- Fotos: privat

BAD HERSFELD Zahlreiche Aktivitäten geplant

Volles Haus und gute Stimmung bei Neujahrsempfang der Marinekameradschaft

07.01.19 - Wie in den vergangenen Jahren konnte Volker Henning, der erste Vorsitzende der Marinekameradschaft Bad Hersfeld von 1920 e.V., zahlreiche Mitglieder, Angehörige und Gäste begrüßen. Unter ihnen der Vorsitzende des Ortsbeirats vom Johannesberg, Günter Göttlicher, der Ehrenvorsitzende des Landesverbands des deutschen Marinebundes, Gerhard Geschwandtner und eine Abordnung der Reservistenkameradschaft.
 
In seinem Jahresrückblick ging Volker Henning auf die zahlreichen Aktivitäten und Feste des vereins ein. So gab es zahlreiche Vorträge, Feste und das bekannte Public Singing im Vereinsheim unterhalb des Johannesbergs, was den Verein zu einem wesentlichen Träger kultureller Aktivitäten auf dem Johannesberg macht. Besonderen Anteil hat hier der Shanty-Chor der Marinekameradschaft, dessen Mitglieder sich im vergangenen Jahr allein 70 mal zu Proben und Auftriiten trafen. Dies nicht nur in Bad Hersfeld und Umgebung. Hervorzuheben ist die Teilnahme an einem großen Shantyfestival in Seelze bei Hannover.
 
Im Rahmen des Rückblicks wurden Reiner Vogt für 10 Jahre und Klaus Sponer für 25 Jahre Mitgliedschaft im deutschen Marinebund geehrt. Sie bekamen vom ersten Vorsitzenden eine Treuenadel und ein Präsent überreicht. Auch die Marinekameradschaft mit ihrem Shanty-Chor hat wie alle Vereine Nachwuchssorgen, so war es eine besondere Freude, das Volker Henning 2 neue Mitglieder per 01.01.2019 begrüßen konnte, es waren Heidemarie Steinert und Werner Krause, der auch aktives Mitglied im Shanty-Chor ist.
 
Für das Jahr 2019 sind wieder zahlreiche Aktivitäten geplant. Der Höhepunkt soll der Tag der Shanty-Chöre auf dem Hessentag werden. Daneben gibt es wieder zahlreiche Auftritte des Shanty-Chors sowie Aktivitäten im Vereinsheim. Natürlich die beliebten Feste (Grillen an Himmelfahrt, Sommerfest und Labskausessen), aber auch einige interessante Reisevorträge, u.a. berichtet Joshua Steinberg über seine Reise quer durch Afrika.
 
Die Termine können der Tagespresse entnommen werde. Nach diesem Vortrag waren alle Gäste zu einem Mittagessen eingeladen. Der "Smutje" der Marinekameradschaft, Hans Hug, hatte ein leckeres Mittagessen bereitet, dass von zahlreichen Helferinnen serviert wurde. Zum Abschluss bot der Shanty-Chor noch einen kleinen Ausschnitt aus seinem Repertoir und alle Gäste traten ihren Heimweg gesätigt und mit guter Laune an. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön