Die RETTmobil beschert Hotels und Gastronomie in der Region Boom. - Foto: Hendrik Urbin

REGION Drei Tage Hochbetrieb

RETTmobil: Messe-Standort beschert Hotels und Gastronomie Boom

17.05.18 - Die "RETTmobil" zieht als europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität jedes Jahr tausende Übernachtungsgäste in die Region. Auch Hotels im Umland sind momentan komplett mit Messe-Besuchern belegt. Der Messestandort Fulda hat die Übernachtungs-Kapazitäten erst geschaffen, Hoteliers sehen aber noch Luft nach oben.

Das Hotel Platzhirsch in der Fuldaer ...Foto: Hotel Platzhirsch

Dirk Schütrumpf, Hoteldirektor vom "Platzhirsch" in der Fuldaer Innenstadt, ist komplett ausgebucht: "Viele Gäste der Rettmobil buchen schon im Vorjahr, ein oder zwei Messen wären aber für den Standort und angesichts der Hotel-Kapazitäten durchaus noch möglich." Die Entfernung zum Messegelände Fulda-Galerie scheint nebensächlich, selbst der 30 Minuten entfernte Landgasthof Jossatal in Breitenbach am Herzberg im Kreis Hersfeld-Rotenburg hat 40 von 70 Übernachtungsplätze an RETTmobil-Aussteller vergeben: "Wir haben viele langjährige Messe-Gäste, die gerade nicht in der Stadt, sondern im ländlichen Idyll unterkommen wollen. Natürlich spielt auch der Preis eine Rolle", erklärt Inhaber Uwe Koch. Auch in der "Hessenmühle" in Kleinlüder sind die Kapazitäten ausgereizt: "Wir haben das ganze Jahr über Tagungsgäste - und die RETTmobil ist ein besonderes Highlight. Viele Gäste kommen schon von Beginn an", so Geschäftsführer Alexander Koch zu OSTHESSEN|NEWS. Man könne in der Region froh sein, solche Messen zu haben.

Die Hessenmühle in Kleinlüder. Fotos (3): Marius Auth

Das Hotel am Dom in Fulda.

Das neue B&B Hotel in Fulda.


Obwohl auch das "Hotel am Dom" in Fulda für drei Tage in den Händen der Fachmesse-Besucher ist, sieht Claudia Gärtner die Auslastung kritisch: "Es verzerrt die öffentliche Wahrnehmung, man bekommt den Eindruck, dass es allen Hotels gut geht. Danach wird der Kuchen wieder neu verteilt. Fulda könnte durchaus noch mehr Messen vertragen." Die Barockstadt hat genügend Anziehungskraft für weiter entfernte Messen: "Die RETTmobil bestimmt momentan natürlich das Geschäft, aber wir haben auch Übernachtungsgäste für die Buchmesse in Frankfurt: Die Leute fahren lieber von Fulda in die Mainmetropole", erklärt Anna Herbert vom neuen B&B Hotel Fulda in der Dalbergstraße. (Marius Auth) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön