Auch am Sonntag fest im Griff? Die Fulda Saints wollen in Pirmasens die perfekte Saison klarmachen. - Archivfoto: Carina Jirsch

FULDA Im Stadion von Pirmasens

Saints streben nach der "perfect season"

16.08.19 - Vier Wochen nach der erreichten Meisterschaft geht es für die Landesliga-Footballer der Fulda Saints zum abschließenden Ligaspiel gegen die Pirmasens Praetorians (Sonntag, 15 Uhr). Ein weiterer Sieg, und die Saints schließen eine perfekte Saison ohne Niederlage ab. Das Spiel steigt im 10.000 Zuschauer fassenden Sportpark Husterhöhe.

"Es wird hart, Pirmasens ist kein leichter Gegner. Das haben wir schon im Hinspiel gemerkt", sagt Teammanager Andreas Henkel vor dem Rückspiel gegen die Praetorians. Beim 30:24-Sieg im Hinspiel machten die Saints erst in der Schlussphase den Sieg perfekt. Ein ähnliches Spiel erwartet Henkel auch am Sonntag, zumal der Gegner noch zwei Motivationsschübe bekommt.

Zum einen geht es gegen den Meister, zum anderen wird im Stadion des Fußballklubs gespielt. "Die werden besonders motiviert sein und uns die einzige Niederlage hinzufügen wollen", so Henkel. Dass das Spiel im Stadion stattfindet führte auch dazu, dass es auf Sonntag verlegt wurde, da der FKP am Samstag gegen die Freiburg-Reserve antritt. "Samstag wäre natürlich schöner gewesen, da hätten wir abends in Fulda noch feiern gehen können", bedauert Henkel die Verlegung.

Sicher ist jedoch, dass die Rookies und Neulinge Spielzeit und Erfahrung sammeln werden. "Im Spiel muss die Offense Gas geben, die Defense von Pirmasens ist sehr stark", so Henkel. Die Marschroute für das letzte Saisonspiel bei den Saints ist klar und formuliert Teammanager Andreas Henkel entsprechend: "Wir wollen die 'perfect season'." (tw) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön