Traf neun Mal zum Auftaktsieg: Luca Klitsch (am Ball) von der HSG Großenlüder/Hainzell. - Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

VELLMAR TSV Vellmar - HSG Großenlüder/H. 30:34

HSG-Damen starten mit Auswärtssieg in die neue Saison

17.09.18 - Gelungener Auftakt für die Landesliga-Handballerinnen der HSG Großenlüder/Hainzell: am Sonntagnachmittag gewann die Sieben des neuen Trainers Udo Steinmüller mit 34:30 (16:14) beim TSV Vellmar und holte im ersten Spiel den ersten Sieg. Beste Torschützin war Laura Hölzinger, die 13 Treffer zum Sieg beisteuerte.

Im Vorjahr waren die HSG-Damen noch mit 14 Treffern in Vellmar unterlegen, diesmal landeteten sie einen souveränen Erfolg. Der allerdings erst im zweiten Abschnitt Konturen annahm, nachdem die Gastgeberinnen zunächst den besseren Start erwischten und über 3:2 und 5:3 auf 9:6 stellten. Udo Steinmüller reagierte, nahm eine Auszeit und stellte seine Abwehr um. "Wir haben dann mit einer 5:1-Formation gedeckt und das brachte Vellmar aus dem Konzept", berichtete der HSG-Trainer.

Über 11:11 und 13:13 stellten die Gäste auf eine 16:14-Halbzeitführung. Nach der Pause konnte Vellmar zunächst noch einmal ausgleichen, ehe Großenlüder/Hainzell auf die Siegerstraße einbog. Binnen zehn Minuten enteilte die HSG auf vier Treffer (27:23) und stellte die Weichen auf Sieg. "Wir haben im Angriff viel weniger Fehler gemacht und uns in der Abwehr stabilisiert", erklärte Steinmüller, dessen Damen auch die insgesamt fünf Überzahlphasen überwiegend zu Toren nutzte.

Als die neunfache Torschützin Luca Klitsch auf 33:27 stellte, erreichte die HSG den höchsten Vorsprung, doch mit drei Treffern in Serie konnte der TSV noch einmal verkürzen. Steinmüller nahm 42 Sekunden vor dem Ende die letzte Auszeit und appelierte an seine Mädels, das Spiel ordentlich herunterzuspielen - was seine Damen auch taten. Luca Klitsch erzielte neun Sekunden vor Ende den 34:30-Endstand und besiegelte den gelungenen Start in die neue Saison des Vorjahresdritten. (the)


DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

TSV Vellmar: Jaqueline Stern, Annika Erbuth - Leonie Homburg (9), Franziska Bachmann (1), Elisa Nolte (7/2), Farina Schmalz (1), Lea Deichmann (2), Laura Springer (1), Hanna Boland, Carina Petrovski (4/3), Natalie Rull (5), Stefanie Droll, Johanna Scharff.

HSG Großenlüder/Hainzell: Carolin Greulich - Miriam Schmitt (1), Marie-Sophie Weitzel, Anna-Maria Hahn (1), Lisa Rüdiger (4), Malin Lehmann (1), Luca Klitsch (9), Louisa Bonn, Juliane Kums (4), Eugenia Wertmüller (1), Theresa Reith, Laura Hölzinger (13/7), Margitta Gering, Solveig Elsing.

Schiedsrichter: Frank Deiselmann/Heiko Schäfer.

Zuschauer: 100.

Zeitstrafen: 5:0 (Homburg, Bachmann, Nolte, Schmalz, Scharff - /).

Spielfilm: 0:1, 3:2, 5:3, 9:6, 11:11, 13:13, 14:16 (Halbzeit), 18:19, 22:22, 23:27, 25:30, 27:33, 30:34 (Endstand). +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön