Das Plakat zur Ausstellung - Fotos: Finn Rasner

EICHENZELLZum 100. Todestag

Der ganz große Wurf: Ausstellung über Landgräfin Anna in Schloss Fasanerie

17.06.18 - Mit Prognosen sollte man ja vorsichtig sein. Und dennoch: Die Ausstellung mit dem Titel „Landgräfin Anna von Hessen (1836-1918) - Leben im Schloss Fasanerie“, die seit Samstag geöffnet ist, dürfte bei Kultur- und Geschichtsinterressierten einschlagen wie eine Bombe. Denn das Konzept der Sonderschau, das vom Schloss Fasanerie in Eichenzell bei Fulda und dem Archiv des Hauses Hessen ersonnen wurde, überzeugt auf allen Ebenen.

Im Badehaus von Schloss Fasanerie ...

Museumsdirektor Dr. Markus Miller mit ...

Donnerstagmittag: Ortstermin im Badehaus, in das Museumsdirektor Dr. Markus Miller sowie Archivleiterin Christine Klössel, die den Nachlass von Landgräfin Anna betreut, die Presse zu einer exklusiven Führung eingeladen hat. Nach einer Schau von Buchillustrationen Anfang des Jahres erkennt man den Ort kaum wieder. Die Räume im Untergeschoss sind neu gestrichen in verschiedenen Blautönen, Grün und Rosa. Oben sind die Wandmalereien verkleidet. Die Wände zieren Überschriften, welche wesentliche Aspekte aus dem Leben der Landgräfin zusammenfassen. Die über 100 Exponate sind trefflich in Szene gesetzt, und schnell wird klar: Diese Ausstellung ist sehr, sehr aufwändig gestaltet.

Über viele Jahre schon hat sich Archivarin Christine Klössel mit dem Thema „Landgräfin Anna“ befasst, und vor etwa zwölf Monaten wurde beschlossen, zu deren 100. Todestag eine Sonderausstellung zu präsentieren, sagte Dr. Markus Miller. Flankiert wird diese von einem 228 Seiten starken, liebevoll gestalteten Hardcover-Katalog, der im Petersberger Imhof-Verlag erscheint.

Zu sehen gibt es in der Sonderausstellung Gemälde, Fotos, Schriftstücke und Alltagsgegenstände jedweder Art wie eine Taschenuhr, einen Säbel, einen Thron, ein Uralt-Telefon, Schellackplatten, einen Altar, ein Kleidungsoberteil oder auch eine Reproduktion von Landgräfin Annas Grabplatte, deren Original im Fuldaer Dom zu finden ist. Dort ist sie nämlich beigesetzt - als einzige Frau überhaupt.

Blick in die Sonderausstellung über ...

Eine ihrer Töchter

Aber was geht uns das alles an - im Jahr 2018? Jede Menge! Denn auch wenn die Sonderausstellung sich an der Biografie von Landgräfin Anna orientiert, so spiegelt sich in der Schau doch auch der geschichtliche Hintergrund ihrer Vita wider, die an der Schwelle von der Monarchie zur Demokratie stand. Von daher gesehen, erfährt der Besucher nicht nur viel über die schillernde Figur der Landgräfin selbst, die als letzte fürstliche Bewohnerin von Schloss Fasanerie und Tante von Kaiser Wilhelm II. in Fulda und Umgebung hohen Respekt erfuhr - nein, die Ausstellung ist auch eine Geschichtsstunde der besonderen Art: vom Vormärz 1848 über die Reichsgründung bis zum Ende der Monarchie in Deutschland 1918. Und irgendwo da liegen schließlich die Wurzeln unserer heutigen Staatsgesellschaft.

Schellackplatten, denn Landgräfin Anna liebte ...

Mit einem solchen Telefon ließ ...

Ein Altar im Badehaus: Der ...

Zwei kurze Anmerkungen noch: Ergänzend zum Besuch der Ausstellung im Badehaus empfiehlt sich eine Führung durch die Dauerausstellung von Schloss Fasanerie, weil dort parallel drei Räume gezeigt werden, die so eingerichtet sind, wie sie Landgräfin Anna zu ihren Lebzeiten bewohnte.

Kopie der Grabplatte - das ...

Ihr Schreibtisch

Zweitens: Auf der Schlossterrasse steht rechts neben dem Eingang zum Restaurant derzeit eine schmale und hohe Säule. Diese war eine von vieren, die vor hundert Jahren noch einen Balkon stützten. Ein großes Foto belegt dies im Obergeschoss des Badehauses. Achten Sie mal drauf! Scherzhaft meinte beim Rundgang Direktor Dr. Markus Miller: „Wir stehen gerade in Kontakt mit der Denkmalbehörde, ob wir den Balkon wieder aufbauen dürfen.“ Warum eigentlich nicht? - Weitere Informationen gibt’s unter www.schloss-fasanerie.de. (Matthias Witzel) +++

Der Thron ihres Gatten, Landgraf ...

Eine Säule erinnert derzeit daran, ...

Hochzeitsgeschirr vom Feinsten

So wohnte Landgräfin Anna.



Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön