- Fotos: Frank Moog

ROTENBURG PKW im Vollbrand und weiterer Unfall

Brennendes Fahrzeug auf B83 zwischen Baumbach und Rotenburg

12.03.19 - Auf der Bundestraße 83 stand ein Pkw in Vollbrand. Im weiteren Verlauf des Einsatzes kam es auf der Umleitungstrecke zu einem weiteren Unfall. Am Samstag, den 9.3.2019 kam es auf der B83 zwischen Abzweig Baumbach und Abzweig zur Grundmühle zu einem Pkw-Brand. Die Feuerwehren aus Baumbach, Heinebach und Niederellenbach wurden am Mittag um 12:20 Uhr alarmiert.

Angriffstrupp löscht das brennende Fahrzeug auf ...

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Pkw bereits in Vollbrand. Zwei Trupps unter Atemschutz nahmen zwei C-Rohre und löschten den Brand. Der Kofferraum musste mittels Spreizer geöffnet werden, um an die darin befindlichen Glutnester zu kommen. Im ersten Angriff wurde Wasser als Löschmittel verwendet. Im weiteren Verlauf wurde ein Schaumteppich aufgebracht, um die letzten Brandnester abzulöschen. Ausgelaufene Flüssigkeiten des Autos wurden gebunden und aufgenommen.

Aufgrund des Schaumeinsatzes wurde die untere Wasserbehörde in Kenntnis gesetzt, da Schaummittel mit dem Löschwasser auf die angrenzenden Flächen gelangt war. Während der Dauer des Einsatzes war die Bundesstraße für ca. 2 Stunden voll gesperrt. Wegen der entstandenen Fahrbahnschäden und für das Aufstellen der erforderlichen Beschilderung wurde die Straßenmeisterei angefordert.

In dem Bereich der Unfallstelle befindet sich ein Teilstück der alten Bundesstraße. Das wurde zur Umfahrung genutzt. Aber genau dort ereignete sich ein weiterer Unfall, sodass eine Feuerwehr vom Brandeinsatz abgezogen werden musste. Hier waren zwei Fahrzeuge in einen Auffahrunfall verwickelt, bei dem 3 Personen verletzt wurden. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und betreute die Verletzten, bis die beiden nachalarmierten Rettungswagen eintrafen. Auch hier musste die Straße für ca. 2 Stunden voll gesperrt werden.

Das Ausgebrannte Fahrzeugwrack wird abtransportiert

Beseitigung von Ölresten

Im Einsatz waren die Wehren aus Niederellenbach, Baumbach und Heinebach mit insgesamt 27 Einsatzkräften. Vor Ort waren 2 Rettungswagen vom DRK Rotenburg, die Polizei mit 2 Streifen sowie die Straßenmeisterei. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön