Land unter in Kerzell: das Sportgelände der Helvetia steht unter Wasser. - Fotos: Raphael Weber

EICHENZELL Land unter bei der Helvetia

Trotz Überschwemmungen: Kerzell zuversichtlich fürs Endspiel

22.05.19 - Seit zwei Tagen sorgen ergiebige Regenfälle in Osthessen für Überschwemmungen. Vom nördlichen Landkreis Hersfeld-Rotenburg bis in den südlichen Main-Kinzig-Kreis hat das Unwetter für enorme Schäden gesorgt. Auch Fußball-Vereine der Region sind betroffen, ihre Sportplätze stehen unter Wasser. Wie etwa bei Gruppenligist SG Kerzell.

Dass die Helvetia am Samstag ihr Endspiel um den Klassenerhalt auf eigenem Geläuf bestreiten kann, davon ist Vorstandssprecher Claus Heiner aber überzeugt. "Etwa zehn Prozent des Platzes stehen unter Wasser. Wenn es bis Samstag nicht mehr regnet, dürfte das Wasser abgeflossen sein", sagte Heiner, der sich am Dienstag ein Bild vor Ort machte, zu ON|Sport

Die Zufahrtswege zum Gelände und das Sportheim seien aktuell mehr vom Hochwasser betroffen als der Sportplatz selbst. "Es dürfte möglich sein, Samstag zu spielen", ist Heiner zuversichtlich. Gegen Künzell hat die Helvetia ein Endspiel um den Klassenerhalt vor der Brust, zudem feiert der Verein sein Sportfest. Fakt aber ist: alle Spiele, bei denen es noch um etwas geht, müssen zeitgleich ausgetragen werden.

Die Zufahrtswege sind überschwemmt, am Samstag ...

Auch das Sportheim ist nicht verschont ...

In der Gruppenliga wären das die Begegnungen zwischen Kerzell und Künzell, Großenlüder und Rothemann sowie Schlitzerland und Thalau. Alle gastgebenden Mannschaften kämpfen in einem Dreikampf um den Klassenerhalt. Was wäre, wenn Plätze nicht bespielbar wären? "Wenn alle Stricke reißen, müsste man Spiele auf einen anderen Platz austragen", sagt Erhard Zink, Klassenleiter der Gruppenliga.

Ein Szenario, das Zink aber vermeiden möchte. "Man würde den Vereinen den Heimvorteil nehmen, das kann auch nicht das Ziel sein. Es muss fair zugehen", weiß Zink um die Bedeutung der Heimspiele, gerade am letzten Spieltag, der über Wohl und Wehe bei manchem Klub entscheidet. Übel betroffen ist aber vor allem der Main-Kinzig-Kreis.

Noch schlimmer ist die Lage bei ...Fotos: Facebook SG Schlüchtern

Die Auwiese steht komplett unter Wasser.

Am Mittwoch, 29. Mai, soll hier ...

Die Auwiese der SG Schlüchtern/Elm steht beispielsweise komplett unter Wasser, der Schaden noch nicht zu beziffern. "Starke Niederschläge von bis über 110 mm innerhalb von 24 Stunden haben alle Pegel im Einzugsgebiet der Kinzig stark ansteigen lassen", hieß es vom Regierungspräsidium in Darmstadt. Während die SG am Samstag auswärts in Ehrenberg antritt, könnte allerdings das Pokalendspiel zwischen Bad Soden und Freiensteinau am Mittwoch, 29. Mai, auf der Kippe stehen. (the) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön