- O|N Symbolbild

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Kein Gewinn trotz Gewinnbenachrichtigung - Streit unter Saufkumpanen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

09.10.18 - Keinen gültigen Ausweis

BAD KISSINGEN. Bei anderweitigen Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Personalausweis eines 38-Jährigen seit Ende April abgelaufen ist. Dies stellt einen Verstoß gegen das Personalausweisgesetz dar. Er wurde aufgefordert schnellstmöglich einen neuen Ausweis zu beantragen.

Zeugen gesucht - Geparktes Fahrzeug beschädigt

BAD KISSINGEN. Von Samstagnachmittag, 16.00 Uhr, bis Sonntagnachmittag, 13.00 Uhr, parkte eine 24-Jährigen ihren schwarzen Pkw VW Golf in der Groppstraße. In diesem Zeitraum wurde das Fahrzeug auf der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der oder die Unfallverursacher/-in verließen die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von circa 2.000 Euro zu kümmern. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

Spiegel abgetreten - Wer konnte etwas beobachten?

BAD KISSINGEN. In der Zeit von Montagabend, 18.00 Uhr, bis Dienstagmorgen, 07.00 Uhr, parkte eine 32-Jährige einen schwarzen Pkw Peugeot 308 auf dem Parkplatz in der Bräugasse 1. In diesem Zeitraum wurde der rechte Außenspiegel von einem bisher unbekannten Täter abgerissen / abgetreten. Dadurch entstand ein Schaden von circa 300 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

Alkoholgeruch lag in der Luft

BAD KISSINGEN. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen führte am Montagmittag bei einem VW-Fahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,66 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und die Fahrzeugschlüssel an seine Frau übergeben.

Traktorfahrer mit Alkoholfahne

BURKARDROTH. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen führte am Montagabend, gegen 18.00 Uhr, bei einem Traktor-Fahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,70 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt.

Ursache für Auffahrunfall vermutlich Drogeneinfluss

MÜNNERSTADT. Am Montagmorgen, gegen 08.25 Uhr, kam es auf der Bundesstraße B 287 zu einem Auffahrunfall. Eine 27-jährige Audi-Fahrerin musste verkehrsbedingt anhalten und dann gleich nach dem Wiederanfahren erneut anhalten. Dies erkannte der nachfolgende 22-jährige Fahrer eines Lkw Fiat zu spät und fuhr auf den Pkw Audi auf. Dabei wurde am Pkw Audi die hintere und am Lkw die vordere Stoßstange beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf circa 1.550 Euro. Während der Aufnahme des Unfalls nahmen die Beamten der Polizeiinspektion Bad Kissingen bei dem Unfallverursacher drogentypische Ausfallerscheinungen wahr. Auf der Dienststelle wurde dann eine Blutentnahme durchgeführt und nach Auswertung dieser wird Anzeige gegen den jungen Mann erstattet. Derzeit besteht der Verdacht einer Fahrt unter Drogeneinfluss.

Reh verendet bei Wildunfall

MÜNNERSTADT. Auf der Ortsverbindungsstraße von Roth a.d.Saale in Richtung Reichenbach erfasste am Montagmorgen, gegen 07.20 Uhr, eine 38-jährige Opel-Fahrerin ein Reh, das von links nach rechts die Fahrbahn querte. Das Tier wurde bei der Kollision tödlich verletzt und blieb verendet im Straßengraben liegen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 2.000 Euro.

Diebstahl in Mehrzweckhalle

MÜNNERSTADT. Am Montagmorgen gab es einen Langfinger in der Mehrzweckhalle in Münnerstadt. Ein Gebäudereiniger hatte dort sein Mobiltelefon,  ein blaues Samsung A3, in der Herrentoilette liegen gelassen. Als er kurz darauf seinen Verlust bemerkte und das Handy wieder holen wollte, war dieses verschwunden. Da die Suche vor Ort ergebnislos verlief, bittet der Verlierer den ehrlichen Finder dieses im Fundamt abzugeben. Hinweise, die auf den Täter führen könnten, werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 zu wenden.

Herrenloser Hund

MELLRICHSTADT. Am Montagabend meldete eine Spaziergängerin im Wald an der Schanz einen herrenlosen Hund. Dabei handelte es sich um einen Airedale-Terrier. Das Tier hat braune Beine und einen braunen Kopf sowie einen schwarzen Rumpf und Hals. Es trägt ein schwarzes Geschirr mit aufgedruckten blauen Tatzen. Der kleine Streuner befindet sich aktuell im Tierheim Wanningsmühle und kann dort von seinem Besitzer abgeholt werden. Die Kollegen der Polizeiinspektion Meiningen wurden ebenfalls in Kenntnis gesetzt.

Internetschwindel

MELLRICHSTADT. Leider kommt es immer häufiger zu Betrugsfällen bei Internetgeschäften, wie auch in diesem Fall. Eine 38-jährige ebay- Kleinanzeigen- Nutzerin erstattete Anzeige wegen Warenbetruges. Sie kaufte bei dem Online- Portal ein Außengehege für Hasen bzw. Meerschweinchen. Nach erfolgter Vorabüberweisung des Kaufbetrages erfolgte keine Lieferung der Ware.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

MELLRICHSTADT Am Montag kam es in der Zeit von 11.00 Uhr bis 11.15 Uhr, vermutlich beim Ausparken eines anderen Verkehrsteilnehmers, zu einer Berührung zweier Fahrzeuge. Der Geschädigte parkte seinen BMW am Marktplatz in Mellrichstadt. Als er nach kurzer Zeit wieder zu seinem Fahrzeug zurückkam, entdeckte er die Beschädigung. Der Versucher entfernte sich von der Unfallstelle ohne einen Hinweis oder seine Personalien zu hinterlassen. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro. Hinweise zum Täter nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt unter 09776/8060 entgegen.

Erneute Schmierereien

NORDHEIM. Bereits in der vergangenen Woche beschmierten unbekannte Täter eine Denkmalsäule auf dem Radweg zwischen Nordheim und Heufurt, wir berichteten. Jetzt wurde bekannt, dass in der gleichen Zeit, vom 29.09.2018, 15.00 Uhr, bis 05.10.2018, 9 Uhr diverse Wahlplakate sowie ein großes Werbebanner der CSU in gleicher Weise verunstaltet wurden. Der Sachschaden hierfür beträgt circa 200 Euro. Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Schmierereien geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel.: 09776/8060, in Verbindung zu setzen.

Grabschmuck entwendet

MELLRICHSTADT. Die Anzeigeerstatterin meldete den Beamten der Polizei den Diebstahl einiger Dekorationsgegenstände von einem Grab auf dem Parkfriedhof in Mellrichstadt. Die von ihr erst kürzlich gesetzten Heidepflänzchen sowie eine Metalllaterne wurden entwendet. Auf den benachbarten Gräbern stellten die Beamten Pflanzenreste und eine „Wühlstelle“ fest, jedoch fanden sie dort auch kleine Pfotenabdrücke. Demnach könnten die Pflanzen auch durch ein Tier ausgebuddelt worden sein. Über den Verbleib der fehlenden Laterne fanden sich allerdings keinerlei Hinweise. Sollten Zeugen eine Beobachtung gemacht haben und Hinweise auf den Täter geben können, werden sie gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. 09776/806, in Verbindung zu setzen.

Im Begegnungsverkehr gestreift

MELLRICHSTADT. Am Montagmorgen kam es auf der Straße zwischen Mellrichstadt und Frickenhausen zu einem kleineren Zusammenstoß zweier PKW. Die Fahrzeugführer kamen sich an der Engstelle des Übergangs der neuen auf die alte Fahrbahn im „Loch“ entgegen. Nach Angabe der Fahrer fuhren beide rechts, jedoch kam es trotzdem zu einer Berührung der Außenspiegel. Beide Fahrzeugführer meldeten sich selbstständig bei der Polizei, um den Kleinunfall zu melden. Ein Personalien Austausch wurde durchgeführt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 500 Euro.

Rotte Wildschweine kreuzte die Fahrbahn

AURA A.D. SAALE. Am Montag, gegen 22:30 Uhr, befuhr ein BMW-Fahrer die Ortsverbindungsstraße von Aura a.d. Saale in Richtung Elfershausen, als eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn überqueren wollte. Hierbei prallte eines der Tiere  gegen die Fahrertür des Pkw und flüchtete anschließend zusammen mit den anderen Tieren. Der Schaden am Fahrzeug beträgt circa 250 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt.

Trunkenheit im Verkehr

OBERTHULBA. Am Montag, gegen 18:40 Uhr, wurde ein 59-jähriger Fahrer eines Kleintransporters einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Eine auf der Dienststelle durchgeführte Atemalkoholanalyse ergab einen Wert von 0,44 mg/l. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Unfall mit Sachschaden

HAMMELBURG. Ein Auffahrunfall ereignete sich am Montag, gegen 17:10 Uhr, auf der Staatsstraße 2294. Ein Fahrer eines Renault fuhr aus Unachtsamkeit auf das Heck eines 49-jährigen VW-Fahrer, als dieser verkehrsbedingt anhalten musste. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt circa 1.500 Euro.

Reh läuft vor Auto

ZEITLOFS. Ein 67-Jähriger fuhr am Montagmorgen mit seinem VW auf der Staatsstaße 2289 von Bad Brückenau in Richtung Zeitlofs. Kurz vor Rupboden querte ein Reh die Fahrbahn. Der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste es mit der Fahrzeugfront. Das Reh rannte anschließend in den Wald. Am VW des 67-Jährigen entstand Blechschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Die Polizei verständigte den Jagdpächter zur Nachsuche nach dem vermutlich verletzten Reh.

Versuchter Opferstockaufbruch

BAD BRÜCKENAU. Am Montag gegen 10 Uhr bemerkte ein Verantwortlicher der Pfarrei St. Bartholomäus an einem Opferstock in der Stadtpfarrkirche Hebelspuren. Offensichtlich hatte jemand versucht, durch Hebeln an der Schublade an das eingeworfene Geld zu kommen. Der oder die Täter brachen jedoch die Versuche unverrichteter Dinge ab. Am Opferstock entstand Sachschaden von rund 200 Euro. Wer hat in der Stadtpfarrkirche in der Zeit von Montag, dem 24. September, 08.30 Uhr, bis Montag, dem 08. Oktober, 10 Uhr, verdächtige Personen in der Kirche gesehen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter Tel. 09741/6060. 

Unfall im Begegnungsverkehr

OBERLEICHTERSBACH. Am Dienstagmorgen noch in der Dunkelheit begegneten sich in der Lindenstraße ein Pkw und ein Kleintransporter. An einer Engstelle berührten sich die beiden Fahrzeug mit den linken Außenspiegeln. Der Gesamtschaden hält sich mit rund 200 Euro in Grenzen. Die Polizeiinspektion Bad Brückenau bittet Zeugen, die den Unfallhergang gesehen haben, sich unter Tel. 09741/6060 zu melden.

Teilediebstahl an abgestelltem Anhänger

SCHONDRA. Ein 57-Jähriger hatte in der Zeit von Samstag, dem 22. September, bis Montag, dem 08. Oktober, 17 Uhr, seinen Pkw-Anhänger auf dem Pendlerparkplatz an der Anschlussstelle Bad Brückenau/Wildflecken der A7 abgestellt. Trotz Sicherung knackten Unbekannte das Schloss und schraubten die Auflaufeinrichtung an der V-Deichsel komplett ab. Das Bremsgestänge wurde mechanisch durchtrennt. Hinweise zu verdächtigen Personen erbittet die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter tel. 09741/6060. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön