Verwandlung in die Sparkassen-Arena: Auf dem Kunstrasenplatz im Jahn-Park werden während des Hessentags die Konzertbesucher Party machen. - Fotos: Stefanie Harth

BAD HERSFELD Mekka für 15.000 Musikfans

"Die Verwandlung": Wo die Sparkassen-Arena für den Hessentag entsteht

14.05.19 - Noch herrscht auf dem Areal rund um den Bad Hersfelder Jahnpark die sprichwörtliche Ruhe vor dem großen (An-)Sturm. Lediglich das Geräusch eines Baggers durchdringt die Stille. Nackt, verstaubt und (fast) menschenleer präsentiert sich aktuell der Kunstrasenplatz. Das wird sich zum Hessentag ändern, wenn sich das einstige Jahn-Stadion im Geistal in die Sparkassen-Arena verwandelt hat.

Maximal 15.000 Konzertbesucher wird das Mekka ...

Der erste Bagger ist angerollt.

Der Backstage-Bereich wird auf dem Parkplatz ...

Maximal 15.000 Konzertbesucher wird das Mekka für Musikfans fassen. Internationale und nationale Größen, wie die bärtigen Kult-Rocker von ZZ Top, die Kelly Family, Silbermond, Rea Garvey, die Black Eyed Peas und Schlager-Ikone Roland Kaiser, werden sich auf dem „heiligen Kunstrasen“ ein Stelldichein geben.

Wie Hessentagssprecherin Kerstin Kleine berichtet, ist Angelo Plate, Meister für Veranstaltungstechnik und Inhaber der Berliner Firma Saturn Production, mit der Planung betraut. Gut 30 Meter breit, 15 Meter tief und zehn Meter hoch soll die Bühne werden. Der angrenzende Sportplatz selbst wird komplett als Zuschauerbereich dienen, der in verschiedene Zonen unterteilt wird. Er wartet mit einer Größe von rund 12.000 Quadratmetern auf; die gesamte Sparkassen-Arena ist circa doppelt so groß.

Besuchereingang ist an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße. Der nächste große Parkplatz steht am Wehneberg bereit. Von dort aus werden die Konzertbesucher per Busshuttle vor die Tore des Jahnparks „eskortiert“.

Für den Aufbau der Festival-Stätte rechnen die Planer mit etwa drei Wochen. Laut Kerstin Kleine seien Bühne, Gerüste und Zelte innerhalb von einer Woche montiert. In wenigen Tagen soll mit den Arbeiten für die benötigte Infrastruktur und der Errichtung des Backstage-Bereiches auf dem Parkplatz des Geistalbades begonnen werden. (sh) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön