Waldbrand in Schlüchtern - Fotos: Feuerwehr Schlüchtern

SCHLÜCHTERN Polizeihubschrauber unterstützt Feuerwehr

Wind entfacht Feuer immer wieder: 1.000 Quadratmeter in Brand

23.04.19 - Einsatz für die Feuerwehrkräfte am Ostermontag: Gegen 19:15 Uhr kam es in Schlüchtern zu einem Waldbrand. Etwa 70 Kräfte waren im Einsatz, um die Flammen im Erlebniswald Acisbrunnen zu bekämpfen. Durch den starken Wind, der am Feiertag wehte, entfachte sich das Feuer immer wieder neu, sodass etwa 1.000 Quadratmeter brannten. "Ein aufmerksamer Zeuge hat das Feuer bemerkt und uns alarmiert", erklärt Wehrführer Christian Gärtner von der Feuerwehr Schlüchtern im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS.

"Die Schwierigkeit lag darin, die genaue Örtlichkeit zu lokalisieren." Ein Polizeihubschrauber aus Egelsbach wurde nachalarmiert. "Zunächst hat er uns bei der Suche nach dem Feuer geholfen. Nach den Löscharbeiten suchte er mittels einer Wärmebildkamera das Gebiet auf mögliche Glutnester ab." Der Wind und die einsetzende Dunkelheit erschwerten den Einsatz für die Rettungskräfte - ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz leicht verletzt. "Ein Kollege knickte im Wald um. Er wurde ambulant versorgt", so Gärtner.

"Es war eine sehr unübersichtliche Lage", so Pressesprecher Rudi Neu vom Polizeipräsidium Südosthessen auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS. "Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch unklar." Auch die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Neben den Feuerwehren aus Schlüchtern und Niederzell, war auch ein Wechsellader vom Landkreis mit einem Wassertank im Einsatz. (nb / ld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön