Die Besatzung des Info-Standes von links: Matthias Baumgartl, Ayfer Tabbkin, Sabine Hof, Otto Gemming und Ferdinand David - Fotos: Gerhard Manns

BAD HERSFELD Nierenwoche 2019 am Klinikum

„Selbsthilfe Niere Osthessen e.V.“ informiert seit 21 Jahren

12.03.19 - Breits zum einundzwanzigsten Mal findet die bundesweite Nierenwoche auch im Klinikum Bad Hersfeld vom 11. bis 13. März 2019 statt. Thema in diesem Jahr: „Nierengesundheit für Alle und Überall“. Der Infostand befindet sich im Foyer des Klinikum Bad Hersfeld und wird an den drei Tagen von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr von Mitgliedern der „Selbsthilfe Niere Osthessen“ und Fachpersonal des KfH (Kompetenz für Heimdialyse) Bad Hersfeld betreut.

Menschen über Nierenerkrankungen aufklären

Eröffnet wurde die dreitägige Informationsveranstaltung vom Vorsitzenden der „Selbsthilfe Niere Osthessen“ Otto Gemming, dem Verwaltungsdirektor des Klinikum Wilfried Imhof und der Chefärztin für Nephrologie und Diabetologie Dr. Gisela Schieren. Otto Gemming bedankte sich bei Wilfried Imhof für die Bereitstellung des Platzes im Foyer, wo der Info-Stand aufgebaut ist. Man wolle mit solchen Aktionen den Menschen etwas mehr Wissen über chronische Nierenerkrankungen vermitteln und gleichzeitig darauf hinweisen, wie wichtig die Vorsorge ist. Man müsse den Menschen und Patienten rechtzeitig Hilfestellungen geben, damit die Nieren nicht versagen.

Somit besteht für alle Besucher und Patienten des Klinikum die Möglichkeit, sich am Info-Stand über Nierenerkrankungen und deren Folgen mit Betroffenen zu sprechen und sich zu informieren. Aber auch über die Möglichkeiten seine Nieren gesund zu erhalten gibt es reichlich Info-Material. Selbstverständlich liegen auch wieder Organspenderausweise bereit, denn die Bereitschaft Organe zu spenden ist stark zurückgegangen. Am Dienstag, 12. März 2019 um 17 Uhr findet zusätzlich im Hörsaal 1 des Klinikum Bad Hersfeld ein Vortrag von Chefärztin Dr. Gisela Schieren zum Thema „Nierenerkrankung, frühzeitig erkennen und richtig behandeln“ statt, zu dem alle Interessierten eingeladen sind.

Mit einem Gläschen Sekt wurde der ...

Umfangreiches Info-Material wartet auf die Besucher

Mit eigener Dialyse ab 2020 im Klinikum auf gutem Weg

Verwaltungsdirektor Wilfried Imhof wies darauf hin, dass mindestens fünf Millionen Menschen in Deutschland eine chronische Nierenerkrankung (CKD) haben aber die wenigsten wissen es. Bei der diesjährigen Aktion stehe die Aufklärung der Bevölkerung über chronische Nierenerkrankungen und ihre Folgen im Vordergrund und natürlich wie die Nierengesundheit  durch Prävention und Früherkennung so lange wie möglich erhalten werden kann. Wilfried Imhof wies auf den „Tag der offenen Tür“ am 06. April 2019 von 10 bis 15 Uhr hin, bei dem Dr. Gisela Schieren mit ihrem Team an einem Info-Stand im Foyer zum Thema Nierengesundheit präsent sein wird.

„Mit der Übernahme der klinischen Dialyse ab dem 01.Januar 2020 durch eine eigene Mannschaft von Dr. Schieren sei das Klinikum auf einem guten Weg“, so Wilfried Imhof abschließend. Dr. Gisela Schieren sagte allen ehrenamtlichen Helfern und Mitarbeitern der „Selbsthilfe Niere“ herzlichen Dank für ihre wertvolle Tätigkeit. Besonders wies Dr. Schieren auf die Organspenderausweise hin, die am Info-Stand für alle kostenlos bereit liegen. Organspende kann Leben retten! Weiter Informationen über die „Selbsthilfe Niere Osthessen e.V.“ gibt es im Internet unter: http://ig-osthessen.bv-niere.de  oder Sie rufen an unter der Telefon Nummer:0661-602549 (Gerhard Manns) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön