Preisdekoriert: Die Bad Hersfelderin Corinna Barthel (34) zählt zu den besten Nagelstylistinnen Deutschlands. - Fotos: privat

BAD HERSFELD Kunsthandwerk in Vollendung

Corinna Barthel (34) zählt zu den besten Nagelstylistinnen des Landes

11.05.19 - Schöne, gepflegte und gesunde Fingernägel: davon träumen wir doch alle. Corinna Barthel ist Nagelstylistin aus Leidenschaft. Professionell und mit ganz viel Herzblut führt sie ihr „Kunsthandwerk“ Am Markt in der Festspielstadt. Seit September 2013 betreibt die 34-jährige Bad Hersfelderin ihr im Dezember 2010 gegründetes Studio hauptberuflich. Ihr Repertoire umfasst nicht nur Nagelmodellage und Maniküre, sondern auch Wimpern- und Augenbrauenstyling.

Seit September 2013 betreibt die 34-jährige ...

"Ich habe in diesem kreativen Metier ...

Echtes Kunsthandwerk wird Am Markt 21 ...

„Ich habe in diesem kreativen Metier meinen Traumberuf gefunden“, sagt die ausgebildete Bankkauffrau und Betriebswirtin, die ihrem einstigen Job den Rücken gekehrt hat, um sich vollumfänglich dem Geschäft mit den Nägeln zu widmen.

Und das macht sie im wahrsten Wortsinn „ausgezeichnet“. Jetzt hat die Nageldesignerin bei der „Nail Masters Competition“ im nordrhein-westfälischen Bad Salzuflen – quasi der deutschen Meisterschaft der Branche – den zweiten Platz in der Kategorie „Studio French Masterclass“ sowie den dritten Platz in der Sparte „Pink & White UV-Gel Masterclass“ eingefahren.

Alltagstauglich: Bei der "Nail Masters Competition" ...

Corinna Barthel (re.) und ihr Meisterschaftsmodell ...

Haute Couture: In der Sparte "Pink ...

„Es ist zwar in diesem Jahr kein erster Platz für mich herausgesprungen, dennoch bin ich auf die Leistung sehr stolz, da ich im Vergleich zum letzten Jahr in einer höheren Klasse gestartet bin und Druck und Konkurrenz viel stärker waren“, sagt Corinna Barthel. „Somit kann ich mich mit Stolz als eine der besten Nagelstylistinnen Deutschlands bezeichnen.“

Auf ihren Lorbeeren ausruhen, das will sich die Inhaberhin des „Kunsthandwerks“ freilich nicht. Weiterbildungen bei nationalen Trainern, die enge Zusammenarbeit mit bekannten Branchengrößen und die Teilnahme an Wettbewerben und Meisterschaften gehören alljährlich zu ihrem festen Programm. „Ich lege größten Wert darauf, mit hochwertigen Produkten und modernen Techniken zu arbeiten“, betont die Nagelstylistin. „Ich hinterfrage eingefahrene Arbeitsweisen und verbessere diese gegebenenfalls. Mir ist es wichtig, immer wieder neuen Input zu bekommen.“

Apropos Horizont erweitern: Mittlerweile hat Corinna Barthel ihr eigenes Schulungsprogramm entwickelt, um ihre Kenntnisse und Fähigkeiten an ihre Mitarbeiter sowie an Einstiger und Profis weitergeben zu können. Als „ärgerlich“ empfindet es die 34-Jährige, dass die Tätigkeit als Nagelstylist in Deutschland kein anerkannter Beruf ist. „Darunter leidet der Ruf der Branche“, meint sie. „Oftmals wird verkannt, dass die Profis unter uns echtes Handwerk vollbringen. Das bewerkstelligt man mal nicht so nebenbei.“ Mehr Infos: https://www.kunsthandwerk-hef.de/. (Stefanie Harth) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön