Archiv
Am Donnerstagabend tanzte sie sich auf den zweiten Platz der Pro Sieben-Show. - Foto: Pro Sieben

HÜNFELD Großer Erfolg

Samia Hofmann ertanzt sich 2. Platz bei "Masters of Dance"

11.01.19 - Was für eine Leistung von der heimischen Tänzerin Samia Hofmann im Finale von "Masters of Dance": Am Donnerstagabend tanzte sie sich auf den zweiten Platz der Pro Sieben-Show. Die Kirchhaselerin musste sich im Finale gegen ihren Kollegen Patrox aus dem Team von Flying Steps-Chef Vartan Bassil geschlagen geben.

Das war ein packendes Finale am Donnerstagabend: Nachdem Team Vartan das Company-Battle gewonnen hatte, standen sich die beiden Teamkollegen Samia und Patrox im Finale gegenüber und traten gegeneinander an. Samia war als erstes dran und zeigte auf der "blauen Bühne" eine Cheoregrophie zum Lied "Fall In Line" von Christina Aguilera und Demi Lovato. High Heels und ein Stuhl - das war alles, was die 21-Jährige für ihre Choreo brauchte - und sie überzeugte auf ganzer Linie. Jurorin Nikita war begeistert: "Dein Tanz war sexy, aber ohne vulgär zu wirken." Von Juror Julien gab es ebenfalls nur lobende Worte; Juror Dirk brachte es auf den Punkt: "Das waren die beiden besten Tänzer dieser Staffel." Auch Samias Dance-Master Vartan war mit der Leistung von Samia mehr als zufrieden: "Du überraschst immer wieder mit neuen tänzerischen Skills."

15 Prozent durften von der Jury vergeben werden, die Entscheidung über die restlichen 85 Prozent lag beim Publikum. Julien vergab seine fünf Prozent an Samia, Nikita und Dirk gaben ihre an Samias Kontrahenten Patrox. Die Hünfelderin musste sich letzendlich mit 27 Prozent gegen ihren Teamkollegen geschlagen geben. Patrox gewinnt mit 73 Prozent von Jury und Publikum den Titel "Master of Dance" und somit 50.000 Preisgeld.

Masters of Dance

Bei "Masters of Dance" kämpfen vier erfahrene Dance-Master (Nikeata Thompson, Julien Bam, Vartan Bassil und Dirk Heidemann) während der "Auditions" um die besten Tanz-Talente und stellen sich ihre persönlichen Dance-Crews zusammen. Anschließend ziehen sie gegeneinander ins Duell, und ihre Dance Companys treten in unterschiedlichen Tanzstilen – von Contemporary, über Ballett, Latein, HipHop oder Standard bis Jazz – und direkten Tanzduellen gegeneinander an. (Luisa Diegel) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön