- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Schüler beim Diebstahl erwischt - Scheune in Flammen - Trickdiebstahl

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

19.09.19 - Handy gekauft, aber nicht erhalten

BAD KISSINGEN. Ein Bürger aus einer Landkreisgemeinde kaufte Ende August über Ebay-Kleinanzeigen ein Handy im Wert von 499 Euro. Dieses wurde jedoch bis heute nicht geliefert. Aus diesem Grund erstattete der Käufer Anzeige wegen Warenbetruges.

Lackkratzer - Zeugen gesucht!

BAD KISSINGEN. Am Mittwoch, im Zeitraum von 06:30 Uhr bis etwa 13:00 Uhr, zerkratzte ein unbekannter Täter, zwei in der Kasernenstraße geparkte Fahrzeuge mittels eines spitzen Gegenstandes. Die Fahrzeuge waren ordnungsgemäß in den Parkbuchten Nähe des Kinos abgestellt und wurden alle samt auf der rechten Fahrzeugseite, über die komplette Länge beschädigt. Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 3.000 Euro. Die Polizei bittet darum, dass Passanten die sachdienstliche Hinweise geben können, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung setzen

Unfallflucht im Parkhaus

BAD KISSINGEN. Am Montag, im Zeitraum von 10:45 bis 12:15 Uhr, wurde im Theaterparkhaus ein schwarzer Opel Corsa beim Ein- oder Ausparken touchiert. Der Sachschaden auf der linken Fahrzeugseite beläuft sich auf etwa 500 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Parkrempler im Parkhaus

BAD KISSINGEN. Am Mittwochmittag, gegen 12:45 Uhr, beschädigte eine VW-Fahrerin beim Ausparken auf dem oberen Parkdeck des Theater-Parkhauses einen ordnungsgemäß geparkten Pkw BMW. Es entstand ein Schaden von circa 1.000 Euro.

Trickdiebstahl

BAD KISSINGEN. Zwei bisher unbekannte Täter bezahlten am Mittwochabend, gegen 18:30 Uhr, Waren an der Kasse der Norma-Filiale im Riedgraben. Einer der Täter wollte dann vier 100 Euro-Scheine gewechselt haben. Als die Kassiererin dies ablehnte, griff dieser in die Kasse und holte einen Stapel 50 Euro-Scheine heraus. Dieser Stapel wurde ihm jedoch durch die Kassiererin wieder abgenommen und die beiden Täter verließen das Geschäft. Beim Nachzählen des Kassenbestandes fehlten danach jedoch 850 Euro. Zeugen, die gegen 18:30 Uhr ebenfalls in der Norma-Filiale waren und Hinweise auf die  Trickdiebe geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971  / 7149-0 in Verbindung zu setzen.I-Phones entwendet

BAD KISSINGEN. Zwei bisher unbekannte Täter entwendeten gegen 18:35 Uhr im Expert-Elektromarkt im Garitzer Fachmarktzentrum zwei I-Phones im Wert von 1.318 Euro, welche noch mit einem Sicherungsetikett versehen werden sollten. Es werden nun Ermittlungen wegen Ladendiebstahl geführt. Sachdienliche Hinweise, die zu den Tätern führen können, nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971  / 7149-0 entgegen.

Vorfahrtsmissachtung löst Auffahrunfall aus

BAD KISSINGEN. Ein Ford-Fahrer befuhr am Mittwochnachmittag, gegen 14:00 Uhr, den Westring von der Südbrücke kommend und wollte nach links in die Garitzer Straße einbiegen. Die Lichtzeichenanlage zeigte „grün“ an, weshalb der Mann nach links abbog, ohne jedoch dem Gegenverkehr, der ebenfalls „grün“ hatte, Vorrang zu gewähren. Ein in Richtung Südbrücke fahrender Hyundai-Fahrer wollte die Kreuzung geradeaus überquerten und bremste stark ab, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Allerdings bemerkte dies der nachfolgende Fahrer eines Pkw Audi zu spät und fuhr auf den Pkw Hyundai samt Anhänger auf. Insgesamt entstand ein Schaden von circa 1.500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Hoher Sachschaden bei Fahrt in Gegenverkehr

BAD KISSINGEN. Auf der Klaushofstraße ereignete sich am Donnerstagmorgen, gegen 08:15 Uhr, ein Verkehrsunfall, bei dem ein Schaden von circa 12.000 Euro entstand. Eine 19-jährige VW-Fahrerin befuhr die Staatsstraße von Bad Kissingen in Richtung Klaushof. Laut ihren Angaben geriet sie aufgrund gesundheitlicher Probleme in den Gegenverkehr und es kam zum Zusammenstoß mit einem Pkw Daimler eines 62-Jährigen. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die beiden Fahrzeugführer kamen mit dem Rettungswagen in ein Bad Kissinger Krankenhaus zur Untersuchung. Während der Unfallaufnahme war eine kurzfristige Vollsperrung der Straße notwendig. Die Feuerwehr Bad Kissingen war mit 13 Einsatzkräften vor Ort und kümmerte sich um die Verkehrsregelung.

Einbruch in Tankstelle

BURKARDROTH. Am Donnerstag, gegen 01:00 Uhr, gelangte ein bisher unbekannter Täter durch Aufhebeln der Eingangstüre in den Verkehrsraum der AVIA-Tankstelle in Stangenroth. Dort wurde die Registrierkasse geöffnet und aus dieser etwa 250 Euro Bargeld entnommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass eine schwarz bekleidete Person den Einbruch begangen hat und dann mit einem Fahrrad geflüchtet ist. Der Schaden an der Eingangstüre beläuft sich auf circa 2.500 Euro. Zeugen, die in der Nacht Beobachtungen machen konnten und Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Reh flüchtet nach Zusammenstoß

OERLENBACH. Auf der Kreisstraße KG 6 von Reiterswiesen in Richtung Eltingshausen erfasste am Donnerstagmorgen, gegen 05:00 Uhr, ein BMW-Fahrer ein Reh, das die Fahrbahn kreuzte. Nach der Kollision rannte das Tier in ein angrenzendes Feld. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1.500 Euro. Der Jagdpächter wurde zwecks Nachsuche über den Wildunfall informiert.

Steinplatten wurden beschädigt - Zeugen gesucht

OERLENBACH. In der Zeit von Samstag bis Dienstag wurden mehrere Gehwegplatten, die unmittelbar neben dem Edeka-Markt in der Straße „Am Kreisel“ gelagert werden, durch einen oder mehrere bisher unbekannte Täter beschädigt wurden. Es ist davon auszugehen, dass ein Betonrandstein auf die Gehwegplatten geworfen wurde. Es entstand ein Schaden von circa 200 Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten und Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971  / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Scheune in Flammen

OERLENBACH. Am Mittwoch, gegen 17:00 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Bad Kissingen die Mitteilung über eine brennende Scheune in Rottershausen im Bereich „An den Krautäckern“. Bei Eintreffen der Streifenbesatzung waren die Feuerwehren Rottershausen, Rannungen und Oerlenbach bereits mit dem Ablöschen des Brandes beschäftigt. Da es sich um eine freistehende Scheune handelt, wurden keine weiteren Gebäude in Mitleidenschaft gezogen. Allerdings wurde eine Scheunenwand, eine darin befindliche Betonmischmaschine sowie mehrere meter Brennholz beschädigt. Insgesamt entstand ein Schaden von circa 15.000 Euro.

Schüler beim Diebstahl erwischt

OERLENBACH. Am Mittwochnachmittag waren zwei Schüler im Alter von 11 Jahren im Edeka-Markt und entwendeten u.a. Getränke und Naschsachen. Beim Verlassen des Geschäftes wurden sie vom Marktleiter auf den Diebstahl angesprochen. Im mitgeführten Rucksack konnten dann die Waren aufgefunden werden. Die Schüler gaben den Diebstahl zu und wurden an ihre Eltern übergeben.



Überholmanöver missglückt

OBERSTREU. Am Mittwoch, gegen 12:30 Uhr, fuhren mehrere Fahrzeuge in einer Kolonne von Mellrichstadt in Richtung Bad Neustadt. Kurz nach dem Ortsausgang wollte ein 51-Jähriger mit seinem Lkw den vor ihm fahrenden Lkw samt Anhänger überholen. Als der Mann nach links zum Überholen ausscherte, übersah er dabei, dass sich die hinter ihm fahrende 44-Jährige mit ihrem Opel bereits im Überholvorgang auf seiner Höhe befand und es kam zur seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge. Bei der Kollision wurde die komplette rechte Seite des Opels in Mitleidenschaft gezogen, am Lkw erlitten die Einstiegstrittbleche, der Scheinwerfer und die Stoßstange der linken Fahrzeugseite einen Schaden. Insgesamt lässt sich der Sachschaden auf circa 5.500 Euro schätzen. Beide Verkehrsteilnehmer trugen keine Verletzungen davon.

Von der Fahrbahn abgekommen

NORDHEIM/ RHÖN. Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch gegen 11:00 Uhr auf der Strecke von Stetten in Richtung Nordheim v. d. Rhön. Dabei kam eine 41-Jährige alleinbeteiligt mit ihrem VW in die Bankette. Beim Versuch gegen zu steuern, kommt sie nach links von der Fahrbahn ab und anschließend im Straßengraben auf der Seite liegend zum Anhalten. Bei der Unfallaufnahme klagte die Frau über Schmerzen im Hüftbereich. Das Fahrzeug musste mittels eines Abschleppdienstes geborgen werden. Der Gesamtschaden wird auf circa 8.000 Euro geschätzt.

Gefälschten Bußgeldbescheid erhalten

FLADUNGEN/ BAD WIESSEE Weil er einen italienischen Bußgeldbescheid erhalten hatte, erschien am Mittwoch ein 48-jähriger Fladunger bei der örtlichen Polizeidienststelle. Der Mann konnte nachweislich belegen, dass er sich zu der auf dem Schreibe, angegebenen Zeit nicht in Italien aufgehalten hatte. Auffällig an dem Bußgeldbescheid war, dass es sich beim Tattag, Ausstellungsdatum und Poststempel um das gleiche Datum handelte. Sollte jemand ebenfalls einen solchen Bußgeldbescheid erhalten, rät die Polizeiinspektion Mellrichstadt, diesen sorgfältig zu prüfen und gegebenenfalls sich mit hiesiger Dienststelle, unter Tel. (09776) 806-0, in Verbindung zu setzen.

Geparkten Pkw angefahren - Verursacher flüchtig

BAD BRÜCKENAU. Ein 47-jähriger Mann meldete am Donnerstag, dass er Opfer einer Unfallflucht geworden sei. Er hatte seinen silbernen Opel Meriva am Mittwoch um 8 Uhr auf den Längsparkplätzen am Beginn der Sinnaustraße in Bad Brückenau abgestellt. Um 16:45 Uhr stellte er fest, dass in der Zwischenzeit ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug an seinem Wagen hinten links hängengeblieben war. Seitenteil und Stoßfänger sind verkratzt, der Sachschaden beträgt circa 1000 €. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizei Bad Brückenau unter Tel. 09741 / 6060

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

HAMMELBURG. Ein Senior wollte am Mittwoch, gegen 17:10 Uhr, mit seinem Fahrzeug aus einer Einmündung auf die Staatsstraße 2790 nach links in Richtung Hammelburg abbiegen, als ihm eine 34-jährige Daimler-Fahrerin von Hammelburg entgegenkam. Diese konnte einen Zusammenstoß nur durch eine Lenkbewegung nach rechts vermeiden und geriet mit ihrem Pkw in den Straßengraben. Der Unfallverursacher setzte in der Folge seine Fahrt fort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Am Fahrzeug entstand  ein Schaden in Höhe von circa 3.000 Euro. Der Mann muss sich nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten.

Verkehrsunsicheres Mofa stillgelegt

BAD BRÜCKENAU. Am Dienstagmorgen überwachte die Polizei Bad Brückenau wie häufig den Verkehr zum Schulzentrum. Ein Mofa ohne Licht wurde angehalten und deswegen beanstandet. Es stellte sich im Laufe der Kontrolle heraus, dass an dem Zweirad Manipulationen am Auspuff stattgefunden hatten. Somit war es lauter als erlaubt. Als schließlich noch herauskam, dass die Vorderbremse kaum Bremswirkung zeigte, war das Maß voll. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, auf den 15-jährigen Fahrer aus dem Altlandkreis kommt wegen der Liste an Mängeln ein Bußgeld zu.

Alten Bekannten erneut ohne Führerschein angetroffen

Nachdem ein 35-jähriger Mann bereits vor einigen Tagen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt worden war, fuhr er mit dem Opel eines Bekannten am Dienstagmorgen gleich wieder in eine Polizeikontrolle. In der Ernst-Putz-Straße war
Streifenbeamten das Gesicht eines Autofahrers bekannt vorgekommen. Schnell stellte sich heraus, dass sie offensichtlich einen notorischen Schwarzfahrer vor sich hatten, der sich von der ersten Anzeige nicht hatte beeindrucken lassen. Mit dem nun zweiten Fall wird sich die zu erwartende Geldstrafe wohl deutlich erhöhen.

Teurer Einkauf im Internet

BAD BRÜCKENAU. Ein 24-jähriger erstand auf einer Auktionsplattform im Internet eine Holzfräse für über 400 Euro. Nach der Geldüberweisung wurde die Ware nicht geliefert. Der Verkäufer war für den jungen Landkreisbewohner nicht mehr erreichbar. Daher erstattete er jetzt Anzeige bei der Polizeiinspektion Bad Brückenau, die jetzt wegen Verdacht des Warenbetrugs ermittelt.

Zwei Rehe bei Wildunfällen getötet

MOTTEN. Am frühen Donnerstagmorgen noch in der Dunkelheit fuhr ein 71-jähriger von Speicherz nach Oberzell. Plötzlich wechselte ein Reh über die Straße und sprang direkt vor seinen VW. Das Reh wurde durch den Aufprall getötet. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Der Blechschaden beläuft sich auf rund 3500 Euro.

BAD BRÜCKENAU. Am Mittwochnachmittag fuhr eine 38-jährige mit ihrem Kleinwagen von der Autobahnanschlussstelle Bad Brückenau-Volkers in Richtung Bad Brückenau. Auf Höhe der Ortseinfahrt Volkers querte ein Reh die Fahrbahn und sprang vor den Skoda. Das Wild wurde durch den Aufprall getötet. Der Blechschaden am Auto ist mit unter 1000 Euro gering, die Fahrerin wurde nicht verletzt.

Verkehrszeichen umgefahren und geflüchtet

SCHONDRA. In der Zeit von Samstag, dem 15. September, bis Mittwochabend, fuhr ein Unbekannter das Verkehrszeichen "Halten verboten" in der Straße "Im Baumgarten" unterhalb der Firma Holzakzente um. Wer kann Angaben zum Verursacher machen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter Tel. 09741/6060.

Mutwillige Sachbeschädigung

OBERLEICHTERSBACH. Ein Unbekannter fällte mit einem Rohrschneider in der Nacht zum Donnerstag auf dem Pendlerparkplatz an der A7, Anschlussstelle Bad Brückenau/Wildflecken den Haltepfosten eines Verbotszeichens für Lkw. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter Tel. 09741/6060.

Haustür eingetreten

BAD BRÜCKENAU. Ein 41-jähriger trat am Mittwochabend in der Siebenbrückengasse an einem Mehrfamilienhaus die Glasfüllung der Hauseingangstür ein. Bei Eintreffen der Streife hatte er sich bereits entfernt. Da die Personalien bekannt sind, wird nun gegen den Mann wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung ermittelt. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön