Archiv
- Symbolbild O|N

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

Texifahrer schwerverletzt - Unfall mit Pferdekutsche - Einbrüche - Wildunfall

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Hersfeld-Rotenburg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

01.06.18 - Unfall mit Pferdekutsche

HERINGEN.  Am Mittwochmittag um 12.20 Uhr befuhr ein 55-jähriger Mann aus Heringen mit seiner Kutsche in der Feldgemarkung von Wölfershausen die Verlängerung der Straße „An der Kirche“. Auf einem abschüssigen Stück wollte er die Kutsche bremsen, was aus unbekannten Gründen nicht gelang. Die Kutsche rutschte daraufhin gegen die Hinterläufe des Pferdes. Das Pferd scheute und ging durch. Die Kutsche fiel auf die Seite. Der Kutscher konnte sich mit einem Sprung vom Kutschbock retten und zog sich dadurch Prellungen,  Schürfwunden und vermutlich eine Fraktur am rechte Fuß zu. Er konnte selbst noch das Tier auf die Weide zurückbringen und die Kutsche wieder aufstellen. Danach wurde er mit dem angeforderten Rettungswagen zur ärztlichen Behandlung ins Klinikum gebracht.
Sachschaden ist nicht entstanden.   


Texifahrer schwerverletzt

BAD HERSFELD.  In der Nacht zum heutigen Freitag kam es gegen 02:05 Uhr in der Vitalissstraße  zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines Taxifahrers. Dieser erhielt durch die Taxizentrale den Auftrag vor der Fröbel-Schule Fahrgäste aufzunehmen. Kurz nach der Ankunft kamen dann drei ml. Personen auf das Taxi zu. Als sie sich unmittelbar vor der geöffneten Seitenscheibe befanden zog eine der drei Personen Pfefferspray aus der Jackentasche und sprühte es dem Taxifahrer ins Gesicht. Anschließend flüchteten die Personen in Richtung Uffhäuser Straße. Es soll sich vermutlich um Deutsche im Alter von 17 – 20 Jahre handeln. Aufgrund der Dunkelheit konnte nur eine vage Personenbeschreibung erlang werden. 1 Person ist korpulent. Die anderen beiden Personen werden als schlank beschrieben. Es kam zu keinerlei Geldforderungen an den Taxifahrer. Dieser wurde durch die Attacke leicht verletzt, konnte aber dann weiter Taxi fahren. Es wird um sachdienliche Hinweise an die Polizeistation Bad Hersfeld gebeten.


Geklärte Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden
 
BAD HERSFELD – Am 01.06.18 um 13.05 Uhr befuhr eine 88-jährige Bad Hersfelderin mit ihrem Pkw den Hanfsack. Dabei streifte sie mit ihrem linken Außenspiegel die Fahrertür eines geparkten Pkw. Die 88-jährige entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Durch Zeugen konnte das Kennzeichen des Pkw der Hersfelderin abgelesen werden. Durch die eingesetzte Streife wurde eine Unfallflucht aufgenommen. Die anschließenden Ermittlungen an der Halteranschrift führten zur Aufklärung des Sachverhalts.
 
 
Verkehrsunfall mit Sachschaden
 
WEHRSHAUSEN – Am 01.06.18 gegen 14.00 Uhr befuhr ein 32-jähriger aus Nüsttal mit einem Ackerschlepper von Wehrshausen in Richtung Soislieden. Er hatte einen 14 Tonnen schweren Arbeitskran angehängt. In einer engen Rechtskurve kamen ihm zwei Motorräder entgegen. Aufgrund dessen fuhr er weit rechts. Dabei kam ein Rad des Krans auf die Bankette. Diese gab nach und der noch angehängte Kran rutschte in den Graben. Anschließend kippte er auf die Seite. Die Bergung des Krans dauerte bis 17.00 Uhr.


Unfallflucht mit Lkw

NIEDERAULA. – Am 30.05.18, 16:10 Uhr, befuhr unbek. Lkw-Fahrer den Auweg in absteigender Richtung. Er kam von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Jägerzaun eines Grundstückes auf einer Länge von ca. 10 Metern. Anschließend entfernte er sich unerlaubt. Bei dem Verursacher handelt es sich um einen Lkw mit Auflieger. Der Auflieger hat gelbe Plane mit dunklem Schriftzug „Solution“ oder „Solar“. Sachschaden in Höhe von 2000,-- Hinweise bitte an die Polizei Bad Hersfeld, Tel. 06621/932-0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de – Onlinewache.

 
Vorfahrt missachtet 

SCHENKLENGSFELD. - Am 30.05.18, 18:50 Uhr befuhr 19jähriger  Pkw-Fahrer aus Hünfeld den asphaltierten Verbindungsweg (Feldgemarkung) zwischen Landershausen und Unterweisenborn. 20jähriger aus Niederaula befuhr die L 3171 aus Ri. Schenklengsfeld in Ri. Unterweisenborn. Beide Fahrzeugführer wollten den Kreuzungsbereich in gerader Linie überfahren. Der Fahrer aus Niederaula befand sich auf der vorfahrtsberechtigten Straße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, hierbei wurde der Pkw des Hünfelders gegen einen an einer Scheunenwand aufgestellten Verteilerkasten der Telekom geschleudert, welcher völlig zerstört wurde. Im Kreuzungsbereich wurde ein Leitpfosten beschädigt. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt, die Fahrzeuge wurden total beschädigt. Sachschaden in Höhe von 14000,--

  
Unfall mit Personenschaden

NIEDERAULA,  Am Mittwochnachmittag um 14.45 Uhr befuhren drei Autofahrer die Bundesstraße 62 von Beiershausen kommend in Richtung Niederaula. Kurz vor dem Ortseingang von Niederaula bremste eine 34-jährige Autofahrerin aus Bad Hersfeld ihren Pkw ab. Die Eine 20-jährige Autofahrerin ebenfalls aus Bad Hersfeld bemerkte dies zu spät und fuhr auf das vor ihr fahrende Auto einer 35-jährigen Autofahrerin, auch aus Bad Hersfeld auf, dieser Pkw wurde auf das Auto der 34-jährigen Frau geschoben. Die 20-jährige und 35-jährige Autofahrerin trugen Nackenschmerzen davon und suchen ggf. selbständig einen Arzt auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von 6.100 Euro.  

 
Unfallflucht

BAD HERSFELD.   In der Zeit vom 30.05.2018, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr wurde in der Vitalisstraße vor dem Arbeitsamt ein geparkter Pkw am hinteren linken Kotflügel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerkannt .Aufgrund der Spurenlage wurde der Schaden vermutlich durch einen Fußgänger oder Fahrradfahrer verursacht. Der Sachschaden beträgt 750 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Hersfeld unter 06621-932-0 entgegen.

 
Unfall mit Personenschaden

BAD HERSFELD.   Am Mittwochnachmittag parkte ein 41-jähriger Autofahrer aus Bad Hersfeld in der Eichhofstraße verbotswidrig auf dem ausgeschilderten gemeinsamen Fuß- und Radweg. Eine 55 –jährige Fahrradfahrerin aus Bad Hersfeld befuhr den Radweg. Als sie sich in Höhe des Pkws befand öffnete der Fahrer die Tür und es kam zum Zusammenstoß mit der Fahrradfahrerin, die dabei zu Fall kam. Sie trug Prellungen am Arm und am Oberkörper davon und kam zur ärztlichen Behandlung ins Klinikum. Am Pkw und am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.
 

Versuchter Einbruch in Gaststätte

BAD HERSFELD.   In der Zeit vom 31.05.2018, 04.00 Uhr bis 08.10 Uhr warfen unbekannte Täter drei Fensterscheiben einer Gaststätte am Neumarkt ein. Zudem wurde versucht ein Fenster aufzuhebeln. Die Täter gelangten nicht ins Objekt. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

 
Einbruch in Bäckerei

BAD HERSFELD.   In der Zeit vom 30.05.2018, 12.00 Uhr bis 31.05.2018, 06.40 Uhr verschafften sich unbekannte Täter auf bisher nicht bekannte Weise Zugang durch einen Hintereingang einer Bäckereifiliale in der Klausstraße.
Aus der Bäckerei wurde Geld in Höhe von 240 Euro entwendet. Täterhinweise werden in beiden Fällen  an die Polizei in Bad Hersfeld erbeten.

 
Sachbeschädigung an Pkw

BAD HERSFELD.   In der Zeit vom 30.05.2018, 19.30 Uhr bis 31.05.2018, 09.10 Uhr beschädigten unbekannte Täter einen in der Dreherstraße abgestellten geparkten silbernen BMW an zwei Stellen. Ein Kratzer befand sich an  der Motorhaube bis zum  vorderen linken Kotflügel, der zweite Kratzer verläuft von der hinteren linken Tür bis zum hinteren Radkasten. Der Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei in Bad Hersfeld entgegen.  


Unfall mit Personenschaden

SCHENKLENGSFELD.   Am Fronleichnamsabend um 19.25 Uhr fuhr ein 55-jähriger Traktorfahrer aus Eiterfeld  mit seinem Traktor und Anhänger die abschüssige Kreisstraße von Schenklengsfeld kommend in Richtung Motzfeld.  Im Anschluss an eine leichte Rechtskurve geriet er auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte dort mit dem Auto einer 36-jährigen Frau aus Schenklengsfeld. Durch den Aufprall kamen die Fahrzeuge von der Fahrbahn ab, fuhren eine Böschung hinab und kamen in der angrenzenden Wiese zum Stehen. Der Traktorfahrer erlitt eine Prellung am Knie.  Die Autofahrerin aus Schenklengsfeld erlitt vermutlich eine Fraktur an der Hüfte und Prellungen und musste mit einem Rettungswagen ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht werden. Ihr zweijähriger Sohn erlitt einen Schock und kam auch ins Klinikum. Die Wiese wurde durch Schmutz und auslaufende Betriebsstoffe in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 7.100 Euro.
 

Wildunfall

LUDWIGSAU.   Am Freitagmorgen um 01.10 Uhr fuhr ein 40-jähriger Autofahrer aus Ludwigsau von Niederthalhausen nach Oberthalhausen und stieß mit einem die Straße überquerenden Waschbär zusammen. Das Tier verendete. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro im Frontbereich.

Bremsmanöver mit Wohnmobil

CORNBERG. Am 31.05.18, 09.10 Uhr befuhr ein Pkw-Fahrer (44 Jahre) aus Rheda-Wiedenbrück und der Fahrer (69 Jahre) eines Wohnmobil aus Sontra die B 27 aus Richtung Sontra kommend in Richtung Bebra. In Höhe zum Abzweig der K 52 begann der Pkw-Fahrer verbotswidrig auf der Bundesstraße zu wenden, um anschließend wieder in Richtung Sontra zu fahren. Der Fahrer des Wohnmobils bemerkte das Wendemanöver rechtzeitig und bremste bis zum Stillstand stark ab um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Bei dem Bremsmanöver wurde die im Wohnmobil nicht gesicherte 10-jährige Mitfahrerin aus Petersberg im Wohnmobil herumgeschleudert und zog sich leichte Verletzungen zu. Die 10-Jähirge wurde zur ambulanten Behandlung nach Bad Hersfeld ins Klinikum verbracht.

Wertgegenstände aus Auto gestohlen

RONSHAUSEN. Am Mittwoch zwischen 17.15 Uhr und 17.45 Uhr parkte ein goldfarbener Mercedes vor dem Friedhofsgelände im Ibaer Weg. Eine noch unbekannte Person schlug eine Seitenscheibe des Mercedes ein, griff in das Fahrzeug und entwendete daraus mehrere Wertgegenstände. Kurz zuvor fiel an der Örtlichkeit ein Mann auf, der scheinbar Ende 20 Jahre alt, ca. 175 cm groß und von schlanker Statur war. Diese Person ist Zeit später mit einem schwarzen Mercedes Kombi von dort weggefahren. Der Mercedes hatte ein ortsfremdes Kennzeichen. Ob der Mann etwas mit dem Diebstahl zu tun hat, muss noch geklärt werden.

Vorhängeschloss beschädigt

BEBRA.  Am Donnerstag zwischen 14.00 und 19.30 Uhr zerstörte ein Unbekannter das Vorhängeschloss an der Zufahrtschranke zum Gelände des Sportanglervereins Bebra. Vermutlich um danach die Schranke unberechtigt zu öffnen. Die Polizeistation Rotenburg hat eine Anzeige wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter der Straftaten geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06623/937-0 bei der Polizeistation Rotenburg zu melden. Hinweise werden auch über die Onlinewache der Polizei unter www.polizei.hessen.de entgegengenommen.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön