WARTENBERG Einsatz am Donnerstagabend

Brandstiftung in zwei Fällen: Randalierender Tatverdächtiger festgenommen

26.04.19 - Zwei Brände in Wartenberg beschäftigten am Donnerstag die Feuerwehr und die Polizei. Gegen 17.00 Uhr wurde der Brand eines Heuunterstandes in der Feldgemarkung am Hainigweg gemeldet. Mehrere Zeuginnen hatten dabei einen verdächtigen Mann in unmittelbarer Nähe des Brandortes beobachtet und dies der Polizei mitgeteilt.

Dieser konnte im näheren Bereich angetroffen und seine Personalien festgestellt werden. Nur wenige Stunden später, gegen 21.30 Uhr, rückten Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in der Volksbank in der Lauterbacher Straße aus. Hier hatte, ebenfalls von Zeugen beobachtet, ein Mann einen Prospektständer angezündet und diesen in den Innenraum des Gebäudes gebracht. Danach hatte er vor der Bank mit einer Holzlatte auf ein parkendes Auto eingeschlagen. Er wurde noch am Tatort festgenommen und ins Polizeigewahrsam eingeliefert.

Bei dem Brand des Heuunterstandes ist ein finanzieller Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro zu verzeichnen, der Inventarschaden in der Bank wird derzeit mit etwa 15.000 Euro beziffert. Die Polizei in Lauterbach und die Kripo Alsfeld haben entsprechende Ermittlungsverfahren gegen den 20-jährigen Afghanen eingeleitet. (pm) +++

Fotos: HS


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön