Stadtbrandinspektor Hans-Jürgen Pfromm gibt seinen Jahresbericht - Fotos: Gerhard Manns

HERINGEN (W.) Jahresbilanz der Feuerwehr

97 Einsätze - gute Nachwuchsarbeit - stabile Mitgliederzahlen bei den Aktiven

05.03.19 - "Nach dem ich in der letzten Jahreshauptversammlung von einem eher ruhigen Jahr berichten konnte, habe sich die Zahl der Einsätze im Jahr 2018 fast verdoppelt", so die einleitenden Worte von Heringens Stadtbrandinspektor (SBI) Hans-Jürgen Pfromm in seinem Jahresbericht in der Mehrzweckhalle im Heringer Stadtteil Widdershausen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

Vorher konnte er noch die anwesenden Feuerwehrleute und Bürgermeister Daniel Iliev, den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Thomas Specht, Kreisbrandmeister Karsten Kunz und Kreisjugendwart Bernd Spölstra begrüßen.

Bedauerlich: Brandstifter aus den eigenen Reihen

Bei den Brandeinsätzen handelte es sich ausnahmslos um Kleinbrände. Zu größeren Bränden wurden die Heringer Wehren im Rahmen der nachbarschaftlichen Löschhilfe alarmiert, wobei ein Brand in einem Gewerbebetrieb in Großensee die Heringer später noch intensiver beschäftigen sollte, da es kurze Zeit später drei Mal an der Straße zwischen Bodesruh und Kleinensee brannte. Hier war eindeutig von Brandstiftung auszugehen und tatsächlich konnte der Brandstifter von der Kripo auf frischer Tat ertappt werden. Schlimm für die Feuerwehr, es war einer aus den eigenen Reihen, der vom Magistrat und dem Feuerwehrverein sofort aus der Feuerwehr ausgeschlossen wurde. Aufgrund von guter und offensiver Pressearbeit bei diesem für die Feuerwehr so bedauerlichen Fall, durch den stellvertretenden Stadtbrandinspektor Guido Kamm, konnte der Schaden für die Brandschützer relativ gering gehalten werden. Die Kripo würdigte die vorbehaltlose Zusammenarbeit mit der Feuerwehr bei der Aufklärung.

Bei den 67 Hilfeleistungseinsätzen war eine überdurchschnittliche Zunahme zu verzeichnen, denn die machten 70 Prozent der Gesamteinsätze aus. Leider wurden die Heringer Brandschützer auch wieder zu 15 Fehlalarmen alarmiert, was immer wieder sehr ärgerlich ist.

Von der Einsatzabteilung in die Ehren-und ...

...und Volker Schade, links Stadtbrandinspektor Hans-Jürgen ...

Der Vorstandstisch mit von links stv. ...

Bemerkenswert: Zehn Neueintritte von Seiteneinsteigern und viele Lehrgänge absolviert

Auch die Aus-und Fortbildung kommt in Heringen nicht zu kurz, denn die Ehrenamtlichen haben 2018 an insgesamt 32 Lehrgängen auf Kreis-und Landesebene erfolgreich teilgenommen. In den Heringer Wehren sind zurzeit 21 Frauen und 134 Männer aktiv gemeldet, wovon fünf Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr zu verzeichnen sind.

Das ist das Ergebnis einer guten und nachhaltigen Nachwuchsarbeit. Als Bemerkenswert bezeichnete SBI Hans-Jürgen Pfromm die 10 Quer-oder Seiteneinsteiger, davon fünf Frauen, in die Einsatzabteilungen. Selbst Bürgermeister Daniel Iliev gehe da mit guten Beispiel voran, denn er wird den Grundlehrgang schon bald absolvieren und den dafür notwendigen Erste Hilfe Lehrgang hat er schon gemacht.

Die Erweiterung des Feuerwehrhauses Heringen ist auf den Weg gebracht, ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) für Lengers wurde über die Landesbeschaffung beantragt und der Bedarfs-und Entwicklungsplan ist aktualisiert worden.

Stadtjugendfeuerwehrwart Marc-Daniel Möller bei seinem Rechenschaftsbericht

Bürgermeister Daniel Iliev lobte seine Feuerwehren

Blick in die fast vollbesetzte Mehrzweckhalle ...

Jahresbericht des Stadtjugendfeuerwehrwartes Marc-Daniel Möller

In vier Stadtteilen, Heringen, Herfa, Widdershausen und Wölfershausen sind insgesamt 38 Mädchen und Jungen in den Jugendfeuerwehren aktiv dabei. Den 12 Austritten stehen sieben Neueintritte gegenüber und fünf Jugendliche konnten in die Einsatzabteilung wechseln. In den drei Kindergruppen sind zwei Mädchen und 10 Jungen aktiv. Von der Kinderfeuerwehr zur Jugendfeuerwehr wechselten drei Kinder.

Feuerwehrtechnische Ausbildung, allgemeine Jugendarbeit, die Abnahme der Jugendflamme Stufe 1+2, Berufsfeuerwehrtage, die Abnahme der Kindertatze und ein Bastelworkshop der Kreisjugendfeuerwehr standen noch auf dem vielseitigen Programm und noch an vielen weiteren Veranstaltungen nahmen die Kinder und Jugendlichen teil. Aktionstage zur Brandschutzerziehung wurden in den Kitas Heringen, Kleinensee, Widdershausen und an der Grundschule in Heringen durchgeführt. Den Eltern und Vorschulkindern in Kleinensee brachte man den Umgang mit Feuerlöschern bei.

Bürgermeister Daniel Iliev lobte die Arbeit seiner Feuerwehren, gerade beim Umgang mit der Brandserie an der Straße von Bodesruh nach Kleinensee. Er bedauerte, dass ausgerechnet ein Feuerwehrmann als Brandstifter entlarvt wurde und bescheinigte den Heringer Feuerwehren ein umsichtiges Verhalten und dass man die richtigen Entscheidungen in dieser brisanten Angelegenheit getroffen habe. Verbandsvorsitzender Thomas Specht wies auf die gute Nachwuchsarbeit in den Heringer Feuerwehren hin, man sei damit auf einem guten Weg. Kreisbrandmeister Karsten Kunz hatte eine Neuerung parat, die Führungskräftedienstversammlung entfällt zukünftig, denn die wird mit dem Verbandstag zusammengelegt. In diesem Jahr erstmals am 31. Mai 2019 in Ludwigsau-Rohrbach. (Gerhard Manns)

Die Beförderungen

Die Anerkennungsprämien wurden überreicht

Für 25 und 40 jährige aktive ...

Ein Koffer voller Orden und Ehrenabzeichen

Vom Verbandsvorsitzenden Thomas Specht, fünfter von ...

Beförderungen:

Zum Löschmeister

Benjamin George, Kleinensee und Florian Zimmermann, Wölfershausen

Zum Oberlöschmeister

Stefan Braun, Heringen, Stephan Krietzsch, Heringen, Lars Schäfer, Kleinensee, Torsten Stephan, Heringen und Stefan Wendel, Heringen

Zum Hauptlöschmeister

Kevin Deiß, Heringen

Zum Brandmeister

Mattias Brack, Kleinensee, Stephan Gnilka, Heringen, Timo Jakob, Wölfershausen, Marc-Daniel Möller, Wölfershausen und Frank Trieschmann, Widdershausen

Anerkennungsprämie

Für 10 Jahre

Michael Hauschild, Heringen und Mike Hilmes, Herfa

Für 20 Jahre

Micha Thenert, Widdershausen und Stefan Wetterau, Herfa

Für 30 Jahre

Michael Heinz, Heringen, Robert Schäfer, Widdershausen, Helmut Strube, Widdershausen und Jörn Weigand, Widdershausen

Für 40 Jahre

Wolfgang Feik, Herfa, Wilfried Kleinhans, Herfa, Gerd Köhler, Widdershausen und Gerd Thenert, Widdershausen.

Brandschutzehrenzeichen

Für 25 Jahre

Heiko Schade, Kleinensee, Ralf Sandrock, Heringen, Stephan Krietzsch, Heringen, Detlef Fritsch, Widdershausen und Claus Essbruch, Kleinensee

Für 40 Jahre

Gerd Thenert, Widdershausen, Wilfried Kleinhans, Herfa, Roland Schneider, Wölfershausen, Hans-Jürgen Pfromm, Heringen, Wolfgang Feik, Herfa und Gerd Köhler, Widdershausen

Verbandsehrungen

Für 25 Jahre

Wilhelm Rüger, Günter Kuske, Kai Volkenand, Erhard Hebel, Detlef Fritsch, Michael Rudolph, Klaus Schimm, Steffen Schran und Thomas Whipple

Für 40 Jahre

Dieter Brandenstein, Wolfgang Feik, Karl-Heinz Schaub, Mathias Katzmann, Karl-Heinz Schran, Gerd Köhler, Gerd Thenert, Harald Rimbach

Für 50 Jahre

Edwin Ebert, Hans-Jürgen Bey, Erich Herwig, Gerhard Kersten, Alfred Krüger, Lothar Siebert

Reinhold Hollstein, Helmut Issleib, Heinz Möller, Rudi Golez, Jochen Richter

Für 60 Jahre

Horst Feik, Werner Ries, Heinrich Westermann, Herrmann Daube, Albert Kallenbach, Gerhard Münzel. (Gerhard Manns) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön