Radek Görner machte im zweiten Durchgang den Deckel rauf - Archivfoto: Carina Jirsch

NEUHOF SV Neuhof - TSG Sandershausen 2:0 (1:0)

Antoniev und Gorgiev bauen Siegesserie weiter aus

17.09.18 - Vierter Sieg in Folge für den SV Neuhof. Der Fußball-Verbandsligist setzte sich gegen den Aufsteiger TSG Sandershausen mit 2:0 (1:0) durch und schiebt sich auf den dritten Platz in der Tabelle vor. Antonio Antoniev schoss die Hausherren im ersten Durchgang in Führung, Nikolcho Gorgiev legte nach dem Seitenwechsel den Endstand nach.

Mit einem hochverdienten Sieg bleibt der SV Neuhof mit einem Spiel weniger in Schlagdistanz zum Führungsduo aus Steinbach und der Barockstadt. Dabei zeigte der Verbandsligist während der kompletten Spielzeit eine konzentrierte Leistung. Einzig die Chancenverwertung blieb ein Manko, da der SV eine Handvoll guter Tormöglichkeiten liegen gelassen hat. Schließlich dauerte es bis kurz vor dem Seitenwechsel, dass die Hausherren in Führung gehen konnten. Nach einem direkt getretenen Freistoß durfte sich Neuhofs Antonio Antoniev feiern lassen. Dieser ließ den Ball sehenswert im rechten unteren Eck einschlagen.

Eine gute Viertelstunde nach Wiederanpfiff durften die Gastgeber dann ein weiteres Mal jubeln, als Nikolcho Gorgiev einen Fehler in der Hintermannschaft von Sandershausen ausnutzte und im anschließenden Eins-Gegen-Eins dem Gäste-Schlussmann Maik de Coster keine Abwehrchance ließ.

Im Anschluss zogen die Neuhöfer weiter ihr Spiel durch, wodurch die Führung nicht mehr in Gefahr geriet. Ausschließlich der Frust sollte bei den Gästen zunehmen, sodass der Sandershäusener Marcel Grosse nach 70. Spielminuten nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote-Karte sah. Im gesamten Spiel konnte der TSG nur nach Standardsituationen gefährlich werden. Vor dem Seitenwechsel spiegelte sich das in einem direkten Freistoß wieder und in den zweiten 45 Minuten durch einen Eckball. „Trotz der aktuellen Tabellensituation sehe ich uns noch nicht als eine Spitzenmannschaft. Wir halten weiterhin an unserem Saisonziel fest und setzten auf die Entwicklung der Spieler“, sagte Neuhofs Trainer Alexander Bär. (Hendrik Erb)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

SV Neuhof: Mikica Gjorgievski - Levani Chapodze, Damian Dudala, Jean Cortes (80. Petar Sashov Krastov), Antonio Antoniev, Nikolcho Gorgiev, Radek Görner, Fabian Wozniak ( 55. Aleksandar Anastasov), Robert Sluka, Tomislav Labudovic, David Costa Sabate (72. Zdenek Weickert).

TSG Sandershausen: Maik De Coster - Marcel Große, Sascha Hebold, Marc Zuschlag (74. Artem Radcenko), Felix Bredow, David Altschmied, Tobias Rühlmann, Christopher Minne, Justin Schumann (46. Bruno Luis), Magnus Künkler, Kevin Kutzner (74. Sven Schmachtenberger).

Schiedsrichter: Oleg Karaliov (Oberau).

Zuschauer: 100.

Tore: 1:0 Antonio Antoniev (40.), 2:0 Nikolcho Gorgiev (54.)

Gelb-Rote-Karte: Marcel Grosse (71., nach wiederholtem Foulspiel). +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön