Archiv
- Symbolbild O|N

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

Beim Überholen verunglückt - BTM am Steuer - Betrunkener Radfahrer

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Hersfeld-Rotenburg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

08.07.18 - Mobiles Navigationsgerät aus Pkw entwendet

Philippsthal - Am Samstag, zwischen 12 und 13 Uhr, wurde vor dem Freibad die Beifahrertürscheibe eines geparkten Pkw aus dem Wartburgkreis eingeschlagen und das, innen an der Windschutzscheibe befestigte, mobile Navigationsgerät entwendet. Der Zeitwert des Navigationsgerätes wird auf 150 Euro beziffert, der entstandene Schaden betrug hingegen circa 400 Euro.

Berauscht mit geklautem Roller unterwegs

Hauneck-Unterhaun - Am Samstag, gegen 17.45 Uhr, fiel einer Funkstreife der Polizeistation Bad Hersfeld in der Ortsdurchfahrt von Unterhaun ein Rollerfahrer auf, an dessen motorisierten Zweirad kein Kennzeichenschild angebracht war. Bei der anschließenden Anhaltekontrolle stellte sich heraus, dass der Rollerfahrer, ein 25-jähriger Bad Hersfelder, zuvor Cannabis konsumiert hatte, nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war und das Zweirad drei Tage zuvor in Bad Hersfeld entwendet wurde.

Der Roller wurde sichergestellt. Der bereits hinreichend polizeilich in Erscheinung getretene Mann musste sich einer Blutprobe unterziehen und wurde dann wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls, des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt, des Fahrens unter Drogeneinfluss sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Beim Wenden krachte es

Rotenburg - Am Samstag, 07.07.2018, um 11.15 Uhr befuhr ein 59-jähriger Bebraner mit seinem Pkw die Nürnberger Straße in Lispenhausen. Höhe der Hausnummer 37 wollte er seinen Pkw auf der Fahrbahn wenden,  um zurück in Richtung Bebra zu fahren. Beim Wenden übersah der Bebraner einen 17-jährigen Waldkappeler, der mit seinem Mofa auf der Nürnberger Straße in Richtung Rotenburg fuhr. Der Mofafahrer prallte gegen den linken, vorderen Kotflügel des Pkw und kam zu Fall. Dabei wurde der Mofa-Fahrer leicht verletzt, er wurde mittels eines Rettungswagens ins Kreiskrankenhaus nach Rotenburg zur weiteren medizinischen Behandlung gebracht.  An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 400 Euro.

Unter Drogen am Steuer 

Rotenburg - Am Samstag, 07.07.2018, um 22.15 Uhr wurde  in der Kasseler Straße ein Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Zuge der Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit des Fahrers, eines 25-jährigen Rotenburgers, ergaben sich Verdachtsmomente auf einen möglichen Betäubungsmitteleinfluss. Durch einen Schnelltest konnte die Verdachtsmomente verifiziert werden und es für den Fahrer eine  Blutentnahme angeordnet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Alkohol im Spiel
 
Bebra - Am Sonntag, 08.07.2018,  um 1.35 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung in Weiterode in der Hessischen Straße ein Fahrradfahrer auf, der ohne Licht unterwegs war. Auch zeigte er erhebliche Fahrunsicherheiten, in dem er über die halbe Fahrbahn in Schlangenlinien fuhr. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde eine starke Alkoholisierung des Radfahrers, einem 43-jährigen Bebraner, festgestellt. Er  wurde zur Polizeistation sistiert und dort wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Motorradfahrer schwer gestürzt

Wehrhausen/Soislieden - Am Samstag fuhr gegen 15.30 Uhr eine 30-Jährige aus Eiterfeld mit ihrem Pkw die K 14 von Wehrshausen nach Soislieden. Ein 43-jähriger aus Leimbach fuhr mit seinem Krad dahinter. Auf Höhe einer unübersichtlichen scharfen Rechtskurve überholte der Motorradfahrer den Pkw. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr geradeaus über einen Wasserdurchlass in ein bewirtschaftetes Feld hinein und stürzte. Er zog sich dabei Frakturen im Bereich der Rippen und der Schulter zu und erlitt einen Schock. Es wurden sowohl Rettungswagen als auch Rettungshubschrauber angefordert. Sachschaden: 800 Euro.

Vorfahrt missachtet

Bad Hersfeld - Am Samstag befuhr gegen 18.30 Uhr eine 44-jährige Pkw-Fahrerin aus Dresden den Parkplatz zum Tegut-Markt von der Heinrich von Stephan Straße kommend. In der Zufahrt zur ersten Parkreihe vor dem Eingang zum Tegut-Markt fuhr sie an einem wartenden Pkw links vorbei und bog nach links in die erste Parkreihe ab. Beim Einbiegen in die erste Parkreihe bemerkte sie den von rechts kommenden Pkw einer 21-jährigen Bad Hersfelderin zu spät und stieß seitlich gegen die Fahrerseite. Durch den Anstoß wurde der Pkw der Dresdnerin nach links geschleudert und prallte auf das Fahrzeug-Heck des geparkten Pkw einer 53-jährigen Bad Hersfelderin. Sachschaden: 8.500 Euro.  +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön