MdB Michael Brand (CDU) - Foto: privat

FULDA MdB Brand: „Tag der Städtebauförderung"

Über 42 Millionen Euro Bundes-Investitionen im Wahlkreis Fulda

11.05.19 - Der Bundestagswahlkreis Fulda/Lauterbach hat in den vergangenen 15 Jahren reine Bundesmittel in Höhe von über 42 Millionen Euro allein für den Städtebau erhalten. Das teilte der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Brand zum „Tag der Städtebauförderung“ mit.

„Das ist eine gewaltige Summe, die gut investiert ist. Unsere Region profitiert städtebaulich und auch der heimische Mittelstand durch gute Aufträge“, so Brand. Aus einem aktuellen Scheiben von Bundes-Baustaatssekretär Marco Wanderwitz geht hervor, dass der Wahlkreis Fulda/ Lauterbach in den vergangenen 15 Jahren insgesamt eine Bundesförderung von exakt 42.231.600 Euro erhalten hat. Im laufenden Jahr beläuft sich die Förderung auf 2,2 Millionen Euro. Förderschwerpunkte sind die Städte Fulda, Hünfeld, Lauterbach und Schlitz.

In Fulda gehören dazu die Vorhaben „Aktive Stadt- und Ortszentren“ in der Kernstadt, die Sanierung und Entwicklung West (Horas und westliche Innenstadt), das Vorhaben „Soziale Stadt“ (Aschenberg sowie Ostend/ Ziehers Süd), aktuell der Stadtumbau West (Langebrücke/ Hinterburg sowie südlicher Innenstadtring) und das neue Vorhaben „Zukunft Stadtgrün“(Westpark und neue Grünstrukturen für Fulda).

In Hünfeld gehören dazu die „Sanierung und Entwicklung West“ (Altstadt), die „Soziale Stadt“ (Nord- und Ostend sowie das Tiergartenviertel) sowie der Stadtumbau West (Interkommunal II – Altkreis Hünfeld/ Hessisches Kegelspiel). In der Kreisstadt Lauterbach gehören dazu die Vorhaben Stadtumbau West (Kernstadt) sowie die Sanierung und Entwicklung West (Altstadt). Die Stadt Schlitz profitiert aktuell vom Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ (Südliche Altstadt – Aktive Kernereiche) und zuvor massiv bei der Sanierung und Entwicklung West (Altstadt).

„Das Programm der Städtebauförderung ist eine Erfolgsgeschichte, die weitergehen muss und wird“, so Brand. „Es ist eine wichtige Unterstützung für unsere Städte und Gemeinden. Es ist auch ein gutes Beispiel wie Bund, Land und Kommunen gemeinsam städtebauliche Akzente setzen.“ (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön