Archiv
- Fotos: Matthias Hummel / Feuerwehr Bad Soden-Salmünster

BAD SODEN-SALMÜNSTER Zwei Einsätze für Feuerwehr

Kleinbrand am Ahler Stausee - Ausbreitung verhindert

30.07.18 - Die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster wurde am Freitagnachmittag zu einem Kleinbrand am Stausee Ahl alarmiert. Dazu rückten die Feuerwehren aus Ahl und Salmünster an und löschten die noch kleine Brandstelle am Waldrand zwischen der Kreisstraße 987 am Parkplatz Stausee und dem Ahler Stausee ab. Eine gute Stunde später mussten sie erneut ausrücken, da sich die Stelle in diesem Bereich wieder entzündet hatte. Der Bereich wurde nochmals weiträumig abgelöscht und mit der Wärmebildkamera auch der benachbarte Bereich nach versteckten Glutnestern abgesucht.

Aufgrund der Trockenheit und Hitze der letzten Wochen besteht eine hohe Flächen- und Waldbrandgefahr. Daher ist es extrem wichtig, dass jeder vorsichtig und aufmerksam ist, im trockenen Gelände und ohnehin im Wald offenes Feuer und Rauchen vermeidet und dass Rauchentwicklungen und Brände frühzeitig gemeldet werden. Nur dann kann die Feuerwehr diese noch gut in der Entstehungsphase löschen.

Die Feuerwehr ist über den Notruf 112 erreichbar. Informationen über die Waldbrandgefahr und Unwetterwarnungen gibt es beispielsweise über den Deutschen Wetterdienst (www.dwd.de) und andere Anbieter. Die Internet-Präsenz der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster ist aufgrund der ungeklärten Rechtslage (Datenschutzgrundverordnung) derzeit noch immer offline. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön