029Hünfelder Vokalensemble "St.Benedikt" unter Regionalkantor/Dirigent Christopher Löbens. - Fotos: Thomas Höhl, Bilderwerk Geisa

GEISA/Th. Neuerscheinung

Fuldaer Chorbuch trifft Geisaer Orgeln – ein Orgelspaziergang mit Chormusik

02.11.18 - Das „Fuldaer Chorbuch“, ein abwechslungsreiches und farbenfrohes Kompendium von Chorsätzen für die Chöre des Bistums Fulda und darüber hinaus, ist 2018 neu erschienen. Die Kirchenmusik des Bistums hat sich die Präsentation dieses ansprechenden Chorbuches in 2018 zur Aufgabe gemacht.

Für Christopher Löbens, den zuständigen Regionalkantor für das Dekanat Hünfeld-Geisa mit Sitz in Hünfeld lag es im wörtlichen und übertragenen Sinne nahe, diese musikalische Präsentation mit der einmaligen Orgelsituation der malerischen thüringischen Kleinstadt Geisa zu verbinden, die ein historisches Orgel-Dreigestirn der Orgelbauerdynastie Knauf (Groß-Tabarz/Gotha) aus dem vorletzten Jahrhundert ihr Eigen nennt. Eine einmanualige Orgel in der Gangolfi-Kapelle (Friedhof Geisa), eine zweimanualige Orgel in der evangelischen Kirche (Schlossplatz) und eine dreimanualige in der katholischen Stadtpfarrkirche  „St. Philippus & Jakobus“, konnten zahlreiche Konzertbesuches in ihrem einmaligen Klang bestaunen.

Organist Niklas Jahn an der Orgel ...

Sologesang Rebecca Göb aus Geisa auf ...

Zudem sang in drei Geisaer Kirchen das Vokalensemble „St.Benedikt“ aus Hünfeld Chormusik aus dem Fuldaer Chorbuch. Organist Niklas Jahn begleitete den Hünfelder Chor sowie die Geisaer Sängerin Rebecca Göb (Solosopran)  und zeigte konzertant und zu den Chorstücken improvisierend die vielfältigen Klangmöglichkeiten der drei schönen Instrumente.

Niklas Jahn verstand es als Organist den Orgeln (Königin der Instrumente) die schönsten Töne  zu entlocken und zog dazu gekonnt einige Register und erhielt dafür großen Beifall der Konzertbesucher. Für die Sängerin Rebecca Göb aus Geisa war ihr Auftritt in der Heimatstad ein „Heimspiel“, ihre glockenklare Solo- Stimme (Sopran), vorgetragen von der Empore aus (neben der Orgel)  beeindruckte alle Zuhörer  und traf die Herzen der Konzertbesucher.

Und schließlich die Chor-Sängerinnen und -Sänger des Hünfelder Vokalensemble „St. Benedikt“ unter dem Dirigat von Christopher Löbens, Regionalkantor brachten zum Geisaer Kirchenkonzert Höchstleistungen.  Das Können der Sängerinnen und Sänger und ihres Dirigenten des Hünfelder  Vokalensemble  wurde insgesamt mit viel Beifall in den Geisaer Kirchen belohnt. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön