Mit vielen Erinnerungsstücken aus dem Entstehungsjahrzehnt als Dekoration, einem leckeren Eierlikörchen und natürlich den beliebten Käseigeln der sechziger Jahre feierten Bewohner und Mitarbeiter gemeinsam das Jubiläum. - Fotos: Mediana

HÜNFELD Jubiläumsprogramm und Ausstellung

60 Jahre St. Ulrichheim: Vom Kreisaltenheim zur modernen Senioreneinrichtung

16.09.19 - Mit einer Jubiläumswoche hat das Mediana St. Ulrich das 60-jährige Bestehen der Senioreneinrichtung in Hünfeld gefeiert. Bis zum Jahr 2010 als Kreisaltenheim geführt, hat das Haus nach Übernahme durch Mediana eine vollständige Modernisierung erfahren und wird seitdem mit dem modernen Konzept der Hausgemeinschaften geführt.

Mediana Geschäftsführer Bastian Hans, St. Ulrich ...

Mit einem Festgottesdienst, gehalten von Domdechant Prof. Dr. Werner Kathrein, einer Erinnerungswand „Bewegende Momente 1959“, an denen sich auch die Senioren im Haus  beteiligten, der Gartenparty zum 60. Geburtstag und einer Bilderausstellung im Foyer zum Thema „60 Jahre St. Ulrich“, hatten Einrichtungsleiterin Stefanie Klee und ihr Team das Jubiläum eine ganze Woche lang mit Bewohnerinnen und Bewohnern, Angehörigen und Gästen gefeiert.

Das Kreisaltenheim St. Ulrich wurde in den Jahren 1958 und 59 durch den damals noch selbstständigen Landkreis Hünfeld errichtet und vom ehemaligen Landrat Heinrich Beck 1959 eröffnet. Nachdem die Vorgängereinrichtung des Altenheims, die einstige Reichs-Arbeits-Dienst-Baracke in Mackenzell, in der bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges sogenannte „Arbeitsmaiden“ des BDM (Bund Deutscher Mädels) untergebracht wurden, zunehmend baufällig geworden war, musste eine neue Einrichtung für pflegebedürftige Senioren gebaut werden.

Das Kreisaltenheim wurde in den 60er und 70er Jahren erweitert, entsprach aber zu Beginn des 21. Jahrhunderts nicht mehr den Anforderungen an eine zeitgemäße Senioreneinrichtung. Da die politisch Verantwortlichen keinen wirtschaftlich sinnvollen Umbau des Gebäudes realisieren konnten, kam es auf Vermittlung des damaligen Hünfelder Bürgermeisters, Dr. Eberhard Fennel, zu Gesprächen zwischen dem Landkreis Fulda als Rechtsnachfolger des ehemaligen Landkreises Hünfeld und mit Mediana.
Die Bereitschaft der Ordensgemeinschaft der Oblaten im benachbarten Bonifatiuskloster, das Gelände der ehemaligen Klostergärtnerei für die neue Senioreneinrichtung zur Verfügung zu stellen, gab schließlich den Ausschlag. Mediana begann mit den Bauarbeiten und eröffnete im Jahr 2010 das hochmoderne Seniorenpflegeheim St. Ulrich, in dem heute insgesamt neun Hausgemeinschaften mit 109 Bewohnerinnen und Bewohnern von 150 Mitarbeitern aus Pflege und Sozialer Betreuung nach dem Konzept von Wohngemeinschaften betreut werden.

Die wunderbare Lage der Altenpflegeeinrichtung und die Nähe zum Bonifatiuskloster bewog die Hünfelder Ordensgemeinschaft schon kurz nach Übernahme durch Mediana, eine Anfrage für eine eigene Hausgemeinschaft zu stellen. So kam es bereits 2014 zum Erweiterungsbau mit drei neuen Hausgemeinschaften, von denen eine mit Ordensbrüdern belegt ist und ihnen ein altersgerechtes Zuhause bietet.

Die Weiterführung des St. Ulrich durch Mediana ist für den Landkreis Fulda ein Vorbild für die Möglichkeit erfolgreicher Kooperationen zwischen öffentlicher und privater Hand. „Die Entwicklung des Seniorenheims St. Ulrich ist ein gelungenes Beispiel dafür, dass es gute Antworten auf wichtige Fragen unserer Zukunft gibt – wenn man gemeinsam dazu bereit ist. Wir werden heutzutage älter denn je, das ist wunderbar, bedeutet in der Konsequenz aber auch, dass eine große Zahl von älteren bis hochbetagten Menschen auf Unterstützung unterschiedlicher Art angewiesen ist und sein wird. Dafür benötigen wir Konzepte, die zukunftsorientiert und menschenwürdig sind – und Menschen, die bereit sind, dafür vor Ort zu investieren und damit auch Verantwortung für jene zu übernehmen, die dort ihren wichtigen und oft aufreibenden Dienst tun. All das sehen wir in St. Ulrich, das sich durch das Engagement der Familie Kropp und unter dem Mediana-Dach modern weiterentwickelt hat und nach wie vor als ein Vorzeigeprojekt gilt, bei dem der Investor, wir als Landkreis, die Stadt Hünfeld und das  Bonifatiuskloster gemeinsam überein- und damit vorangekommen sind“ , bringt der Erste Kreisbeigeordnete Frederik Schmitt die erfolgreiche Entwicklung des St. Ulrich auf den Punkt.

Die Plätze in der Hünfelder Senioreneinrichtung sind begehrt, nicht zuletzt auf Grund der vielfältigen Veranstaltungen und Feste, die dort über das Jahr gefeiert werden. Im kommenden Jahr kommt ein weiteres dazu: Das Haus feiert 10 Jahre Mediana St. Ulrich. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön