- Symbolbild

KREIS MKK POLIZEIREPORT

Schwerer Alleinunfall mit vier Verletzten - Lastkraftwagen verursacht Unfall

05.06.19 - Lastkraftwagen verursacht Unfall und fährt weiter  

HANAU. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe suchen Zeugen, nachdem ein unbekannter Lastkraftwagenfahrer am späten Dienstagabend einen Unfall an der Einmündung Jakobusstraße/Rochusstraße verursacht hatte; ohne sich um den Schaden von etwa 5.000 Euro zu kümmern, fuhr der Sattelzug davon. Offenbar handelte es sich bei dem verursachenden Lastkraftwagen um eine blaue Zugmaschine mit einem weißen Anhänger, die nach dem Zusammenstoß in Richtung Spitzenweg davongefahren ist. Ein 28 Jahre alter Hanauer hielt zuvor mit seinem Skoda Fabia in der Jakobusstraße in Höhe der Hausnummer 4, um die entgegenkommende Zugmaschine durchzulassen. Beim Einbiegen in die Rochusstraße schwenkte der Anhänger jedoch so weit nach links aus, dass dieser den stehenden Skoda am linken hinteren Heck streifte und beschädigte. Zeugen, die die Unfallflucht beobachtet haben, melden sich bitte bei den Fluchtermittlern der Polizei unter der Rufnummer 06183 91155-0.

 
Schwerer Alleinunfall mit vier Verletzten  

BIEBERGEMÜND. Ein Reifenplatzer ist wohl die Ursache eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend auf der Autobahn 66 in Fahrtrichtung Fulda nahe der Anschlussstelle Bad Orb/Wächtersbach ereignet hat. Der 42-jährige Fahrer und die drei weiteren Insassen wurden verletzt und kamen in umliegende Krankenhäuser. Für die Landung eines Rettungshubschraubers wurde die Autobahn zeitweise voll gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen platzte der hintere rechte Reifen. Dadurch verlor der Lenker des weißen Sprinters die Kontrolle über seinen Wagen, der in die Seitenschutzplanke prallte und letztlich auf der Beifahrerseite liegen blieb. Die Fahrbahn wurde nach Beendigung der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kurz nach 20 Uhr wieder frei gegeben. Der entstandene Schaden wird auf etwa 7.500 Euro geschätzt. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, melden sich bitte unter der Rufnummer 06183 91155-0 bei der Autobahnpolizeistation in Langenselbold.

 
Illegale Müllentsorgung  -  Zeugen gesucht 

FREIGERICHT. Die Polizei sucht Zeugen, nachdem am Sonntagnachmittag einem Spaziergänger illegal entsorgter Müll in einem Waldstück aufgefallen war. Nahe der Landesstraße 3444 zwischen Waldrode und Horbach entdeckte der 43-Jährige einige Fässer mit dem Warnhinweis "ätzend", Blecheimer und Kunststoffkanister. Die Fundstelle befand sich auf der Verlängerung Birkenhainer Straße in Richtung Wald kurz vor der Kreuzung zur Bundesstraße. Die Feuerwehr Freigericht holte das vermeintliche Gefahrgut ab. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Wer hat die Personen gesehen, die diese Umweltverschmutzung verursacht haben? Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 06181 100-123. +++

Foto: Feuerwehr Hanau


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön