Trafen sich zu einem Lauftreff in den Fulda-Auen: Michael Klotzbier, Hendrik Seifert und Jan Fitschen (v.l). - Fotos: Tobias Herrling

FULDA Michael Klotzbier und Jan Fitschen

Lauftreff der anderen Art: Genussmensch trifft Europameister

13.06.18 - Ungleiches Läufer-Duo in den Fulda-Auen: Jan Fitschen, 2006 Europameister über die 10.000 Meter, stattete der Barockstadt am Dienstag einen Besuch ab. Mit dabei: Michael Klotzbier. Der aus Hosenfeld (Landkreis Fulda) stammende Klotzbier machte mit seiner Geschichte in den letzten drei Jahren bundesweit auf sich aufmerksam.

Vom talentierten Fußballer zum 160-Kilo-Koloss, vom stark Übergewichtigen zum Marathon-Finisher. Die sportliche Geschichte von Michael Klotzbier scheint beeindruckend. Noch vor vier Jahren war Klotzbier stark übergewichtig. Er wog 160 Kilogramm. Wenn der Familienvater sein Sohn die Treppen hinaufbrachte oder mit ihm spielen wollte, habe er „Schnappatmung bekommen“. Ein gemütlicher Abend mit Kumpels sollte sein Leben verändern.

Ungleiches Läufer-Duo: Jan Fitschen (l.) und ...

Wurde 2006 Europameister über die 10.000 ...

Am Dienstag gastierte Fitschen (l.) in ...

Während die Männerrunde, darunter zwei dänische Marathonläufer, Fußball guckt und ein paar Bierchen trinkt, wettet Klotzbier: „Ich besiege meinen inneren Schweinehund und laufe einen Marathon.“ Ab 1. Januar 2015 beginnt für Klotzbier die Mission „Unter 100 Kilo“. Anderthalb Jahre später und 50 Kilo leichter absolviert Klotzbier den Berlin-Marathon. In der Hauptstadt, in der er seit 14 Jahren lebt, läuft Klotzbier die 42 Kilometer in knapp unter fünf Stunden – und wird in der Folgezeit eine mediale Berühmtheit.

Seine Geschichte macht ihn interessant. Er schreibt eine Kolumne für „Spiegel online“, postet sein „Abnehm-Tagebuch“ und erreicht auf seinen Social-Media-Kanälen immer mehr Menschen. „Mein Kernziel ist es, Freude am Laufen zu vermitteln“, sagt Klotzbier im Gespräch mit ON|Sport. Das kann Michael Klotzbier, der aber weiterhin auch in Berlin tätig ist, nun wieder in seiner Heimat tun.

Denn mittlerweile lebt und arbeitet der 38-Jährige wieder in heimatlichen Gefilden. Klotzbier arbeitet im Online-Marketing und teilt sich mit seinem Chef, Hendrik Seifert, die Leidenschaft für das Laufen. Beim Frankfurt-Marathon am 28. Oktober werden sie gemeinsam an den Start gehen. „Sport hat einen hohen Stellenwert und ist wichtig für eine gesunde Work-Life-Balance“, so Seifert, Gründer von „Kupona media“, die sowohl auf Bundes- also auch auf regionaler Ebene agiert. Am Dienstagmittag fanden sich Seifert, Klotzbier und Jan Fitschen für einen Lauftreff in Fulda zusammen.

„Michael dient als Vorbild für alle, die abnehmen und mehr Sport machen wollen und kann den Leuten Mut machen“, sagt Fitschen, der in seiner Karriere als Langstreckenläufer zahlreiche Titel geholt hat. Kennengelernt hat sich das scheinbar ungleiche Duo über ihre Tätigkeiten eine Gesundheitskasse. Fitschen engagiert sich als Botschafter für die AOK Rheinland Hamburg und Klotzbier ist Sportbotschafter der AOK Nordost und Mit-Initiator der AOK-Heldenstaffel. Am Dienstag reiste Fitschen extra aus Düsseldorf in die Barockstadt, um einen rund 15 Kilometer langen Lauf mit Klotzbier und Seifert zu absolvieren.

Startklar: Fitschen, Seifert und Klotzbier (v.l.).

Klotzbier (r.) mit seinem Chef Seifert: ...

Gründete Kupona media: Hendrik Seifert.

„Heute treffen alle Facetten des Laufens aufeinander“, sagt Fitschen schmunzelnd und betont: „Es muss nicht immer ein Marathon sein.“ Wichtig sei es, etwas für seine Gesundheit zu tun. Damit fing Klotzbier, der sich selbst als Genussmensch bezeichnet, vor drei Jahren an. Ohne vorgegebenen Diätplan startete der 38-Jährige seine Mission. „Stattdessen habe ich darauf gesetzt, Bewegung in den Alltag zu integrieren“, verrät Klotzbier, der zugibt, sein Ziel, unter hundert Kilo zu wiegen, noch nicht erreicht zu haben.

Doch der ehemalige Fußballer, der mit Sebastian Kehl und Timo Hildebrand einst in der Hessenauswahl spielte, will am Ball bleiben – und seiner Heimat etwas zurückgeben. Unter anderem engagiert er sich schon beim Nikolauslauf in Hofbieber. Weitere Projekte in der Region sollen folgen. Projekte von und mit Michael Klotzbier. Dem Genussmenschen, der zum Marathon-Finisher wurde. (Tobias Herrling) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön