Jugendliche demonstrieren für eine saubere Zukunft - Foto: Marlin Helene fridaysforfuture Deutschland

FULDA Versammlung auf dem Uniplatz

Fürs Weltklima: Schüler gehen Freitag in der Domstadt auf die Barrikaden

12.03.19 - Ernstzunehmender Weckruf oder Kinderkram? Seit Monaten streiken Schüler und Studenten freitags für den Klimaschutz. Die Aktion, die auf die 16-jährige Schwedin Greta Thunberg zurückzuführen ist, sorgt für heftige Kontroversen. Suchen die Heranwachsenden nur einen Grund, die Schule zu schwänzen, oder geht es den Kids wirklich darum, die Welt zu retten?

Foto: Jörg Farys fridaysforfuture Deutschland

Für den kommenden Freitag ist nun auch eine Versammlung auf dem Universitätsplatz angemeldet, das bestätigt Pressesprecher Johannes Heller von der Stadt auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS. „150 Teilnehmer wurden angekündigt, um 10 Uhr soll es losgehen.“ Hintergrund ist der weltweite Aufruf, am 15. März in über 40 Ländern für den Klimaschutz auf die Straße zu gehen. In Deutschland beteiligen sich an dem Mega-Protest rund 150 Städte. Ziel der jungen Bewegung ist es, Politiker dazu zu bringen, schnelle und konkrete Maßnahmen für den Klimaschutz einzuleiten und für die Einhaltung des Übereinkommens mit Paris zu sorgen.

Die Demonstranten ernten mit ihrer Aktion mittlerweile viel Kritik, denn die Zeit, in der sie ihre Kampagne regelmäßig durchführen, fällt genau in den  Unterricht der meisten Schulen. Durch das Bestreiken des Unterrichts verstoßen die Jugendlichen gegen die Schulpflicht. Die Kids sind sich jedoch sicher: Gingen sie an den Wochenenden auf die Barrikaden, würden sie wesentlich weniger Aufmerksamkeit erlangen.

„Der Klimawandel ist längst eine reale Bedrohung für unsere Zukunft. Wir werden die Leidtragenden des Klimawandels sein. Gleichzeitig sind wir die letzte Generation, die einen katastrophalen Klimawandel noch verhindern kann,“ heißt es auf der Homepage „fridaysforfuture.de“ zu den Beweggründen der Jugendbewegung. „Unsere Politiker unternehmen nichts, um die Krise abzuwenden. Die Treibhausgas-Emissionen steigen seit Jahren, noch immer werden Kohle, Öl und Gas abgebaut. Deswegen gehen wir freitags weder in die Schule noch in die Uni. Denn mit jedem Tag, der ungenutzt verstreicht, setzt ihr unsere Zukunft aufs Spiel!“ (mr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön