Archiv
Domenico de Cicco mit seiner Ex Evelyn Burdecki - Fotos: MG RTL D / Stefan Menne

AUSTRALIEN / LINSENGERICHT Gelnhäuser fliegt als Erster

Domenico de Cicco ist raus: Das frühe Aus beim RTL-Dschungelcamp

21.01.19 - Exakt eine Woche lang stellte sich Domenico de Cicco aus Gelnhausen (Main-Kinzig-Kreis) Streiterein, Maden und Kakerlaken und den Kommentaren von Daniel Hartwich und Sonja Zietlow. Doch damit ist jetzt Schluss. Der 35-Jährige erhielt die wenigsten Anrufe und flog am Freitag aus dem Camp.

In einem Interview mit RTL sieht Domenico in seinem Streit mit Evelyn Burdecki den Grund für sein frühes Aus bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Auch wenn es für ihn überraschend war. "Ich hätte das ein bisschen anders verpacken können", ist er sich jetzt im Nachhinein sicher. "Ich hätte das anders klären müssen. Dann ist die "Situation aber eskaliert". Direkt nach seinem Auszug aus dem Camp sagte er dazu: "Sie hat mich provoziert auf engem Raum und sie wollte mich bloßstellen - vor der ganzen Öffentlichkeit, vor meiner Familie. Das ist nicht okay. Die Sache hat sich für mich erledigt". Wie es auch sei, sicher ist, dass es hier noch Redebedarf gibt.

Für den Gelnhäuser ging es am Freitag direkt zurück in das Luxus-Hotel Versace in der Nähe von Brisbane. Damit muss er auf die Krone und das Preisgeld von 100.000 Euro verzichten. Am kommenden Freitag wird dann der diesjährige Dschungelkönig feststehen. Erst dann kann Domenico de Cicco zurück zu seiner Freundin Julia und seiner Tochter Lia Noelia. (Moritz Pappert) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön