- Foto: Eva Wienröder

SONDHEIM/Ufr Ausbildung gewinnt an Bedeutung

Leistungsprüfungen der Feuerwehren Sondheim und Urspringen

10.10.18 - Eine enge, über die Dienstbereiche der zuständigen Kreisbrandmeister reichende Zusammenarbeit der Feuerwehren gewinnt auch in Punkto Ausbildung immer mehr an Bedeutung. So legten jetzt Floriansjünger der Freiwilligen Feuerwehren Sondheim/ Rhön und Urspringen gemeinsam ihr Löschabzeichen ab.

Unter den Augen von KBM Manfred Wawretschka, seinen Schiedsrichterkollegen Albrecht Büttner (Nordheim) und Günther Streck (Ostheim), sowie im Beisein zahlreicher interessierter Dorfbewohner wurde am Sondheimer Marktplatz die Prüfungs-Variante mit der Wasserentnahme aus der Bahra durchexerziert.

Wawretschka, der die Grüße seines KBM-Kollegen Peter Weiß und von KBI Thomas Graumann ausrichtete, zeigte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Zwölf Einsatzkräfte aus Sondheim und sechs aus Urspringen stellten sich erfolgreich den Anforderungen. Dank galt allen teilnehmenden Feuerwehrleuten, sowie den Ausbildern. Für Sondheim zeichneten der erste Kommandant Michael Weiß und Klaus Lenhardt verantwortlich, für Urspringen der erste Kommandant Christian Trost.

Interessiert hatten Sondheims Bürgermeister Thilo Wehner und Joachim Schubert, Mitglied des Ostheimer Stadtrats und Ortssprecher des Stadtteils Urspringen, die Prüfung verfolgt. Beide waren voll des Lobes über den guten Ausbildungsstand der Floriansjünger, wie auch über die vorbildliche Zusammenarbeit der beiden Wehren. (eva) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön