Archiv
Mit einer Eisenstange hat der 39-Jährige aus Bad Salzschlirf die Heckscheibe des Taxis zertrümmert. - Fotos: privat

BAD SALZSCHLIRF "Ich hatte Todesangst"

Wegen 10 Euro! Angriff auf Taxi mit Eisenstange - Fahrer schwerverletzt

31.01.19 - Brutale Attacke auf einen Taxi-Fahrer aus Fulda - wegen zehn Euro. Ein amtsbekannter, schon häufiger wegen Gewalt aufgefallener Mann aus Bad Salzschlirf (Landkreis Fulda) hat den 53-jährigen Taxi-Fahrer aus Fulda am frühen Mittwochmorgen gegen 1:30 Uhr wegen 10 Euro mehrfach geschlagen und auf ihn eingetreten. Er wurde schwerverletzt. Diesen Vorfall bestätigte die Polizei am Donnerstag auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS.

Der 39-jährige mutmaßliche Täter wurde noch in der Nacht festgenommen und im Auftrag der Staatsanwaltschaft seine Wohnung durchsucht. Mittlerweile ist er wieder auf freiem Fuß. Gegen ihn wird jetzt ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung eingeleitet.

Was ist in der Nacht passiert?

Der aggressive 39-Jährige ließ sich von Dipperz nach Bad Salzschlirf - einfache Strecke, rund 30 Kilometer - fahren. "Vor Fahrtantritt hat der Taxi-Fahrer dem Beschuldigten den Fahrpreis von 60 Euro mitgeteilt. Doch der Fahrgast wollte trotzdem nur 50 Euro bezahlen. Im weiteren Gespräch haben sich beide aber auf die 60 Euro geeinigt", berichtete Polizeisprecher Martin Schäfer. Schon während der Fahrt sei es zu verbalen Auseinandersetzungen wegen des Fahrpreises gekommen. "Am Zielort ist die Lage dann eskaliert und ging in Gewalt über." Der Fahrgast habe dem Taxi-Fahrer den Geldbeutel aus der Hand gerissen und ihn auf den Boden geworfen. Mit der Faust hat er auf den 53-Jährigen so brutal eingeschlagen, dass er zu Boden ging. Und es kam noch heftiger: Der alkoholisierte Mann trat auch noch auf den hilflosen Taxi-Fahrer ein.

"Schließlich gelang es ihm aber sich ins Taxi zu retten und einzuschließen. Von dort hat er den Notruf gewählt." Während die Polizei bereits auf der Anfahrt war, wütete der 39-Jährige weiter. In seinem Haus holte er ein Messer und versuchte damit gewaltsam in das Taxi einzudringen. Das gelang nicht. Er holte dann eine Eisenstange und zertrümmerte die Heckscheibe des Mercedes Benz E-Klasse. Daraufhin startete der Fahrer den Motor, flüchtete und traf auf die Polizei. Die Beamten klärten den Fall vor Ort und nahmen den bereits vorbestraften Gewalttäter vorläufig fest.

"So etwas habe ich noch nie erlebt" 

"Ich hatte Todesangst", sagte der 53 Jahre alte Taxi-Fahrer zu O|N. "Diese Brutalität macht mich sehr erschrocken und nachdenklich. So etwas habe ich noch nie erlebt. Zum Glück ist der Täter identifiziert und gefasst." Der Taxi-Fahrer, der seit über 25 Jahren in Fulda lebt und arbeitet, erlitt starke Prellungen, Schürfwunden, ein blaues Auge und einen schweren Schock. Er kam zur stationären Behandlung in ein Fuldaer Krankenhaus. (Christian P. Stadtfeld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön