Die Nikolausstraße in Fulda - Handyfotos: Julius Böhm

FULDA In der Heinrichstraße

Drei Polizeibeamte bei Festnahme verletzt: Mann droht mit Glasflasche

13.07.18 - Bei der Protokollierung eines Verkehrsunfalles im Bereich der Nikolausstraße am Freitagmittag (13.7.), gegen 12.15 Uhr, wurde der aufnehmende Beamte plötzlich von einem unbeteiligten Passanten verbal beleidigt und bedroht. Als der Polizeioberkommissar deeskalierend auf die Person einsprach, griff diese nach einer auf dem Bürgersteig zurückgelassenen Glasflasche und drohte damit, sie dem Beamten auf den Kopf zu schlagen.

Dem erfahrenen Polizisten gelang es den tätlichen Angriff abzuwehren und Verstärkung zu rufen. Der Täter flüchtete zu Fuß in die Heinrichstraße und versteckte sich in einem Hauseingang. Dort konnte er jedoch von den Polizeikräften ausfindig gemacht werden. Den Beamten der Polizeistation Fulda, unterstützt von einer Konzeptionsstreife der Wachpolizei, zusammen mit Bediensteten des Ordnungsamtes der Stadt Fulda, gelang es schließlich, den sich heftig zur Wehr setzenden Mann festzunehmen und zur Dienststelle zu bringen. Da sich keine schlüssigen Anhaltspunkte für sein aggressives Verhalten ergaben und er jede Kooperation mit der Polizei verweigerte, wurde der 34-jährige Mann aus Fulda zur ärztlichen Untersuchung in die psychiatrische Abteilung des Klinikums eingewiesen. Bei dem Einsatz erlitten drei Polizeibeamte leichte Verletzungen, konnten ihren Dienst jedoch fortsetzen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön