Archiv
Von links: Margit Elm, Anita Schneider, Roswitha Zuspann, Hanni Rau - Fotos: Marius Auth

PETERSBERG Bereits zum zweiten Mal

Omas rollen die Ärmel hoch: Hausgemachte Markklößchen für guten Zweck

27.11.18 - Wer macht heute eigentlich noch handgerollte Markklößchen? Das haben sich die vier Gastro-Seniorchefinnen Margit Elm, Anita Schneider, Roswitha Zuspann und Hanni Rau bei einer geselligen Runde im Sommer letzten Jahres gefragt - und gleich losgelegt mit dem Rollen, um die Rezeptideen in schmackhafte Form zu bringen. Aus der Küchenrunde wurde ein einmaliger Rekord: Mehr als 18.000 Markklößchen wurden 2017 für den guten Zweck verkauft. In diesem Jahr wollen es die "Omas" zwar ruhiger angehen lassen - aber wieder werden stundenlang Brötchen gerupft und Klößchen gerollt. Schließlich sind auch die Fuldaer auf den Geschmack gekommen.

Frische Markklößchen

Brötchen werden eingeweicht ...

4.000 Euro kamen im letzten Jahr zusammen. "Das ging leider ganz schön an die Substanz, weil wir mit Helfern wochenlang geknetet und geformt haben. Außerdem hat es die Küchen unserer Häuser zu sehr blockiert. Deswegen haben wir uns entschlossen, dieses Jahr einen ganzen Tag zusammenzukommen und Gas zu geben. Verkauft werden die fertigen Markklößchen in unseren Restaurants. Im 'Emmas' beim Petersberger Rathaus findet an diesem Sonntag zudem von 11-18 Uhr ein Weihnachtsmarkt statt, am Fuldaer Haus am 15. und 16. Dezember, wo die Spezialitäten erworben werden können", erklärt Margit Elm. Acht Markklößchenroller stehen am Montag in der Küche vom "Emmas", die Arbeitsschritte sind einfach, aber es kommt auf die Details an: Nachdem Brötchen eingeweicht und zerteilt wurden, wird dieselbe Anzahl an Eigelben dazugegeben. Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, Petersilie gibt den Geschmacks-Kick. Mit ausgelassenem Mark wird die Masse vermengt, dann kann es ans Rollen der Klößchen gehen. Im Dampfgarer bleiben die Klößchen für zehn Minuten, dann wird im Schockfroster für eine festere Konsistenz gesorgt. Im Beutel halten die Spezialitäten sich lange genug, um für die kalte Jahreszeit ausgesorgt zu haben.

Danach werden die Brötchen zerrupft

Der Brötchenteig wird mit Eiern vermengt

Petersilie sorgt für den Geschmacks-Kick

Ausgelassenes Mark

Anschließend wird der Teig geknetet


"Das Grundrezept stammt von Anita Schneider, aber sie hat eine Geheimzutat, die sie selbst uns Omas nicht verrrät. Letztes Jahr wurden uns die Beutel wirklich aus der Hand gerissen, weil handgerollt zwar besser schmeckt, aber niemand den Knatsch in der Küche haben will. Wir sind auch in diesem Jahr bester Dinge - wo das Spendengeld hingehen soll, müsen wir noch entscheiden", erklärt Elm. (Marius Auth) +++

Teig in Klößchenform

Den ganzen Tag werden die ...

Andreas Rau (Fuldaer Haus)

Roswitha Zuspann

Hanni Rau

Margit Elm

Anita Schneider

Die handgerollten Markklößchen werden an ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön