Hochschulpräsident Prof. Dr. Karim Khakzar und die Leiterin der Konrad-Zuse-Schule Susanne Diegelmann unterzeichnen den Kooperationsvertrag. In der hinteren Reihe sind zu sehen: v.l. Vizepräsidentin Prof. Dr. Kathrin Becker-Schwarze, Prof. Dr. Jörg Kreiker, Prof. Dr. Birgit Bomsdorf (alle Hochschule Fulda) sowie Jens Heddrich und Torsten Jahn (beide Konrad-Zuse-Schule). - Foto: Katrin Wahl

FULDAVorlesungen in den Unterricht integriert

Schüler der Konrad-Zuse-Schule lernen an der Hochschule Fulda

22.06.18 - Schülerinnen und Schülern der Konrad-Zuse-Schule in Hünfeld mit dem Schwerpunkt Informationstechnik werden ab dem kommenden Wintersemester an Lehrveranstaltungen des Fachbereichs Angewandte Informatik teilnehmen. Integriert in den Schulunterricht besuchen sie reguläre Vorlesungen und Übungen an der Hochschule Fulda – einmal pro Woche für ein Semester. Am Dienstag dieser Woche (12.6.) haben die Konrad-Zuse-Schule und die Hochschule Fulda einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, der die Rahmenbedingungen für diese Zusammenarbeit festschreibt.

Die beiden Kooperationspartner wollen die Schülerinnen und Schüler damit bei der Studien- und Berufsorientierung sowie der Vermittlung konkreter IT-Skills unterstützen. „Hierbei soll die Durchlässigkeit der Schnittstelle zwischen Schule und Studium gestärkt werden. Schülerinnen und Schülern wird es ermöglicht, einen ersten Eindruck eines Hochschulstudiums zu bekommen sowie sich auf ein Studium einzulassen“, erklärte Schulleiterin Susanne Diegelmann. Jens Heddrich, Lehrkraft an der Konrad-Zuse-Schule, fügte hinzu: „Wir haben die Schülerinnen und Schüler gefragt, und sie sind sehr begeistert von der Möglichkeit, an der Hochschule Vorlesungen und Übungen besuchen zu dürfen.“

„Bei der Studien- und Berufswahl zu unterstützen, das geht am einfachsten, wenn sich Schülerinnen und Schüler ganz praktisch ein Bild vom Studium machen und ausprobieren können, ob das der richtige Weg für sie ist“, betonte auch Hochschulpräsident Prof. Dr. Karim Khakzar. „Wir freuen uns daher, dass wir dieses Projekt mit der Konrad-Zuse-Schule durchführen können.“

Gestartet wird das Projekt mit den Modulen „Programmieren I“ und „Mediendesign“. Besonders engagierte Schülerinnen und Schüler können im Anschluss an den Prüfungen teilnehmen. Sollten sie sich später für ein Informatik-Studium an der Hochschule Fulda entscheiden, können sie sich die Leistung auf ihr Studium anrechnen lassen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön