Von links: Markus Ewald (stellvertretender Betriebsleiter KVG), Bürgermeister Daniel Christian Glöckner, Arnfred Schleinitz (Busfahrer), Sonja Landschreiber (Geschäftsführerin KVG), Bernd Schneider (Geschäftsführer Kreiswerke), Erster Stadtrat Dieter Ullrich, Anja Preuß (Prokuristin KVG), Zweiter Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann - Foto: privat

GELNHAUSEN Kleiner Fahrplanwechsel ab 9. Dezember 2018

„Mittlauer Weg“ an Stadtbuslinie angebunden - KVG erweitert Angebot

06.12.18 - Am 9. Dezember 2018 gibt es für den Stadtbus Gelnhausen, der durch den Regionalverkehr Main-Kinzig GmbH betrieben wird, einen kleinen Fahrplanwechsel. Als besonderes Bonbon wird mit der Linie MKK-62 im Stundentakt künftig auch das Neubaugebiet in Gelnhausen Meerholz über die Haltestelle „Mittlauer Weg“ angebunden. Der Anschluss an die Regionalbahn ist mit den neuen Fahrplanzeiten ebenfalls sichergestellt. Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann und Bürgermeister Daniel Glöckner hoffen auf rege Nutzung des Angebotes und erklären: „Mit der Erschließung des Neubaugebietes bieten wir besonders jungen Familien mit Kindern ideale Voraussetzungen“.

Der neue Fahrplan enthält Optimierungen zur besseren Anschlusssicherung. Neu sind Übergangszeiten von jeweils zwei Minuten auf die Linien MKK-61 und MKK-62 am Obermarkt sowie auf die entsprechenden Zugverbindungen. Weiterhin werden zukünftig alle Fahrten der Linie MKK-61 aus Meerholz kommend über Altenhaßlau in Richtung Gelnhausen geführt. „Damit tragen wir den Wünschen der Fahrgäste Rechnung“, informiert Sonja Landschreiber, Geschäftsführerin der KVG Main-Kinzig. Sie erklärt: „Wegeketten und Anschlüsse müssen funktionieren und verlässlich sein.“

Zum Fahrplanwechsel ändert sich auch die Position der Haltestelle „Am Bruchweg“ in Gelnhausen Meerholz. „Aus betrieblichen Gründen wird diese an die Hanauer Landstraße verlegt“, berichtet Markus Ewald, stellvertretender Betriebsleiter der Regionalverkehr Main-Kinzig GmbH. An den Haltestellen „Rhönstraße“, „Siedlung“ und „Wingertshäuschen“ wurden zum Fahrplanwechsel im Sommer 2018 Hinweise für die Fahrgäste angebracht, die weiterhin gelten. Um die Wendezeit des Busses, die etwa 20 Minuten in Anspruch nimmt, nicht im Fahrzeug verbringen zu müssen, werden Fahrgäste, die eine der drei Haltestellen nutzen möchten, gebeten, die genannten Haltestellen nur zum Ausstieg zu nutzen. Der Regionalverkehr Main-Kinzig informiert weiterhin: „Zum Einstieg eignen sich die Haltestellen „Schwarzehrlich“, „Spessartstraße“ und „Im Börner“.“

Die geänderten Fahrpläne der Linien MKK-61 und 62 sind im Rathaus Gelnhausen erhältlich oder können auf der Internetseite der KVG -Main-Kinzig http://www.kvg-main-kinzig.de - unter der Rubrik Fahrplantabellen – heruntergeladen werden. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön