- Symbolbild O|N

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

Wildunfall - Unterlaubtes Entfernen vom Unfallort

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Hersfeld-Rotenburg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

15.05.18 - Bordeauxrote Damenhandtasche aus Pkw gestohlen

RONSHAUSEN. Am Montag (14.05.), zwischen 19.15 und 20.47 Uhr, wurde in der Gutenbergstraße eine Scheibe auf der Beifahrerseite eines silberfarbenen Nissan, Typ Note, eingeschlagen. Vom Beifahrersitz wurde eine bordeauxrote Damenhandtasche mit etwas Bargeld und persönlichen Dokumenten der Fahrzeughalterin gestohlen. Der Gesamtschaden beträgt ca. 350 Euro.  Hinweise bitte an die Polizei in Rotenburg, Tel.: 06623/9370 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache

40 Festmeter Buchenstammholz gestohlen

KIRCHHEIM-GERSHAUSEN. Wie erst jetzt bei der Polizeistation in Bad Hersfeld angezeigt wurde, wurden in der Zeit zwischen dem 1. April und 2. Mai 2018 in einem Waldstück bei Gershausen ca. 40 Festmeter Buchenstammholz gestohlen. Der Schaden beträgt ca. 2.000 Euro.

Bei Einbruch weiße Stofftasche aus Pkw gestohlen

HERINGEN. Am Montag (14.05.), zwischen 13.20 und 14.30 Uhr, wurde auf dem Parkplatz an der Sporthalle in der Straße Am Vachaer Berg eine Scheibe auf der Beifahrerseite eines schwarzen Seat, Typ Leon, eingeschlagen. Vom Rücksitz wurde eine weiße Damenhandtasche aus Stoff mit Damensportbekleidung, etwas Bargeld und persönlichen Papieren der Fahrzeughalterin gestohlen. Der Gesamtschaden beträgt ca. 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Wildunfall

WILDECK-BOSSERODE. Zur Unfallzeit am 14.05.18, 21.55 Uhr befuhr ein Eisenacher Pkw-Fahrer die L 3251 aus Richtung Wildeck-Bosserode kommend in Richtung Wildeck-Obersuhl. Einige Meter hinter der Abfahrt von Dankmarshausen querte von links nach rechts ein Wildschwein die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Das Tier verendete im angrenzenden Straßengraben. Gesamtschaden ca. 3.000 Euro.

Handbremse nicht angezogen

BEBRA. Am 14.05.18 in der Zeit von 18.00 bis 18.10 Uhr parkte ein Fahrer aus Cottbus seinen Kleinbus in der Rathausstraße am rechten Fahrbahnrand auf einem vorgesehenen Parkstreifen mit Gefälle. Eine Pkw-Fahrerin aus Bebra parkte einige Meter vor dem Kleinbus. Eine weitere Pkw-Fahrerin ebenfalls aus Bebra parkte auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite in Höhe der Einmündung „Unterer Bickner“. Als der Fahrer aus Cottbus sein Fahrzeug verließ, legte er den ersten Gang ein, die Handbremse wurde nicht angezogen. In Abwesenheit aller Beteiligten setzte sich das Fahrzeug aus Cottbus in Bewegung und stieß gegen das linke Heck des vor ihm parkenden Pkw. Durch den Aufprall rollte der Cottbuser Kleinbus über die Fahrbahn und stieß gegen den gegenüber parkenden Pkw, dieser wurde einige Meter zurück geschoben. Der Kleinbus fuhr dann über den Gehweg und kam an einer Mauer zum Stehen. Auch der parkende Pkw vor dem Kleinbus wurde etwas weiter geschoben und kam mit dem Vorderrad auf dem Gehweg zum Stehen. Gesamtschaden ca. 11.000 Euro.

Wildunfall

NEUENSTEIN. Am 14.05.2018, 09:56 Uhr, kam es auf der B324 zu einem Wildunfall. Ein 45-jähriger Mann befuhr die B324 aus Bad Hersfeld kommend in Richtung Neuenstein. Zwischen den Ortslagen Ober- und Untergeis überquerte ein Reh von links nach rechts die Fahrbahn. Es kam zu einem Zusammenstoß. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle. Am Fahrzeug des Schenklengsfelders entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro.

Unterlaubtes Entfernen vom Unfallort

BAD HERSFELD. Am 14.05.2018, um 11:20 Uhr, befuhren ein 50-jähriger Mann aus Konz mit seinem BMW und eine hinter ihm fahrende 45-jährige Frau mit ihrem Daimler Benz die Fuldastraße in Richtung Hainchenweg. In der Einmündung Fuldastraße Ecke Hainchenweg, vor der Bahntrasse, fuhr der 50-jährige Mann rückwärts, um am rechten Fahrbahnrand einzuparken. Hierbei übersah er den hinter ihm stehenden Daimler der Frau aus Bad Hersfeld. Es kam zu einer Kollision im Bereich der Stoßstangen. Ohne seine Personalien zu hinterlassen verließ der Mann den Unfallort. Der Unfallflüchtige konnte später ermittelt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Unfall ohne Verletzte

BAD HERSFELD. Am 14.05.2018, um 18:53 Uhr, befuhr eine 43-jährige Frau aus Kirchheim mit ihrem VW die Hainstraße auf der linken von zwei Fahrspuren in Richtung Bismarckstraße. Zur gleichen Zeit befuhr eine 67-jährige Frau mit ihrem Golf den Hubertusweg, um im Einmündungsbereich Hainstraße nach rechts in Richtung Bismarckstraße einzubiegen. Die 43-jährige Frau aus Kirchheim wechselte verkehrsbedingt in Höhe des Hubertuswegs ordnungsgemäß von der linken auf die rechte Fahrspur. Die 67-jährige Frau aus Neuenstein bog zur selben Zeit mit ihrem Golf auf die vorfahrtsberechtigte Hainstraße. Es kam zu einem Zusammenstoß. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön