- Foto: Pixabay

REGION O|N-WISSEN

Dokumente verschicken – Welches Briefformat für welchen Zweck?

28.11.18 - Wer kennt das nicht? Man hat einen Brief oder andere Dokumente, welche verschickt werden müssen und sofort stellt sich die Frage, welche Versandart am besten geeignet ist. Den meisten ist wahrscheinlich besonders der Standardbrief geläufig – ein rechteckiges Briefumschlagformat, welches eine Postkarte oder wenige Din A4-Seiten fassen kann. Aber was wenn mehr als nur ein paar Seiten oder eine Grußkarte versendet werden müssen?

Die Deutsche Post hält für solche Fälle eine ganze Reihe an Möglichkeiten zum Briefversand parat, aus welchen man auswählen kann: Neben dem Standardbrief gibt es auch noch den Kompaktbrief, den Großbrief und den Maxibrief als mögliche Versandformate. Aber welche Versandart eignet sich wofür und vor allem: Welche Bedingungen muss ein Brief erfüllen, um in einem der Formate versendet zu werden?

Ob es sich bei einem Brief nun um einen Standardbrief oder doch um ein anderes Briefformat handelt, entscheidet nicht nur das Gewicht allein. Auch die Umschlagmaße (Länge x Breite) sowie die Dicke des Umschlags spielen hierbei eine wichtige Rolle. Worauf man bei den einzelnen Versandarten achten muss und welches Format sich wofür eignet, wird im Folgenden genauer vorgestellt.

Standardbrief – Für einfache Briefe und Karten

Der Standardbrief ist wohl das bekannteste Briefformat bei der Deutschen Post und zählt zu den am meisten genutzen Angeboten. Diese Briefart kostet 70 Cent und kann eine Post- oder Grußkarte oder bis zu 3 Din A4-Seiten umfassen. Dabei müssen folgende Maße eingehalten werden: Erlaubt ist eine Umschlaglänge zwischen 14cm und 23,5 cm und eine Breite zwischen 9 cm und 12,5 cm. Auch darf der Umschlag nicht dicker als 0,5 cm sein und maximal 20 Gramm wiegen.

Wer nur wenige Seiten, einen Brief oder eine Karte versenden möchte, ist mit diesem Format sehr gut bedient. Zu beachten ist jedoch, dass der Umschlag auf Grund einer besonderen weiteren Vorgabe immer rechteckig sein muss: Der Briefumschlag für einen Standardbrief muss immer 1,4x so lang sein, wie er breit ist. Wer also eine quadratische Karte zu verschicken hat, kann nicht auf diese Versandart zurückgreifen – es sei denn die Karte passt trotzdem in einen rechteckigen Umschlag.

Kompaktbrief – Für Rundschreiben oder mehrseitige Dokumente

Wer mehr versenden muss als nur eine Karte oder wenige Seiten, kann für 85 Cent den Kompaktbrief nutzen. Dieser darf mit 50 Gramm Maximalgewicht deutlich mehr wiegen als der Standardbrief, zudem darf der Umschlag gleich doppelt so dick sein, nämlich 1 cm.

Die Mindestmaße für den Kompaktbrief liegen bei einer Länge von 10 cm bis 23,5 cm und einer Breite von 7 cm bis 12,5 cm. Ein solcher Brief kann etwa 8 bis 10 DIN A4-Seiten fassen und eignet sich somit besonders für den Versand von Rundschreiben oder mehrseitigen Unterlagen.

Wie auch beim Standardbrief gilt hier die Regel, dass der Umschlag immer 1,4 mal länger als breit sein muss.

Großbrief – Für umfangreichere Dokumente oder kleine Geschenke 

Im Vergleich zu den vorherigen Formaten können dem Großbrief auf Grund seiner Maße bereits kleine Gegenstände wie etwa Schlüsselanhänger oder Schokolade beigelegt werden. Ein Großbrief kann bis zu 2 cm dick sein und kostet 1,45 Euro. Die Länge des Umschlags muss zwischen 10 cm und 35,3 cm liegen, die Breite zwischen 7 cm und 25 cm. Bei einem Maximalgewicht von 500 Gramm können so ca. 100 DIN A4-Seiten verschickt werden – oder eben auch kleine Geschenke.

Maxibrief – Wenn es etwas mehr sein soll

Mit einem Maxibrief können sowohl Gegenstände als auch Papiere versendet werden. Seine Maße entsprechen denen des Großbriefs, aber er darf mit 5 cm mehr als doppelt so dick sein und zudem bis zu 1 kg wiegen. Das entspricht in etwa 200 DIN A4-Seiten. Für 2,60 Euro lässt sich mit einem Maxibrief schon ziemlich viel verschicken.

Neben den hier aufgezählten Briefformaten gibt es natürlich auch noch viele weiter Versandformate, vom Einschreiben bis hin zum Paket. Wer sich unsicher ist, welche Versandart am besten geeignet ist, kann sich auch direkt am Postschalter beraten lassen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön