Archiv
Oberst Siegfried Zeyer (links) gratuliert Oberstleutnant der Reserve Jörg Kerkow zu seiner Ernennung. - Fotos: Privat

REGION Jörg Kerkow ist „main point of contact“

Kooperation von Bundeswehr und Wirtschaft: Pilotprojekt in Hessen gestartet

23.09.19 - Das Ziel des Pilotprojekts zur Erprobung der Etablierung sogenannter „Beauftragter für die Kooperation der Bundeswehr mit Wirtschaft und Arbeitgebern“ auf Ebene der Landkreise und kreisfreien Städte ist es, in Hessen verloren gegangene Verbindungen zur Wirtschaft wiederherzustellen, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu intensivieren, um über die Bundeswehr respektive die Reserve zu informieren und perspektivisch ehemalige Soldatinnen und Soldaten als qualifizierte Reservistinnen und Reservisten zurückzugewinnen.

Eine Kooperation zwischen Bundeswehr und Wirtschaft gibt es zwar bereits seit Langem, allerdings in unterschiedlicher regionaler Ausprägung und Intensität und weder zentral organisiert noch koordiniert. Mit der Aussetzung der Wehrpflicht hat dieses Thema zunehmend an Bedeutung gewonnen. Denn der permanente Personalkreislauf zwischen Bundeswehr und Wirtschaft ging dadurch verloren. Zusätzlich ist durch das Stationierungskonzept der Bundeswehr die Truppe in vielen Gebieten Hessens ganz von der Bildfläche verschwunden.

Die Vertreter der nordhessischen Kreisverbindungskommandos nahmen ...

Im Umkehrschluss profitierten auch Arbeitgeber von der Expertise der Bundeswehr. Beispielsweise durch Lehrgänge oder das Angebot, Angestellte in konjunkturschwachen Phasen als Reservistendienst Leistende zu übernehmen. So können sie sich beruflich weiter qualifizieren und die gewonnene Expertise für ihren Hauptberuf nutzen. Zusätzlich bietet die Bundeswehr Fachwissen in unterschiedlichen Bereichen, zum Beispiel bei der Logistik oder im Bauwesen.

Oberstleutnant Alexander Sauer vom Landeskommando Hessen führt das Pilotprojekt als „Beauftragter für die Kooperation der Bundeswehr mit Wirtschaft und Arbeitgebern“ hauptamtlich durch. Für die flächendeckende Umsetzung dieses Projektes ist er auf die Unterstützung von Experten vor Ort, auf Ebene der Landkreise und kreisfreien Städte, angewiesen. Da das Landeskommando Hessen durch seine Kreisverbindungskommandos, kurz KVK, hessenweit bereits bestens vernetzt ist, liegt es nahe, diese in das Projekt aktiv einzubeziehen. Die KVK-Angehörigen sind allesamt selbst Reservisten und hauptberuflich in Wirtschaft und öffentlichen Unternehmen tätig.

Am 12. September wurde Oberstleutnant der Reserve Jörg Kerkow durch Oberst Siegfried Zeyer, Stellvertreter des Kommandeurs und Chef des Stabes im Landeskommando Hessen, offiziell als „Beauftragter für die Kooperation der Bundeswehr mit Wirtschaft und Arbeitgebern im Landkreis Fulda“ ernannt. Als Ansprechpartner und „main point of contact“ ist er ab sofort für den Aufbau und die Pflege von Beziehungen zwischen Bundeswehr und Wirtschaft vor Ort zuständig. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön