Archiv
- Symbolbild: O|N

KREIS MKK POLIZEIREPORT

Einbruch in den Abendstunden - Falsche Monteure unterwegs

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Main-Kinzig-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

30.01.19 - Einbruch in den Abendstunden 

FREIGERICHT. Unbekannte sind in der Nacht von Montag auf Dienstag in ein Einfamilienhaus in Somborn eingebrochen. Im Tatzeitraum zwischen 22.30 und 9.30 Uhr brachen die Langfinger zunächst die Tür zum Wintergarten und anschließend die dahinter befindliche Hauseingangstüre des Wohnhauses in der Altenmittlauer Straße (10er-Hausnummern) auf. Auf diesem Weg gelangten die Diebe in die Räumlichkeiten, durchsuchten dort Kommoden und Schränke und entwendeten das darin versteckte Bargeld. Nach der Tat flüchteten dieEinbrecher über denselben Weg in unbekannte Richtung. Die Polizei in Gelnhausen bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges bemerkt haben, sich unter der Rufnummer 06051 827-0 zu melden.

Zwei leicht Verletzte bei Unfall  

GRÜNDAU. Auf der Kreisstraße 903 stießen am Dienstagmorgen zwei Autos zusammen. Dabei wurden beide Fahrer leicht verletzt und kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Kurz vor 7 Uhr war eine 28-jährigeHyundai-Fahrerin aus Richtung Rothenbergen kommend auf der K 903 unterwegs und wollte nach links auf die Auffahrt zur Autobahn 66 abbiegen. Dabei übersah die Gründauerin offenbar den entgegenkommenden Toyota, den ein 46-Jähriger aus Hasselroth lenkte. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 14.000 Euro.

Achtung - falsche Monteure unterwegs!

GRÜNDAU. Vor falschen Handwerkern warnt aktuell die Polizei im Bereich Gründau und bittet die Bevölkerung um besondere Wachsamkeit. Am Mittwochmorgen klingelte ein etwa 1,85 Meter großer Unbekannter gegen 8.30 Uhr an der Haustür einer Seniorin in der Büdinger Straße und erzählte etwas von einem Wasserschaden, den er im Haus überprüfenmüsse. Der stämmige Mann, der eine dunkle, aber auffallend saubere Arbeitsmontur und eine Basecap trug, ging mit der Rentnerin in den Keller, um dort angeblich den Wasserdruck zu kontrollieren. Vermutlich nutzte ein Komplize diese Zeit aus, um die Wohnung zu durchsuchen. Mit einer Beute von mehreren tausend Euro verschwanden die Ganoven, bevor die Seniorin den Diebstahl bemerkte und die Polizei alarmierte. Der Unbekannte sprach deutsch mit einem Akzent oder einem Dialekt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Betrüger auch weiterhin unterwegs sind. Wer am Mittwochmorgen in Gründau entsprechende Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich an die Kripo Gelnhausen unter der Rufnummer 06051 8270 zu wenden.

Falsche Polizeibeamte! Wer sah die Abholerin?

BAD ORB. Eine Bewohnerin aus der Friedrichstalstraße wurde am Montagabend Opfer von Trickdieben, die sie mit der Masche "falsche Polizeibeamte" um ihr Geld brachten. Gegen 19 Uhr erhielt die Seniorin den Anruf eines angeblichen Polizisten, der ihr von Straftaten in der Nachbarschaft erzählte. Daher solle sie ihre Wertsachen in Sicherheit bringen. Gegen 21 Uhr erschien schließlich wie vereinbart die Abholerin. Die Rentnerin übergab in gutem Glauben dieser etwa 25 Jahre alten und 1,65 Meter großen Täterin, die hochdeutsch sprach, ihr Geld. Die Unbekannte hatte lange mittelbraune Haare, die zum Zopf gebunden waren und trug einen knielangen Parka oder Mantel. Die Kriminalpolizei sucht Anwohner oder Passanten, die Beobachtungen gemacht haben: Wer hat in der Friedrichstalstraße Fahrzeuge beobachtet, in denen verdächtige Personen saßen und wer hat die beschriebene Geldabholerin gesehen? Die Kripo ist für Hinweise unter der Rufnummer 06051 827-0 zu erreichen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön