Archiv
In direkter Nachbarschaft des Mansbacher Geyso-Schlosses könnte Hessens erste Pflegeeinrichtung für demenzkranke Menschen mit Dorfcharakter entstehen. - Fotos: Stefanie Harth

HOHENRODA Ort für Vergessende

Pläne für Hessens erstes Demenzdorf nehmen wichtige Hürde

28.02.19 - Für die Errichtung eines Demenzdorfes im Hohenrodaer Ortsteil Mansbach hat die Gemeinde eine weitere wichtige Hürde genommen. Einstimmig haben die Gemeindevertreter die Bauleitplanung auf den Weg gebracht. Auf dem rund 15 Hektar großen Areal des einstigen Tierparks und in direkter Nachbarschaft des Geyso-Schlosses und der Grundschule könnte Hessens erste Pflegeeinrichtung für demenzkranke Menschen mit Dorfcharakter entstehen (OSTHESSEN|NEWS berichtete).

Bundesweit gibt es derzeit nur eine einzige derartige Institution im niedersächsischen Hameln: die im März 2014 eröffnete stationäre Pflegeeinrichtung „Tönebön am See“. Wie Hohenrodas Bürgermeister Andre Stenda erläutert, werden jetzt in einem bis zu einem Jahr dauernden Verfahren die Träger öffentlicher Belange gehört und abgefragt. „Wenn wir grünes Licht bekommen, geht es von der Grobplanung in die Detailplanung“, sagt der Rathauschef.

Vorläufiger Architektur-Entwurf des geplanten Demenzdorfes im ...Visualisierung: Karsten Kimpel

Zielführende Gespräche mit potenziellen Betreibern und Investoren seien bereits geführt worden. Namen möchte Andre Stenda (noch) nicht nennen. „Allerdings sind wir sehr guter Dinge, einen adäquaten Partner gefunden zu haben.“ Die Schloss KG, in deren Besitz das Geyso-Schloss ist, sei in das Unterfangen involviert. Man hege gemeinsam die Überlegung, das altehrwürdige Gemäuer als eine Art Entrée in das Demenzdorf einzubinden.

Der Bürgermeister gibt sich enthusiastisch, spricht gar von einem „Jahrtausendprojekt“. „Die Realisierung eines Demenzdorfes in Mansbach wäre nicht nur für unsere Gemeinde ein Quantensprung in puncto Schaffung einer nachhaltigen Infrastruktur, sondern trägt auch einen Mehrwert für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg und das Land Hessen in ihrem Gepäck“, betont Stenda.

Das brachliegende Gelände des einstigen Tierparks ...

Bedarf für ein solches „Dorf im Dorf“ sieht er allemal: „Immer mehr Menschen erkranken an Demenz.“ Vor diesem Hintergrund sei es wichtig, eine auf das Krankheitsbild spezialisierte und abgestimmte Einrichtung zu schaffen. Läuft alles nach Plan, könnte 2020 mit dem Bau des Millionen-Projekts begonnen werden. (Stefanie Harth) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön