- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Rückwärts gefahren - Zusammenstoß - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

16.09.19 - Streiterei wird handgreiflich

GERODA. Am Sonntagnachmittag kam es gegen 15 Uhr in der Dorfstraße in Geroda zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Zwei Hundebesitzer waren aneinander geraten, weil wohl eines der Tiere scheinbar herrenlos umherlief. Der genaue Hergang ist noch nicht geklärt. Jedenfalls steht im Raum, dass einer der Beteiligten den anderen mit Faustschlägen traktiert haben soll. Soweit jemand in der Dorfstraße den Vorfall mitbekommen hat und Angaben zum Geschehen machen kann, wird um  Kontaktaufnahme mit der Polizei Bad Brückenau gebeten.

Ausweichmanöver - Leichtkraftrad landet im Graben

OBERLEICHTERSBACH. Bereits am späten Freitagabend kam es auf der Kreisstraße zwischen dem Pilster und Mitgenfeld zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtkraftrad. Die 17-jährige Fahrerin aus dem Landkreis wich einem plötzlich auftauchenden Reh aus und kam dabei von der Fahrbahn ab. Sie landete im Straßengraben und blieb glücklicherweise unverletzt. An ihrer Yamaha entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Das Reh verschwand unverletzt in der Flur.

Lkw zerstört Gartenzaun - Fahrzeug flüchtig

BAD BRÜCKENAU. In einem Fall von Unfallflucht ermittelt die Polizei Bad Brückenau seit Freitagnachmittag gegen einen Lkw-Fahrer. Der Unbekannte war mit seinem Sattelzug beim Rangieren in der Konrad-Zirkel-Straße gegen 17 Uhr rückwärts an einen Gartenzaun gefahren und hatte Sachschaden in Höhe von circa 800 Euro angerichtet. Anschließend war er weitergefahren, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Brückenau in Verbindung zu setzen.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

BAD KISSINGEN. Am Sonntag kam es zwischen 10:30 Uhr und 17:00 Uhr in der Schönbornstraße zu einem unerlaubten Entfernen vom Unfallort. Vermutlich ist der Verursacher beim Rückwärtseinparken gegen die Fronstoßstange eines grauen Mercedes gefahren. Ohne sich um den Schaden von circa 1.500 Euro zu kümmern, verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle. Sollte jemand etwas beobachtet haben und kann Hinweise auf den Verursacher geben, wird dieser gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Rückwärts gefahren - Zusammenstoß

BAD KISSINGEN. Am Sonntagabend, kurz vor Mitternacht, befuhren zwei Pkw-Fahrer die Straße "Im Luitpoldpark" und wollten an der Schranke bei der Spielbank auf die Bismarckstraße einfahren. Das sich bei einem 52-jährigen Pkw-Fahrer die Schranke nicht öffnen ließ, rangierte er rückwärts und stieß dabei gegen den Pkw eines 59-Jährigen. Es entstand ein Schaden von circa 200 Euro.

Müllsäcke mit Hausmüll am Waldrand abgelegt

BAD KISSINGEN. Eine aufmerksame Bürgerin bemerkte am Sonntagnachmittag im Stadtteil Garitz im Bereich Sanderweg zwei am Waldrand abgestellte blaue Säcke mit Hausmüll. Eine Streifenbesatzung begab sich zu der Örtlichkeit und nahm den Müll "unter die Lupe". Es wurden nun Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz geführt.

VW Polo zerkratzt - Zeugen gesucht

MÜNNERSTADT. In der Zeit von Freitag, 17.00 Uhr, bis Samstag, 10.10 Uhr, parkte eine 22-Jährige ihren blauen Pkw VW Polo in der Friedhofstraße. In diesem Zeitraum wurde das Fahrzeug von einem bisher unbekannten Täter im Bereich der hinteren Beifahrertüre zerkratzt. Es entstand ein Schaden von circa 1.000,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971  / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Wildunfall mit Reh

OERLENBACH. Am Sonntagabend kam es gegen 20:50 Uhr auf der Staatsstraße 2445 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem querenden Reh. Der Pkw war dort zwischen der Schwarzen Pfütze und Eltingshausen unterwegs. Das Reh wurde bei dem Aufprall getötet. Am Pkw entstand ein Sachschaden von circa 2.000,- Euro.

Nach Auffahrunfall ins Krankenhaus

AURA AN DER SAALE. Am späten Sonntagnachmittag kam es in Aura zu einem Verkehrsunfall, als die Fahrerin eines Opels nach links in eine Einmündung abbiegen wollte und hierzu ihr Fahrzeug anhielt. Dies erkannte der Fahrer eines nachfolgenden BMW offenbar zu spät, sodass es zu einem Auffahrunfall kam. Die Lenkerin des Opels wurde aufgrund erlittener Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Fahrer des BMW hatte dem Unfall gesundheitliche Probleme und musste ebenfalls ein Krankenhaus aufsuchen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von etwa 8.000 Euro. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön