Archiv
Das bekannte Bischofsquartett ist durch die Amtseinführung von Michael Gerber wieder komplett. - Foto: Domradio.de

FULDA Nach feierlicher Amtseinführung

Neuer Bischof Michael Gerber macht das Bischofsquartett wieder komplett

02.04.19 - Das ging ja schnell: Das bekannte Bischofsquartett ist durch die Amtseinführung von Michael Gerber wieder komplett. Das berichtet das Domradio auf seiner Webseite. Am vergangenen Sonntag wurde Gerber feierlich in sein Amt eingeführt. Deshalb ist nun auch er Teil vom beliebten Bischofsquartett, das bereits über 40.000 Mal verkauft wurde. 

Alle 27 deutschen Diözesanbischöfe und ihre (Erz-)Bistümer werden im Bischofsquartett vorgestellt. Die 28. Spielkarte ist der Bischof von Rom, Papst Franziskus. Wie beim klassischen Karten-Quartett gibt es verschiedene Kategorien: Gründungsdatum und Fläche des Bistums, die Anzahl der Katholiken im jeweiligen Bistum, der Geburtstag und das Datum der Bischofsweihe der Bischöfe. Die Hausnummer des jeweiligen Bischofs darf natürlich auch nicht fehlen. Jeder Bischof ist mit seinem Bischofswappen und Weihespruch auf den Spielkarten abgebildet.

Seit der ersten Auflage sind inzwischen über 40.000 Exemplare des beliebten Kartenspiels verkauft worden. "Besonders vor den kirchlichen Hochfesten wie Weihnachten, Ostern oder Pfingsten steigen die Anfragen erheblich", bestätigt Hermann-Josef Johanns, Geschäftsführer bei Domradio.de. (ld/pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön