Schäfer Elmar Spieß aus Eiterfeld mit seinen Schafen am 01.06.2014 auf dem Kalkmagerrasenflächen des Dreienberges bei Friedewald, Kreis Hersfeld-Rotenburg - Fotos: Gerhard Manns

EITERFELD Die Schäferei mit Herz feiert

40 Jahre Schäferei Elmar Spieß - Tausende beim "Tag des offenen Schafstalls"

10.09.18 - Mit zwei Schafen fing im Jahr 1978 alles an und mittlerweile hat Schäfer Elmar Spieß ca. 1.200 Schafe und 150 Ziegen. Der Familienbetrieb in Eiterfeld-Leimbach bewirtschaftet mit ca. 350 Rhönschafen und 80 Ziegen den Weinberg in Hünfeld sowie den Dreienberg bei Friedewald mit 650 Schwarzkopfschafen und Coburger Fuchsschafen sowie 70 Ziegen. Die in der Herde der Schafe integrierten Ziegen sorgen am Dreienberg einer Verbuschung der Kalkmagerwiesen an den Hängen des Berges vor, der zum Biosphärenreservat Rhön gehört.

Auch der Fuldaer Landrat Woide (li) ...

Tausende von Gäste kamen nach Leimbach

Eis vom Bauernhof

Viel Musik zur Unterhaltung vom Orchesterverein ...

Schäferkollegen unter such

Am Sonntag wurde das 40-jährige Betriebsjubiläum mit großem Programm in der riesigen Halle gefeiert - und es kamen tausende Besucher und sorgten für eine proppenvolle Halle. Schließlich ist das Rhönschaf ein Aushängeschild, Maskottchen und Delikatesse der Rhön! Seit den 1980er Jahren gibt es vielfältige Initiativen, den genügsamen Landschaftspfleger vor dem Aussterben zu bewahren.

Auf Initiative der Landwirtschaftsberatung beim Verein Natur- und Lebensraum Rhön und dem Biosphärenreservat gibt es in diesem Jahr erstmals Rhönschaf-Genießerwochen. Bis zum 30. September gibt es für Liebhaber und Freunde alter Landschafrassen einen bunten Strauß an Veranstaltungen. Eröffnet wurde der Veranstaltungsreigen am Sonntag mit dem „Tag des offenen Schafstalls“ bei Schäfer Elmar Spieß in Eiterfeld-Leimbach (Kreis Fulda), der gleichzeitig das 40-jährige Bestehen seiner Schäferei feierte.

Informationen satt über das Rhönschaf...

Kinder hatten sicher keine Langeweile...

Na wenn der mal groß ist.....

Der Orchesterverein Eiterfelder sorgte mit zünftiger Blasmusik für die musikalische Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen am Nachmittag. Köstliche Rostbratwurst und sonstige Spezialitäten vom Holzkohlegrill gab es nebenan und am Kuchenbuffet war reichlich Auswahl an Torten und Kuchen und dazu eine Tasse Kaffee, das waren gute Voraussetzungen zu unterhaltsamen Gesprächen an den Tischen. Viele Verkaufsstände waren vor der Halle aufgebaut und die Kids konnten sich in einer Hüpfburg austoben.

Streicheleinheiten

Schäfer Michael Köhler mit seinen drei ...

Auf der angrenzenden Weide stand der gelernte Schäfer Michael Köhler mit seinen drei Hunden, Schafen, Ziegen und mittendrin ein einsamer Esel bereit, um alle Fragen der Besucher rund um die Schäferei fachmännisch zu beantworten. Michael Köhler ist seit nunmehr fünf Jahren bei Elmar Spieß beschäftigt.

Die Kuchentheke

Lecker Kaffee und Kuchen...

Als prominente Gäste konnte Elmar Spieß den Fuldaer Landrat Bernd Woide, Eiterfelds Bürgermeister Herrmann-Josef Scheich, seinen Amtskollegen aus Friedewald Dirk Noll und den SPD-MDL Thorsten Warnecke begrüßen, die alle zum 40-jährigen Betriebsjubiläum gratulierten. (Gerhard Manns) +++

Proppenvolle Halle

Die Polit Prominenz der demokratischen ...

...und was wichtig ist, im ...

Schäfer Elmar Spieß aus Eiterfeld ...

Auch ein Esel war in ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön