Archiv
- Fotos: Gerhard Manns/Kevin Deiß

WILDECK Im Drahtseil verheddert

Schwere Handverletzung: Landwirt muss in Spezialklinik geflogen werden

12.11.18 - Arbeitsunfall auf einem Bauernhof in der Raiffeisen-Straße in Wildeck-Hönebach (Landkreis Hersfeld-Rotenburg): Um 10:24 Uhr am Sonntagmorgen meldete die Leitstelle, dass sich dort der Besitzer, ein Landwirt im Nebenerwerb, bei Arbeiten an einem Mistlader unglücklich in einem Drahtseil verheddert und an einer Hand schwer verletzt hat, wie ein Sprecher des hiesigen Polizeipräsidiums auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS präzesierte.

Dem Mann wurden offenbar drei Finger abgequetscht. Ein Hubschrauber der Bundespolizei flog ihn in die Handchirurgie des Klinikums Kassel. Im Einsatz waren die Feuerwehren Wildeck-Hönebach, Obersuhl sowie ein Rettungstransportwagen des DRK mit einem Notarzteinsatzfahrzeug der Rettungswache aus Hönebach. (gm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön