Zuletzt fand 2005 der "Tag der Regionen" in Neuhof statt. Das Bild zeigt die Handwerkerstraße auf dem Zollweg - Fotos (3): Archivfotos O|N

NEUHOF "Ende September wird es wieder krachen"

Tag der Regionen 2019 - Wirtschaftswunder "Made in Neuhof"

12.06.19 - "Ende September wird es hier in Neuhof wieder krachen", sagte Torsten Jahn, Vorsitzender des Gewerbevereins am Dienstagabend in der Stiftung Mutter Teresa. Der Verein widmete seine Jahreshauptversammlung unter anderem dem "Tag der Regionen", der am Sonntag, den 29. September 2019 in der Kaligemeinde starten wird. Zuletzt fand der Festtag im Oktober 2005 in der Großgemeinde statt. In diesem Jahr unter dem Motto: "Wirtschaftswunder - Made in Neuhof".

Schon damals war mächtig was los

Zahlreiche regionale Unternehmen nutzten den Tag, ...

Ein Teil des Vorstandes des Gewerbevereins: ...Fotos: Carina Jirsch



Was hat sich in den letzten 100 Jahren in Neuhof verändert? Wie soll sich der Gewerbeverein, der nämlich zeitgleich seinen 100. Geburtstag feiert, beim Tag der Regionen präsentieren? Beim gemeinsamen Brainstorming sind den Mitgliedern des Neuhofer Vereins so manche Ideen gekommen. Die Vertretung der Gemeinde nahm die ein oder anderen Wünsche und Anregungen mit ins Rathaus. Ein genaues Konzept konnte am Dienstag noch nicht vorgestellt werden. "Das Zollwegfestival im vergangenen Jahr war ein Riesen-Ding mit ausladend großer Beteiligung der Unternehmen. Der Tag der Regionen soll ungefähr halb so groß werden", so Jahn zum aktuellen Stand.

Eingeleitet wird der Tag am Samstag mit einer Abendveranstaltung - passend zum Motto "Wirtschaftswunder". Am Sonntag wird es dann eine Art Festmeile geben. "An diesem Tag werden sich die Region, Unternehmen, Rettungsdienste und Vereine vorstellen. Auch der Gewerbeverein wird mit einem Zelt vor Ort sein", erklärt der Vorsitzende. Er könne sich vorstellen, dass die Mitglieder des Vereins ihre Innovationen präsentieren und somit an den wirtschaftlichen Aufschwung von 1950 anlehnen. "Lasst euren Ideen freien Lauf."

Nach aktuellen Planungen könnten sich die Rettungsdienste, das Technische Hilfswerk (THW), das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und sonstige Einsatzkräfte großflächig auf dem Gelände des Gemeindezentrums präsentieren. Die kleine Stichstraße in Richtung Zollweg könnte als Präsentationsfläche für die Unternehmen und andere Aussteller dienen. Je nach Resonanz wäre auch eine Einbindung des angrenzenden Logo-Parkplatzes möglich. "In den jetzigen Planungen soll der Zollweg geöffnet bleiben", erklärt Jahn. Beim Tag der Regionen 2005 fand hier die "Handwerkerstraße" ihren Platz. Bürgermeister Heiko Stolz wäre jedoch bereit – je nachdem in welche Richtung sich die Planungen entwickeln - diesen doch noch zu sperren.

Die Planungen des Festes laufen auf Hochtouren. Anfang Juli soll es weitere Informationen zum genauen Konzept geben. Bis dahin bleibt es spannend, wie genau die Festmeile im Zentrum Neuhofs aussehen wird und welche regionalen Betriebe, Vereine, Institutionen und Dienstleister ihre heimischen Produkte und Leistungen vorstellen werden. Fest steht nur: Im September können sich Jung und Alt auf ein buntes Programm freuen, welches die kulturelle und wirtschaftliche Vielfalt der Kaligemeinde zeigen wird. (Julissa Bär) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön