Archiv
Die Jugend forscht-AG freut sich gemeinsam mit Schulleiterin Kerstin Schmidt (rechts) über den Schulpreis und die Auszeichnung der Teilnehmer. - Fotos: Privat

BAD HERSFELD Alle AG-Teilnehmer mit Preisplatzierungen

Obersberg beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ vorne mit dabei

12.03.19 - Im Rahmen des Regionalwettbewerbs Hessen Nord präsentierten die Teilnehmer der „Jugend forscht AG“ der Gesamtschule Obersberg ihre neuen Projekte der „Jugend forscht“-Jury und konnten sich über den Schulpreis freuen.

Nach der erfolgreichen ersten Teilnahme der GSO 2018 in Hanau wurde man 2019 dem Gebiet Hessen Nord zugeordnet – Gastgeber ist dort seit Jahren die SMA Solar Technology AG. In der Sparte der jüngsten Forscher, „Schüler experimentieren“, bei der alle die unter 15 Jahre alt sind an den Start gingen, nahmen alle Schüler der GSO, unter der Leitung von Özgur Kutluay und Luisa Karges teil.

Abdul Rahman Arafat von der GSO ...

Janine Eckert und Fatjona Kastrati von ...

Wie Dr. Daniel Faßhauer für die GSO mitteilt, konnte die Gesamtschule Obersberg wieder mit allen drei teilnehmenden Gruppen Preisplatzierungen erzielen. Darüber hinaus gewann die Gesamtschule Obersberg den Schulpreis Jugend forscht für Neueinsteiger 2019, der von der Wettbewerbsleitung mit 250 Euro dotiert wurde. In der Kategorie Chemie gewannen die Schülerinnen Sarah Knoth (G8b) und Carolina Richter (G7b) mit ihrem Projekt „Wandfarbe aus natürlichen Stoffen selber herstellen“ den 3. Preis und bekamen einen Geldpreis von 45 Euro. Außerdem wurde die Konstruktion „SmartBuoy“ der Schülerinnen Janine Eckert und Fatjona Kastrati (beide G7a) mit einem 2. Preis gewürdigt – sie bekamen einen Geldpreis von 60 Euro. Beide Gruppen konnten ihre Erfolge aus dem Vorjahr somit wiederholen.

Abdul Rahman Arafat (G8e) konnte sich im Anschluss über einen 2. Preis in der Sparte Mathematik/Informatik freuen und gewann einen Geldpreis über 60 Euro – auch er hatte die Jury mit seinem selbst programmierten „Blindenleser“ überzeugt. Auch Schulleiterin Kerstin Schmidt war mächtig stolz auf alle Gewinner – sie überreichte jedem der erfolgreichen Jungforscher noch zusätzlich einen Wertgutschein über 20 Euro für die Hoehlsche Buchhandlung in Bad Hersfeld.

Die drei teilnehmenden Projekte der GSO entstanden in einer, im letzten Schuljahr erst relativ spontan gegründeten, Arbeitsgemeinschaft, bei der ein Großteil der Projekte am Nachmittag, teils auch zuhause und in der Freizeit vollendet wurden. Mit Mut und Lust auf die kommenden Wettbewerbe freuen sich die Schüler und Lehrer gemeinsam vor allem auf weitere tolle Ideen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön