausnummern). Er konnte gerade noch beobachten, wie vier Personen, drei junge Männer und eine Frau, wegrannten, in ein grünes Fahrzeug stiegen und davon fuhren. Dann erst bemerkte der 77-Jährige, dass der Glaseinsatz seiner Eingangstür eingeschlagen wurde und vier Feuerwerksbatterien aus dem Flur fehlten. Die Eindringlinge waren alle etwa 1,70 Meter groß und circa 25 Jahre alt. Die Frau hatte lange zu einem Zopf gebundene dunkle Haare. Wer die Täter gesehen hat oder Hinweise auf sie geben kann, möge sich bitte unter 06181 100-123 bei der Kripo melden.

Jugendliche versprühen Reizgas im Einkaufszentrum

HANAU. Mehr als nur einen Streich erlaubten sich wohl am Montagnachmittag gegen 17.20 Uhr zwei vierzehnjährige Jugendliche aus Erlensee im Hanauer Einkaufszentrum Forum. Zuerst sollen sie dem Sicherdienst durch schlechtes Benehmen aufgefallen sein, und anschließend im Toilettenraum des ersten Obergeschosses ein Tierabwehrspray versprüht haben. Bei mindestens zwei Personen löste dies Übelkeit und Reizungen in den Atemwegen aus. Selbst zwei Stunden nach dem Versprühen, konnten die Toiletten noch nicht wieder betreten werden. Die Jugendlichen wurden durch den Sicherheitsdienst an die Polizei übergeben. Den beiden droht nun ein Strafverfahren wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Nicht alle Betroffenen warteten auf das Eintreffen der Polizei. Diese bitten wir sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

Motorradfahrer bei Unfall verletzt

GRÜNDAU/ROTHENBERG. Ein Motorradfahrer wurde am Montagnachmittag an der Kreuzung der Kreisstraßen 901 und 903 bei einem Zusammenstoß mit einem Skoda schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Kurz vor 17 Uhr war der 51-jährige Skoda-Lenker von der K 901 aus Richtung Langenselbold kommend nach links in Richtung Rothenbergen abgebogen und übersah offensichtlich den 57-jährigen Biker, der mit seiner Yamaha auf der K 903 in Richtung Niedermittlau unterwegs war. Nach dem Zusammenstoß mussten beide Fahrzeuge abgeschleppt werden. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Gelnhausen unter der Rufnummer 06051 827-0. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön