- Symbolbild: O|N

RHÖN POLIZEIREPORT

Rollerfahrerin bei Unfall mit Auto schwer verletzt

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

12.08.19 - Erst dem Alkohol gefrönt, dann Streit gesucht

STOCKHEIM. Bei einem Kneipenbesuch am Samstagabend in Stockheim, sprach ein 39-Jähriger dem Alkohol erheblich zu. Als der Mann zu später Stunde mit weiteren Gästen des Lokals in Streit geriet, beförderte ihn der Wirt vor die Tür. Aufgrund der Alkoholisierung des Streithahnes verständigte dieser anschließend die Polizei und den Rettungsdienst. Vor Ort stellten die Rettungskräfte fest, dass der Mann zwar stark alkoholisiert war, jedoch zeigte er sich ihnen gegenüber ruhig und kooperativ. Nach Angaben des Gastwirts wurde niemand verletzt und es wurde auch nichts beschädigt. Nach Rücksprache mit dem Notarzt wurde der Stockheimer im Beisein seines Freundes nach Hause entlassen.

Parkplatzrempler

MELLRICHSTADT. Zu einem Parkplatzrempler kam es mal wieder auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in Mellrichstadt. Dabei stieß ein 55-Jähriger mit dem Heck seines BMW an die Front eines hinter ihm wartenden 60-Jährigen. Die Kollision war derart gering, dass lediglich das vordere Kennzeichen des Opels beschädigt wurde. Am BMW entstand offensichtlich kein Schaden. Der Mann wurde vor Ort verwarnt.

Beamte beleidigt

MELLRICHSTADT. In der Samstagnacht ging bei den Beamten der Polizeiinspektion Mellrichstadt die Mitteilung über eine Ruhestörung im Bereich der Kleingärten in der Bündt ein. Beim Eintreffen der Streife wurden fünf Personen angetroffen, welche im Freien überlaute Musik aus einer Box hörten. Sofort wurde den Beamten von einem 22-Jährigen der Zutritt zum Gartengrundstück verweigert. Auf Nachfrage, ob er Hausrechtsinhaber sei, verneinte er dies und gab an, nicht der Besitzer des Gartens zu sein. Der anschließenden Aufforderung sich auszuweisen, kam er nicht nach und gab an keinerlei Ausweisdokumente dabei zu haben. Ihm wurde angekündigt, dass er zur Identitätsfeststellung durchsucht werde, als er immer noch nicht mitwirkte, wurden seine Arme fixiert. Beim Griff in seine rechte Hosentasche wurde sofort seine Geldbörse gefunden, in der sich, entgegen seiner Behauptung, sein Personalausweis befand. Während des Vorfalls duzte er die Streifenbesatzung mehrfach in abfälliger Weise und beleidigte sie u.a. mit den Worten „Ihr seid nicht ganz sauber!“.

Wildunfälle

MELLRICHSTADT. In der vergangenen Woche ereigneten sich wieder insgesamt sechs Wildunfälle im Dienstbereich der Polizeiinspektion Mellrichstadt. Die Unfälle wurden wieder von Rehen hervorgerufen. Glücklicherweise blieben alle Fahrzeugführer bei den Kollisionen unverletzt. Die entstandenen Sachschäden lassen sich auf ca. 8.200 Euro schätzen.

Rollerfahrerin bei Unfall mit Auto schwer verletzt

ELFERSHAUSEN. Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Kleinkraftrad und einem Pkw kam es am Sonntag, gegen 17:10 Uhr, als eine Frau von der Kreisstraße 12 von Elfershausen kommend auf die B 287 einbiegen wollte. Beim Anfahren am Berg strauchelte sie und kam auf die linke Fahrbahnseite.

Der Fahrer eines Fiats, der aus Richtung Euerdorf unterwegs war, konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasste die Rollerfahrerin frontal und diese stürzte  hierbei. Helfer leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe.  Anschließend wurde die schwer Verletzte mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Feuerwehren aus Elfershausen und Trimburg waren zur Verkehrsregelung und zum Abbinden der auslaufenden Betriebsstoffe vor Ort. Die Fahrbahn musste kurzfristig voll gesperrt werden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Am Roller entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro und der Schaden am Fiat wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt.

Vorfahrt missachtet

HAMMELBURG. In Obereschenbach kam es am Sonntagmittag in der Eschenbachstraße zu einem Zusammenstoß zwischen dem Ford einer 50-Jährigen und dem Audi eines 18-Jährigen. Die Ford-Fahrerin wollte in den Teichweg fahren und hatte die Vorfahrt des von rechts kommenden Fahrzeuges missachtet. Durch den Unfall wurden beide Fahrzeuge beschädigt, der Schaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise keiner der Beteiligten. Die Feuerwehr aus Obereschenbach war bei der Unfallaufnahme vor Ort.

Tote Katze in Tier-Transportbox in Saale gefunden

HAMMELBURG. Ein Mann machte am Sonntag einen grausigen Fund in der Saale in der Nähe der Wehranlange der Museumsinsel. Er fand in einer Tier-Transportbox eine grau/schwarze tote Katze. Es konnte bereits starker Verwesungsgeruch wahrgenommen werden. Ob die Katze bereits vor dem Einsetzen in die Saale tot war oder sie als toter Tierkörper entsorgt wurde, konnte nicht festgestellt werden. Die Polizeiinspektion Hammelburg übernahm die Ermittlungen und bittet nun Personen, die in der Zeit von Samstag, 14:00 Uhr bis Sonntag, 18:20 Uhr,  verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter Tel. 09732/9060 zu melden.

Vandalismus am Sportheim

HAMMELBURG. In der Zeit vom 04.08. - 09.08.2019 wurde das Sportheim in Hausen durch unbekannte Täter angegangen. Der oder die Täter zerschlugen eine Außenlampe und den Bewegungsmelder, wodurch ein Sachschaden in Höhe von circa 100 Euro entstanden ist. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen, 0971/7149-0, zu melden. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön