NIEDERAULA Bei Ausflug im Wald vermisst

Erleichterung! Die drei vierjährigen Kinder sind nach sechs Stunden gefunden

08.05.18 - Erleichterung: Die drei vermissten Mädchen wurden um 15:45 Uhr gefunden. Das bestätigte Polizeisprecher Manfred Knoch. "Ein Förster hat die drei Mädchen in der Nähe von Beiershausen gefunden." Fünf Kilometer vom Ort des Verschwindens entfernt. Alle drei sind wohlauf. Ein Sanitäter vergewisserte sich über den gesundheitlichen Zustand der Kinder. "Nun wurden sie an ihre Familien übergeben." Ein Mädchen, Marlen, hat heute ihren vierten Geburtstag. "Diesen wird sie mit Sicherheit nicht so schnell vergessen", freut sich Knoch. "Ein großes Dankeschön geht an alle Helfer, Einsatzkräfte und Freiwillige."

Ursprungsmeldung:

Drei vierjährige Mädchen werden seit dem heutigen Montagvormittag 9.40 Uhr in Niederaula (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) vermisst. Die drei Mädchen gehören zu einer Gruppe von insgesamt 23 Kindern, die in Begleitung von zwei Erzieherinnen einen Ausflug im Bereich Herrnberg/Hungerberg unternahmen.

Von diesem Spielplatz sind die Kinder ...Fotos: Gerhard Manns / Christian P. Stadtfeld

Über 140 freiwillige Helfer waren im ...

Der Polizeihubschrauber Ibis suchte mit einer ...

Kreisbrandinspektorin Tanja Dittmar

Die Polizei hat eine Suche mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr eingeleitet. Auch ein Polizeihubschrauber ist eingesetzt und Rettungshunde sind vor Ort.

15:30 Uhr: Das Aussehen der vermissten Mädchen beschrieb die Polizei laut hessenschau.de folgendermaßen:

Mädchen 1: Lange blonde gelockte Haare, pinkfarbene Kappe, türkisfarbenes T-Shirt, rosa-weinrote Jacke
Mädchen 2: Lange blonde gelockte Haare, hellgrüne Jacke mit Blumen
Mädchen 3: Rotblonde, schulterlange Haare, blaue Jeans, Basecap, grau-weiß gestreifte Soft-Shell-Jacke

15:22 Uhr: Mehrere Notfallseelsorger sind ebenso vor Ort.

15:20 Uhr: Laut Polizei gibt es keine Anzeichen auf ein Gewaltverbrechen.

14:59 Uhr: Aktuell sind 170 Einsatzkräfte vor Ort - unter anderem sind zwei Hubschrauber im Einsatz. Ganz viele Freiwillige, Förster und Waldarbeiter suchen.

14:51 Uhr: Das DRK baut gerade Betreuungszelte auf

14:38 Uhr: Die Polizei Osthessen hat soeben eine "Sonderfall-Information" über das SMS-System "Katwarn" verbreitet. "Bitte halten Sie die Augen auf und geben Hinweise unverzüglich an die Polizei unter 110. Aktuelle Infos auch auf der Twitterseite der Polizei Osthessen" unter https://twitter.com/polizei_oh .

Zahlreiche Suchhunde waren im Einsatz.

14:18 Uhr: Auch die Feuerwehren aus der gesamten Gemeinde Niederaula, Kirchheim und Bad Hersfeld-Kernstadt und Fuldatal sowie die Rettungshunde Hessen-Ost, Rotenburg/F und BRH Fulda sind nachalarmiert und im Einsatz. Diese werden gerade in Niederaula koordiniert.

14:10 Uhr: Die Einsatzkräfte sind mit einem großen Aufgebot vor Ort. Auch mehrere Leser von OSTHESSEN|NEWS bieten ihre Mithilfe an: "Wenn Hilfe bei der suche benötigt wird, können wir mit einer größeren Gruppe / Mannschaft helfen zu suchen", schreibt ein Leser. (pm / hhb / nb) +++

Der Einsatz von Polizei und ... Handyfotos: Gerhard Manns

Im Warn- und Informationssystem für ...

Großaufgebot von Einsatzkräften am Waldrand

Bürgermeister Thomas Rohrbach am Einsatzleitwagen ...

Polizeipressesprecher Manfred Knoch.

Björn Wettlaufer koordinierte den Einsatz ...

Der Wirt vom Restaurant "Zum ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön