- Fotos: Jörg Peters

BAD SALZSCHLIRF Vorschläge gesucht

Dr.- Martiny- Ehrenpreis schreibt für bürgerschaftliches Engagement aus

06.09.19 - Der Dr. Martiny Ehrenpreis für bürgerschaftliches Engagement wurde zum zweiten Mal verliehen. Die Preisträger erhielten den Preis und eine Urkunde im Rahmen einer Feierstunde am Sonntag des diesjährigen Lichterfestes. Die Ehrenmedaille ging in diesem Jahr an das ehrenamtliche Team der Gemeindebücherei, die Gourmetdamen und Elmar Post.

In seiner kurzen Ansprache vor zahlreichen Gästen und Repräsentanten des heimischen Ehrenamtes unterstrich Bürgermeister Matthias Kübel als Sprecher der Preisjury die enorme Bedeutung des Ehrenamtes für die Kurgemeinde. Dabei nahm er ein Zitat von Altbundespräsident Joachim Gauck zum Anlass um zu betonen, dass man sich einen Ort ohne die Kultur des menschlichen Miteinanders nicht wünschen kann. Gauck hatte anlässlich einer Weihnachtsansprache ausgesprochen, dass „ohne engagierte Menschen, die diesen Blick für den anderen haben, diese Tatkraft unser Land kulturell veröden“ würde. Er fuhr fort: „Es gibt auch eine Kultur des menschlichen Miteinanders. Ein Land, in dem diese Kultur nicht mehr gepflegt wird, wünsche ich mir nicht."

Verbunden mit einem Dank an alle ehrenamtlich Engagierten, der natürlich auch die ehrenamtlich tagende Preisjury einschloss rief Kübel alle Anwesenden dazu auf, schon jetzt an preiswürdige Personen für den Engagementpreis des kommenden Jahres zu denken. Unter den 14 Einsendungen konnten zwar nur 3 Preisträger ausgewählt werden. Alle Einsender, deren Vorschläge nicht berücksichtigt wurden ermunterte er jedoch, auch im kommenden Jahr wieder ihre Ehrenamtsfavoriten vorzuschlagen.

Die Preisträger des Jahres 2019 sind gleichwertig, ohne eine Gewichtung nach erstem oder drittem Preis und wurden insbesondere nicht in einer wertenden Reihenfolge vergeben. Es handelst sich um:

1) Ehrenamtliche Helfer der Gemeindebücherei Das Team hatte über die Jahre ganz unterschiedliche Mitglieder. Derzeit besteht es aus: Brigitte und Günther Fuchs, Lydia Lachmann, Christine Leopold und Sabine Martin. Für die Preisträger sind Bücher und die Geschichten darin ein Herzensanliegen. Ebenso, diese Passion an andere Mitmenschen weiterzugeben und den Kontakt mit anderen Menschen zu pflegen. Die Beratung zu einem guten Buch, das Animieren junger und alter Leser zeichnet sie aus. Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer der Gemeindebücherei wäre es nicht möglich, die Einrichtung regelmäßig zu öffnen. Die Helfer unterstützen die Leiterin der Bücherei beim Einstellen neuer Bücher, sie organisieren Lesungen oder den Bücherflohmarkt im Rahmen des Lichterfestes. Sie organisieren Dienste, Krankheits- und Urlaubsvertretungen und ermöglichen so die Öffnung der Bücherei über das ganze Jahr an jeweils 4 Tagen in der Woche. Für diesen unermüdlichen Einsatz für den Ort, seine Menschen und die Kultur des Lesens und die Bildung verleiht Ihnen heute die Gemeinde Bad Salzschlirf den Dr. Martiny- Ehrenpreis für bürgerschaftliches Engagement.

2) Gourmetdamen Als weitere Preisträger wurde das Team der Gourmetdamen ausgewählt. Es besteht nunmehr seit 20 Jahren. Im Jubiläumsjahr setzt es sich zusammen aus: Gabriele Lerg, Ute Erb, Kornelia Seibert, Hilga Ofenstein, Gisela Otterbein, Erika Brehler, Irmgard Becker, Heidrun Stender, Susanne Otterbein, Christel Müller und Elisabeth Brähler. Die Gruppe trägt in einer besonderen Zeit des Jahres zu einem besonderen und traditionellen Schmuck unseres Ortes bei. Auch wenn die Arbeit zunächst mühsam ist, so entlohnt der fertig geschmückte Osterbrunnen für die etwa 350 Arbeitsstunden. Davon, dass die Arbeit den Engagierten nicht langweilig wird zeugen kurzweilige, lustige und fröhliche Geschichten. Das Ergebnis ist in jedem Jahr der Stolz des Ortes: ein Osterbrunnen der sich sehen lassen kann. Geschmückt mit Bux und Grün, bunten Ostereiern und einer Krone, die mit Schleifen geschmückt ist strahlt der Brunnen in immer neuem Glanz. Zur Eröffnung bringen die Damen alljährlich den Osterhasen mit sowie leckeren, selbst gebackenen Kuchen. Der Erlös der Eröffnung fließt immer an einen guten Zweck. Die Gourmetdamen sind gemeinsam mit ihren Ehemännern ein unschlagbares Team, das sich auch außerhalb der Osterzeit in vielen unterschiedlichen Gelegenheiten für die Ortsgemeinschaft einbringt und Vorbild für andere ist, die sich engagieren möchten. Für diesen unermüdlichen, jahrzehntelangen und vorbildlichen Einsatz hat ihnen die Gemeinde Bad Salzschlirf den diesjährigen Dr- Martiny- Ehrenpreis für bürgerschaftliches Engagement verliehen.

3) Elmar Post Herr Elmar Post wurde als Preisträger des Jahres 2019 für sein ehrenamtliches Lebenswerk geehrt. Er ist ein positives Beispiel für einen typischen Ehrenamtler: Initiator und langjähriger Verantwortlicher der Wasserspiele, Mitorganisator der Krippenausstellung der Krippenfreunde. Über Jahrzehnte Aktiver, Vorstand und stellvertretender Wehrführer der Einsatzabteilung der Feuerwehr Bad Salzschlirf, Hauptverantwortlicher für das Hutzelfeuer - Gründungsmitglied, aktiver Sänger und Vorstandsmitglied des Singkreises St. Vitus und nicht zuletzt beliebter und bekannter Spieleerfinder. Seine kreativen und mit einfachen und daher für die Kinder sehr attraktiven Mitteln umgesetzten Spiele sind ein Magnet und Highlight eines jeden Festes. Elmar Post hat über viele Jahre in verschiedenen Funktionen das Ehrenamt Bad Salzschlirfs geprägt und durch seine kreative Denkweise bereichert. Er hat in vielen Gruppen und Bereichen des Ortes und des bürgerlichen Einsatzes für den Nächsten gewirkt und genießt daher auch heute noch ein hohes Ansehen in der Bevölkerung. Beständigkeit und Treue zeichnen ihn aus. Seine christliche Grundeinstellung, die Mitmenschlichkeit und die nahezu sprichwörtliche Kinderfreundlichkeit machen ihn zu einem äußerst beliebten Mitbürger der Salzschlirfer Ortsgemeinschaft. Für dieses beachtliche ehrenamtliche Lebenswerk, sein vorbildliches, unermüdliches Engagement für unseren Ort und die Mitbürgerinnen und Mitbürger wurde Elmar Post der diesjährige Dr. Martiny Ehrenpreis für bürgerschaftliches Engagement verliehen.

Mit der Übergabe der Medaillen und der dazugehörigen Anstecknadeln endete eine Preisverleihung, die ganz im Zeichen der Anerkennung aller ehrenamtlich Aktiven gestanden hatte. An den Tischen der geladenen Gäste wurde derweil schon über preiswürdige Personen für das nächste Jahr gesprochen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön