Archiv
- Archivfoto: Hans-Hubertus Braune

REGION Vielerorts terminliche Verschiebung

Lauter Absagen wegen des Unwetters: Hutzelfeuer-Spektakel fand nicht statt

10.03.19 - Das Hutzelfeuer-Brauchtum wird im Fuldaer Land groß geschrieben. Doch wegen der Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) vom Sonntag gab es jede Menge Absagen für die für heute geplanten Hutzelfeuer. Im Folgenden veröffentlichen wir sämtliche Einsendungen, die die Redaktion im Laufe des Tages erreicht haben:

So wird es kein Feuer in Flieden (südlicher Kreis Fulda) am Trimm-Dich-Pfad geben. Absage auch in Poppenhausen (Rhön) Im Lüttergrund. Dort plant der ausrichtende Förderverein der Grundschule Popppenhausen nun die Durchführung für den 24. März.

Weitere Ausfälle: Burghaun-Rothenkirchen-Hünhan.

Leider wird auch im Hünfelder Ortsteil Rückers das Entzünden des Hutzelfeuers ausfallen. Ab 18 Uhr gibt es im Feuerwehrhaus Bratwurst und Getränke. Das Entzünden des Feuers wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

"Auch wir in Niesig sagen das Hutzelfeuer heute ab." 

Weiterer Ausfall im Kernort von Hosenfeld

In Dorfborn wird das Hutzelfeuer nicht entzündet. Gegrilltes und Getränke gibt es trotzdem auf jeden Fall ab 18 Uhr im Feuerwehrhaus Dorfborn

Absage auch in Hünfeld-Roßbach. Ersatztermin wird gesucht. 

Das vermutlich höchstgelegene Hutzelfeuer des Landkreises in Abtsroda wurde auch abgesagt. Der Hutzelfeuerplatz liegt auf 750m/NN und aufgrund der vorherrschenden Sturmböen hat der veranstaltende Ortsbeirat das Hutzelfeuer kurzfristig verschoben. Der geplante Umtrunk in der "Alten Schmiede" findet ab 18.30 Uhr statt.

Die Freiwillige Feuerwehr Johannesberg/Zirkenbach sagt das Hutzelfeuer für heute ab. Ab 18 Uhr gibt es im Feuerwehrhaus Johannesberg Bratwürstchen und kalte und heiße Getränke.

Aufgrund der Wetterlage wird kurz in Niederrode vor dem Anzünden gegen 18.45 Uhr entschieden, ob das Feuer abgebrannt wird. Nachholtermin wäre nächsten Samstag. Der geplante Umtrunk im BGH Niederrode findet wie geplant vor und nach dem geplanten Feuer statt.

Der SV Sargenzell hat beschlossen, dass Hutzelfeuer aufgrund der Wetterlage abzusagen. Ein Nachholtemrin steht noch nicht fest - evtl. Ostersamstag als "Osterfeuer".

Auch in sämtlichen Ortsteilen von Petersberg fällt das Hutzelfeuer aus.

In Rasdorf-Grüsselbach wird das Hutzelfeuer heute auch nicht stattfinden. Ab 18 Uhr findet ein Umtrunk mit Würstchen im Feuerwehrgerätehaus statt. Das Hutzelfeuer der Jugendfeuerwehr Rasdorf ist in Abstimmung mit dem Bürgermeister auf den kommenden Sonntag, 17.03., verschoben. 

Ausfall auch in Fulda-Edelzell.

Auch im Norden des Landkreises Fulda wurde soeben die Entscheidung getroffen, die Hutzelfeuer in Eiterfeld-Mitte und Eiterfeld-Leimbach aufgrund der unsicheren Wetterlage abzusagen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis! Jedoch geht die Sicherheit der Gäste und Ausrichter vor. In Eiterfeld-Mitte steht der Nachholtermin bereits fest: Samstag 23.03.2019 ab 18 Uhr am gewohnten Ort. In Eiterfeld-Leimbach wird das Hutzelfeuer am kommenden Samstag, 16. März, entzündet.

Aufgrund der angekündigten orkanartigen Unwetterlage haben die Verantwortlichen von Feuerwehr und Gemeinde Hofbieber gemeinschaftlich entschieden, die 18 Hutzelhaufen in der Gemeinde nicht anzuzünden. Die individuellen örtlichen Rahmenveranstaltungen in den festen Gebäuden (Feuerwehrhäuser, Dorfgemeinschaftshäuser) finden teilweise statt. Weitere Informationen können von den örtlichen Veranstaltern eingeholt werden. Die Überlegungen, die Feuer auf den folgenden Sonntag, 17.03.2019, zu verschieben, sind angedacht. Dies wird zu gegebener Zeit konkretisiert und weiter bekanntgegeben.

Das Hutzelfeuer in Nüsttal-Hofaschenbach am Linsberg findet ebenfalls nicht statt. Ein Ersatztermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Absage auch in Eichenzell Am Wartturm. Voraussichtlicher Nachholtermin ist der 24.03. 

Auch das Huztelfeuer des Sportvereins in Kirchhasel wird abgesagt. Auch das Sportlerheim bleibt geschlossen. Ein neuer Termin wird bekanntgegeben.

Auch die Junge Union Steinbach hat sich dazu entschieden, das heutige Hutzelfeuer in Burghaun-Steinbach abzusagen.

Wegen der aktuellen Wetterlage sagt die Freiwillige Feuerwehr Fulda-Lehnerz das für heute geplante Hutzelfeuer im Stadtteil Lehnerz ab. Aktuell ist geplant, das Hutzelfeuer am nächsten Samstag nachzuholen.

"Auch wir müssen aufgrund der stürmischen Wetterlage und aus Sicherheitsgründen unser Hutzelfeuer, das heute Abend um 18.30 Uhr am Opperzer Berg stattfinden sollte, absagen und auf einen anderen Termin verschieben. Diesen werden wir rechtzeitig bekanntgeben."

"Ich möchte sie gerne darüber informieren, dass das Hutzelfeuer Findlos (Ortsteil von Hilders) witterungsbedingt ausfällt."

"Auch wir von der Feuerwehr in Eiterfeld-Arzell müssen das traditionelle Hutzelfeuer heute leider absagen, aber Sicherheit geht vor. Der Nachholtermin wird der kommende Freitag, 15.3.2019, um 18.30 Uhr sein."

Das Hutzelfeuer in Großentaft wurde auch aufgrund der Wetterlage abgesagt, Nachholtermin ist der 17. März.

Absage auch in Fulda-Kohlhaus.

In Künzell findet ein Würstchen- und Getränkeverkauf statt. Ob das Feuer entzündet wird, wird kurzfristig entschieden. 

In Petersberg-Marbach findet eine spontane Hutzelparty im Hof der Feuerwehr statt. 

Für die gesamte Gemeinde Eichenzell wurden die Hutzelfeuer abgesagt. Dies betrifft die Ortschaften Eichenzell, Kerzell, Löschenrod, Büchenberg, Lütter, Rönshausen und Welkers.

Horas Siedlungshasen sagen auch wegen Unwetter ab, Verköstigung findet statt. 

Das Hutzelfeuer in Kerzell findet heute nicht statt. Es wurde verschoben auf kommenden Sonntag, 17. März, 18:30 Uhr.

Das Hutzelfeuer in Bernhards fällt auch aus.

Auch in Harmerz fällt das Hutzelfeuer aus. Einen Umtrunk gibt es im Feuerwehrhaus. 

In Gotthards fällt das Hutzelfeuer wetterbedingt aus. Nachholtermin ist vermutlich nächsten Sonntag. 

Auch das Hutzelfeuer in Eiterfeld Ufhausen entfällt. Es gibt einen kleinen Umtrunk mit Würstchen am Kolpinghaus.  

Auch Hofbieber-Niederbieber sagt das Hutzelfeuer ab, Würstchen und Getränke werden ab 18:00 Uhr im DGH angeboten.

In Abstimmung mit dem Ordnungsamt werden die Hutzelfeuer in der Stadt Hünfeld abgesagt.

Auch in Nüsttal-Gotthards wird das Hutzelfeuer aufgrund der Unwetterwarnung nicht entzündet.

Hosenfeld-Poppenrod sagt das Hutzelfeuer ab. Ein Nachholtermin wird rechtzeitig bekannt gegeben. 

Zell sagt das Hutzelfeuer aufgrund der Witterungslage für heute ab. Ab 19 Uhr gibt es Bewirtung im Bürgerhaus. Nachholtermin für das Abbrennen des Hutzelfeuers ist, bei besserer Wetterlage, am 17.03.2019. 

In Gläserzell entfällt das Feuer. Nachholtermin ist am 17.03.2019.

Auch Eichenzell-Rönshausen wird abgesagt. Verköstigung ab 18 Uhr im Feuerwehrhaus. 

Das Hutzelfeuer in Bad Salzschlirf findet nicht statt. Es wird vermutlich nächste Woche Sonntag, 17.03.2019, um 18:00 Uhr nachgeholt.

In Dipperz wird das Hutzelfeuer abgesagt. Nachholtermin ist am 24.03.2019, 18:30 Uhr.

Auch Fulda-Aschenberg reiht sich in die Absagen ein. Hier findet heute kein Hutzelfeuer statt. 

Das Hutzelfeuer am Sportplatz in Engelhelms fällt aus.

Das für heute Abend geplante Anzünden des Hutzelfeuers der Jungendfeuerwehr Stork entfällt aufgrund der vorhergesagten Wetterlage. Die Sicherheit geht vor. Die Jungenfeuerwehr Stork lädt deshalb alle Bürgerinnen und Bürger, Freunde und Gönner ins Feuerwehrgerätehaus Stork ein.

Das Hutzelfeuer in Armenhof wurde offiziell abgesagt. Ab 18 Uhr Getränke und Bratwürste im Feuerwehrhaus. 

In Motten fällt das Feuer aus. Ab 17 Uhr gibt es Getränke und Bratwürste.

Ried sagt ebenfalls ab. 

In Bimbach wird das Hutzelfeuer am Samstag, 23.03.2019, mit Fackelzug ab 17:30 Uhr nachgeholt. 

Alle Hutzelfeuer der Gemeinde Künzell werden abgesagt. 

Die Feuerwehr Haimbach-Rodges sagt das das Hutzelfeuer ab. Nachholtermin am 16.03.2019.

Rimmels reiht sich in die Absagen ein. Getränke und Würstchen gibt es trotzdem am Haus am Brunnen. Nachholtermin ist am kommenden Sonntag. 

Rothemann wird heute abgesagt. 

Pilgerzell entzündet das Feuer nicht. Gefeiert wird trotzdem ab 18 Uhr mit Würstchen und Getränken.

Hattenhof wird abgesagt. 

Das Hutzelfeuer der Hutzeljunge aus Flieden - an der Goldhecke - wurde abgesagt.

Nach Rücksprache mit dem städtischen Ordnungsamt wird das Hutzelfeuer in Mackenzell abgesagt.

Das traditionelle Hutzelfeuer der freiwilligen Feuerwehr Gersfeld (Rhön)-Schachen wird auf den 17.03.2019 um 18:30 Uhr verschoben.

Absage des Hutzelfeuers auch in Istergiesel. Dort ist aber im Feuerwehrhaus für das leibliche Wohl gesorgt.

Gersfeld-Maiersbach sagt den Termin heute ab. Für das leibliche Wohl ist trotzdem gesorgt.

Auch in Ehrenberg-Seiferts wird das Hutzelfeuer auf den kommenden Samstag, 16. März, um 18 Uhr verschoben.

Auch die Gemeinde Hofbieber bläst das Hutzelfeuer in Langenbieber ab. Um 18 Uhr startet aber ein kleiner Fackelumzug vom Backhaus zum Feuerwehrhaus. Dort gibt es Bratwürstchen und Getränke im Feuerwehrhaus.

Auch in Unterufhausen fällt das Hutzelfeuer aus. Nachholtermin ist der 17. März. 

Im Hilderser Ortsteil Wickers wurde das Hutzelfeuer ebenfalls abgesagt. Als Ersatztermin wurde der Freitag, 15. März, ab 18:30 Uhr festgelegt.

Wegen der aktuellen Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes wurde das Hutzelfeuer in Nüsttal-Mittelaschenbach abgesagt.

Auch im Ortsteil Tann-Unterrückersbach muss das Hutzelfeuer auf Grund der Wetterlage heute abgesagt werden.

In Künzeller Ortsteil Keulos wird das Hutzelfeuer ebenfalls nicht entzündet, dafür ist ab 17:30 Uhr im Bürgerhaus für das leibliche Wohl gesorgt.

Im Fuldaer Ortsteil Lüdermünd wird das Hutzelfeuer auch nicht entzündet. Dafür ist ab 18 Uhr im Feuerwehrhaus für Getränke und Speisen gesorgt. Ersatztermin für das Hutzelfeuer ist der Sonntag, 17. März, ab 18 Uhr.

Wegen der anhaltenden Orkanböen und des Starkregens haben die Feuerwehren und Veranstalter der traditionellen Hutzelfeuer im gesamten Hünfelder Stadtgebiet in Abstimmung mit der Ordnungsbehörde der Stadt Hünfeld die traditionellen Hutzelfeuer aus Sicherheitsgründen abgesagt. Noch in dieser Woche soll mit den Vereinen entschieden werden, ob und wann die Feuer nachgeholt werden.

Die Feuerwehr Großenlüder entzündet das Feuer nicht. Die Veranstaltung findet ab 17:30 Uhr in der Feuerwehr trotzdem statt. Mit Zwiebelploatz aus dem Holzofen, Grillwürstchen und Getränken ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Auf Ihr kommen freut sich Ihre Feuerwehr!

Das Hutzelfeuer des TSV Bachrain muss heute wegen des Sturms ausfallen.

Im Fuldaer Stadtteil Mittelrode fällt das Hutzelfeuer ebenfalls aus. Wann das Hutzelfeuer nachgeholt wird, steht noch nicht fest und wird noch bekannt gegeben.

Auch in Hosenfeld-Blankenau wurde das Anzünden des Hutzelfeuers durch den ausrichtenden Verein, dem Gesangverein "Harmonie" Blankenau, abgesagt. Das traditionelle Eieressen findet wie geplant ab 19 Uhr im Übungsraum statt.

Das Hutzelfeuer in Ehrenberg-Thaiden wurde abgesagt, wird jedoch am Sonntag, den 17. März, nachgeholt.

Auch im Fuldaer Stadtteil Bronnzell wird das Hutzelfeuer abgesagt und am Samstag, 16. März, nachgeholt.

Auch in Istergiesel ist das Hutzelfeuer abgesagt, es gibt aber Würtschen im Feuerwehrhaus.

Auch die drei Hutzelfeuer in der Kerngemeinde Hilders wurden aufgrund der Wetterlage abgesagt und werden zu einem späteren Termin nachgeholt.

Das Huzelfeuer in Reckrod fällt ebenfalls aus.

Das Hutzelfeuer am Heckenhöfchen in Poppenhausen (Wasserkuppe) fällt wegen des schlechten Wetter aus. Nächste Woche Sonntag, am 17. März, wird es nachgeholt.

Auch das Hutzelfeuer bei "antonius Netzwerk Mensch" in Fulda fällt aus.

OSTHESSEN|NEWS schließt damit diese Berichterstattung. (mw/cps/mr/the) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön