Endlich: der neue Kreisel wurde eingeweiht - Foto: Stadt Wächtersbach

WÄCHTERSBACH Kreisel eingeweiht

Wächter und Bach begrüßen die Gäste am Stadteingang

03.12.18 - Zur offiziellen Kreiseleinweihung hatte Bürgermeister Weiher für Freitagnachmittag die ausführenden Firmen, Behörden, Nachbarn und Anlieger sowie die Wächtersbacher Bürger eingeladen. Es regnete und so waren die Gäste mit Schirmen und dicken Jacken an den Kreisel „Am Bahnhof/Brückenstraße“ gekommen.

Bürgermeister Weiher begrüßte die Vertreter der politischen Gremien, die Mitarbeiter aus der Stadtverwaltung die maßgeblich bei der Umsetzung des Kreisverkehrs beteiligt waren – auch die Behördenvertreter sowie die Bau ausführenden Firmen. Er verteilte großes Lob für die schnelle Bauzeit, die gute Bauausführung und die ansprechende Gestaltung; den prägenden Eindruck bietet der große Wächter, er wurde von der Schlosserei Skornia hergestellt, die Bepflanzung erfolgte durch Gärtnerei Jörg Scherfer. Die Brunnenanlage, welche die acht Stadtteile präsentiert, stammt aus dem Rathausinnenhof. Ehemals von Rainer Licht hergestellt wurde sie nun auf der neuen Kreisverkehrsanlage wieder durch Ralf Weber aufgebaut, nachdem die Elektroinstallation durch Firma Lehnhoff, Herrn Ali Tas durchgeführt wurde. Für die gärtnerische Gestaltung zeichnete Bauamtsmitarbeiter Ben Schäfer maßgeblich verantwortlich und im Frühjahr werde erst die ganze Schönheit zu sehen sein.

Bürgermeister Weiher erläuterte, dass durch den Kreiselbau auch die Infrastruktur im Umfeld erheblich verbessert werden konnte, so liege ein Großteil der ausgeführten Arbeiten unter dem Kreisel. Es waren ein neuer Kanal sowie diverse Versorgungsleitungen wie Wasser und Fernwärme gleich mit verbaut worden. Erfreulich sei, dass der Kostenrahmen eingehalten werden konnte, dies gelte auch für die Kreiselgestaltung. Dank eines eigenen Planungsteams konnten hier die Kosten für eine Firma eingespart werden. Und so habe sich eine ansprechende Gestaltung mit dem

Stadt Wächtersbach

Wächter und dem Bach entwickelt, dazu habe man die Figur aus dem Wappen genutzt und ihm ein freundliches Lächeln gegeben. Die Figur sei zu großen Teilen durch Spenden finanziert worden, hierfür bedankte sich Bürgermeister Weiher für die Unterstützung. Am Ende bedankte er sich auch bei den Nachbarn und Anliegern, die mit großer Geduld die Verkehrsbelastung und die Bautätigkeiten in den letzten Monaten ertragen hatten.

Schon während der Eröffnung konnten sich alle Gäste vom Erfolg des fertigen Kreisverkehrs überzeugen, lief doch trotz hohem Fahrzeugaufkommen an diesem Freitagnachmittag der Verkehr ohne Störungen flüssig durch den Kreisel in alle Himmelsrichtungen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön